Die richtige Schnittschutzhose finden | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Schutzbekleidung für die Waldarbeit

Die richtige Schnittschutzhose finden

Eine Kettensäge haben Sie. Einen Baum, den Sie fällen wollen auch. Doch Halt! Bevor Sie loslegen, müssen Sie sich noch richtig anziehen! Schutz für Augen, Ohren, Hände und Füsse ist vorgeschrieben. Und eine Schnittschutzhose. Hier steht, welche Sie kaufen und tragen sollten.

 
So finden Sie die richtige Schutzhose © Chris Lambertsen
So finden Sie die richtige Schutzhose

Zuerst auf die Normierung achten

© SelbermachenBITTE! Falls Sie sonst an der Sinnhaftigkeit von Normen zweifeln – hier ist der Gegenbeweis: wichtig ist eine Hose, die der DIN EN 381-5 (Schutzkleidung für Kettensägenführer) entspricht! "KWF" ist das „Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik“ der deutschen Forstwirtschaft – Prüfanstalt und Informationszentrum für Förster & Co.

Gut zu wissen: Welche Schnittschutzhose soll's sein

Schutzhose innen© SelbermachenEs gibt grundsätzlich drei Formen von Schnittschutz für die Beine: "Beinlinge", die auf die Vorderseite einer Hose geschnürt werden, Hosen mit eingearbeitetem Schnittschutz ausschließlich an der Vorderseite. Hosen und Beinlinge, die Schutz an der Vorder- und Rückseite haben. Mehr Schutz ist besser, besonders für uns Amateure. 

Pflegetipps für Schnittschutzhosen

Nirgendwo ist die Pflegeanleitung so wichtig wie bei persönlicher Schutzausrüstung, darum sollten Sie die eingenähten Pflegehinweise nicht übersehen oder gar herausschneiden. Auch die Hose nicht blind in die Maschine stecken – oft reduziert häufiges Waschen die Schutzwirkung. Also erst lesen, dann waschen!

Schnittzschutzhosen: Eine für alle?

Schutzhose innen© Selbermachen Auch wenn es günstige Schnittschutzhosen oft nur in den Unisexgrößen S/M/L/XL gibt, heißt das nicht, dass die Ihnen auch passen müssen. Markenprodukte gibt es in allen (!) deutschen Konfektionsgrößen und sogar als Maßanfertigung.

Klassifizierung der Schnittschutzhose

A, B und C betreffen die Form, Größe und Platzierung des Schnittschutzpolsters; die Schnittschutzklasse selbst wird von 0 bis 3 eingeteilt. Höher bedeutet besseren Schutz!

Wirklich gut angezogen?

Schutzhose innen© SelbermachenDie beste Schutzkleidung nützt nichts, wenn sie nicht richtig getragen wird. Beinlinge müssen komplett geschlossen werden, Latzhosen so eingestellt sein, dass es eine Überlappung zum Schaft der Schnittschutzstiefel gibt. Jacke zuknöpfen!

Lebensrettende Lagen der Schnittschutzhose

Schutzhose innen© SelbermachenDie langen Nylonfäden, die sich unter dem festen Außengewebe der Hose verbergen, setzen beim Kontakt mit der Kette eine Säge in Sekundenbruchteilen fest. Top-Gewebe haben sechs und mehr Lagen.

Haltbarkeit und Wechsel der Schnittschutzhose

Das gesetzliche Ziel „Abbremsen und Blockieren!“ ist nachhaltig erreicht. Nach einem Kontakt mit der Motorsäge hat die Hose ihre Aufgabe erfüllt. Nie reparieren! Das Kettenantriebsrad ist mit Fäden verklemmt und verklebt, lässt sich aber leicht wieder reinigen.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren