VIKING Rasenmäher bricht mit 215 km/h Weltrekord | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin

VIKING Rasenmäher bricht mit 215 km/h Weltrekord

Der weltschnellste Rasenmäher muss laut Regelwerk ein funktionsfähiges Mähdeck und einen entsprechenden Grasfangkorb haben. Ein Konstruktionsteam von Viking bearbeitete nach diesen Vorgaben einen Rasentraktor der Serie T6. Das Ergebnis hat 408 PS, eine Formel 1-Wippenschaltung und Formel 3-Reifen und ist seit November 2015 Weltrekord-Halter.

 
VIKING Rasenmäher bricht mit 215 km/h Weltrekord © PR/ Viking
VIKING Rasenmäher bricht mit 215 km/h Weltrekord

Der Tiroler Gartengeräte-Hersteller VIKING hat im November 2015 einen umgebauten Rasentraktor auf Weltrekord-Jagd geschickt und das mit Erfolg

Im November 2015 holte sich der Finne Pekka Lundefaret damit auf dem Flugfeld des norwegischen Flughafens Torp-Sandefjord den Weltrekord über eine englische Meile (1,6 Kilometer) mit durchschnittlich 215 km/h.

Das ist Weltspitze und VIKING damit neuer Inhaber des Geschwindigkeitsrekords für Rasenmäher.

Ein Rasentraktor dient als Grundlage

Die Grundlage dieses Geschosses war ein VIKING Rasentraktor der Serie T6. Nachdem der erste Rekordversuch aufgrund widriger Witterung scheiterte, wagte das Team einen zweiten Anlauf.

Das Viking-Team.

Herausforderung für Konstrukteure Für VIKING hatte das Projekt durchaus einen ernsten Hintergrund. „Wir wollten nicht einfach nur den Weltrekord brechen, sondern die Konstruktions- und Entwicklungskompetenz unseres Unternehmens in einem definierten Rahmen mit einem kleinen Augenzwinkern unter Beweis stellen“, erklärt Björn Sonsteby verantwortlich für VIKING bei Andreas Stihl AS im norwegischen Sandefjord.

Das außergewöhnliche Vorhaben wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der skandinavischen Vertriebszentrale von STIHL und dem norwegischen Verband für Motorsport umgesetzt.

Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren