Brunnensteine und Wasserspiele für Ihren Garten
Plätschernde Inspirationen

Brunnensteine und Wasserspiele

Während Quellsteine meditative Ruhe ausstrahlen, sorgen sprudelnde Wasserspiele für Unterhaltung im Garten. Hier sehen Sie eine Auswahl an verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Garten.

 
Brunnensteine © Bauzentrum Beckmann, Bambus Kultur, Callwey
Brunnen aus Natursteinstelen ziehen die Blicke auf sich, denn sie wirken wie Ausrufezeichen. Besonders intensive Wirkung erzielen sie als Dreiergruppe

Egal welche Art von Wasserspiel Sie im Garten bevorzugen, alle benötigen einen Standort, an dem sie gut sichtbar sind. So können Sie dann von der Terrasse aus dem sprudelnden und plätschernden Wasser zuhören, zusehen – und entspannen.

Bauchiger Terrakotta-Brunnen

Diese Vase aus Terrakotta passt perfekt zu den anthrazitfarbenen Kieseln und den hellen Polygonalplatten aus Sandstein. Schwarzlaubige Gräser runden das Ensemble ab.

Wasserspiel aus Jura-Lochstein

Ein außergewöhnliches Material: Poröser Jura-Lochstein ist hier zum Wasserspiel umfunktioniert worden. Ähnliche Findlinge erhalten Sie beispielsweise unter www.beckmann-bauzentrum.de.

 

Kunstwerk oder Brunnen?

Diese flache, wunderschöne Schale ist garantiert beides. Und damit nicht genug: Auch als Vogelbad ist sie tauglich.


 

Sprudeln im Quadrat

Die klassische Form aus dunkelgrauem und gelbem Schiefer passt gut zu modernen Gärten. In verschiedenen Größen von 60 cm bis 110 cm erhältlich. Inklusive Pumpe und LED ab 359 Euro zum Beispiel unter www.bambus-kultur.de.

 

Gartenbrunnen mit Überlauf: Mini-Wasserfall

Ein Überlauf macht natürlich nur Sinn, wenn das Wasser unten wieder aufgefangen wird. Besondere Wirkung hat hier die mit Moos bewachsene Oberfläche.

 

Springbrunnen im Garten

Ganz gleich ob Fontäne, Kaskade, Wasserglocke oder Schaumsäule, bewegtes Wasser ist immer ein Hingucker. Die „Nautilus“-Springbrunnenpumpe ist erhältlich ab 40 Euro. Mehr Infos gibt es unter www.oase-livingwater.com.


 

Gartenbrunnen anlegen: Skizze

  1. Platten aus Natursteinen mit Lochbohrung
  2. Wasserableitung von Pumpe zur Brunnenöffnung
  3. Brunnenpumpe
  4. Mit Folie abgedichtetes Wasserbecken
  5. Erhöhte Beckenkante mit Folienabschluss
  6. Stromanschluss

 

Gartenteiche, Bachläufe, Brunnen und Wasserspiele: Buchtipp

Wie kein anderes Element belebt Wasser den Garten. Die Möglichkeiten, Wasser im eigenen Garten zu integrieren, sind vielseitig. Und egal ob naturnaher Teich, formales Wasserbecken, plätschernder Brunnen oder Wasserspiele, jede Variante übt ihren ganz besonderen Reiz aus. Dieses Buch liefert eine umfassende, gute Übersicht über alle Gestaltungs möglichkeiten mit Wasser in kleinen und großen Gärten. Ursula Barth: „Traumhafte Wassergärten“, 160 Seiten, Callwey, 39,95 Euro.

Bilder: Bauzentrum Beckmann, Bambus Kultur, Callwey, Fotolia, Oase; Illustration: Tillman Straszburger

Tags: 
Mehr zum Thema