Regenwasser für den Gartenteich | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Regenwasser frisch vom Fass

Regenwasser für den Gartenteich

Wasser für den Gartenteich einfach aus der Regenfass abpumpen.

 
Pumpe von Kärcher © PR
Pumpe von Kärcher

Die Pumpe steht im Regenfass, der Auslauf ist fest an den Rand geklemmt. Hier wird der Gartenschlauch angeschlossen oder die Gießkanne wie an einem Wasserhahn gefüllt. Beide Teile sind nicht wie üblich mit einem starren Metallrohr verbunden, sondern mit einem flexiblen Schlauch, der beliebig verlängert werden kann. Dadurch lässt sich die Pumpe viel einfacher in die Tonne stellen. Die Fasspumpe ist in zwei Versionen erhältlich: SBP2200 hat einen Wasserdurchsatz von 2200l/h, SBP3800 schafft 3800l/h. Beide haben einen Arbeitsdruck von 1,1 bar, eine Eintauchtiefe von 8 m und einen 3/4˝- Schlauchanschluss. Die maximale Partikelgröße ist 1 mm. Beim größeren Gerät kann ein Schwimmerschalter an der Auslaufklemme eingehängt werden, der als zusätzlicher Einund Ausschalter dient. 60 beziehungsweise 80 Euro. Kärcher.

 

Artikel aus selber machen Ausgabe 07/2013. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren