So pflegen Sie Holzterrassen | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Anzeige
Terrasse

So pflegen Sie Holzterrassen

Eine Terrasse aus robustem Hartholz verbindet Außen- und Innenbereich wirkungsvoll miteinander und verlängert das Wohnzimmer bis in den Garten. Schön gepflegt, ist die Holzterrasse ein gemütlicher Platz, auf dem man gerne verweilt und den Blick ins Grüne genießen kann. Damit man lange Freude hat, ist etwas Pflege nötig, sonst vergraut und verwittert das Holz. Mit wenig Aufwand können Sie Hartholz-Terrassen aus Bangkirai, Douglasie, Lärche, Teak, Eiche oder Robinie auffrischen und wirkungsvoll vor Witterungseinflüssen schützen.

So pflegen Sie Holzterrassen © Xyladecor

 

Schwierigkeitsgrad: Einsteiger

Materialliste

  • Holz-Reiniger & Entgrauer, z.B. von Xyladecor
  • Bangkirai-Öl, Douglasien-Öl, Lärchen-Öl, z.B. von Xyladecor

Werkzeuge

  • Besen, Schrubber oder Kunststoff-/Wurzelbürste
  • Pinsel oder Flächenstreicher
  • Gartenschlauch oder Hochdruckreiniger
  • fusselfreies, sauberes und weiches Tuch

Und so geht es: 

  1. © Selbermachen

    Fegen Sie losen Schutz und Staub mit einem Besen oder Schrubber von der Holzterrasse.
  2. © Selbermachen

    Um den für Hartholz typischen Grauschleier zu entfernen und den ursprünglichen Holzton wieder sichtbar zu machen, tragen Sie mit einem Pinsel oder Flächenstreicher einen Holz-Reiniger & Entgrauer, z. B. von Xyladecor, satt auf. Streichen Sie jeweils nur kleinere Bereiche und arbeiten Sie nicht in der prallen Sonne, damit das Reinigungsmittel nicht zu schnell trocknet.
  3. © Selbermachen

    Arbeiten Sie nach circa zehn Minuten Einwirkzeit das Reinigungsmittel mit einer harten Kunststoff- oder Wurzelbürste bzw. einem Schrubber in das Holz ein, damit es porentief wirken kann.
  4. © Selbermachen

    Spritzen Sie nach ungefähr 20 Minuten Rückstände mit einem Gartenschlauch oder Hochdruckreiniger ab. Anschließend die Fläche bei trockener, warmer Wetterlage mindestens zwei Tage vollständig abtrocknen lassen.
  5. © Selbermachen

    Tragen Sie ein zur Holzart passendes pigmentiertes Holzöl (z.B. Bangkirai-, Lärchen- oder Douglasien-Öl von Xyladecor) mit einem Flachpinsel, Flächenstreicher oder fusselfreien, sauberen und weichen Tuch dünn und gleichmäßig auf. Streichen Sie nach rund fünf Stunden Trocknung ein zweites Mal. Nach dem Trocknen sieht die Terrasse wieder wie neu aus!

Holz-Reiniger & Entgrauer von Xyladecor

Der umweltfreundliche, weil biologisch abbaubare Holz-Reiniger & Entgrauer von Xyladecor ist tropfgehemmt und leicht anzuwenden. Er beseitigt den für Hartholz typischen Grauschleier auf Holzterrassen und -decks und macht den ursprünglichen Holzton wieder sichtbar. Für alle Holzarten im Außenbereich geeignet. 2,5 l reichen bei einem Anstrich für ca. 20 m2.

Garten-Öle von Xyladecor

Die Garten-Öle von Xyladecor sind auf verschiedene Holzarten abgestimmt, eignen sich aber auch für alle anderen. Das Öl dringt tief in die Holzporen ein und schützt es wirksam vor Nässe, Schmutz und UV-Strahlen. Zusätzlich wirkt der Abperl-Effekt imprägnierend und verhindert, dass sich das Holz mit Wasser vollsaugen kann. So bleiben hochwertige Hölzer wie Bangkirai, Douglasie, Lärche und andere Harthölzer bei jeder Witterung lange schön. 0,75 l reichen bei einem Anstrich für ca. 22 m2.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren