Prima Klima | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Mein bestes Projekt 2016 | Kategorie: Smarthome

Prima Klima

Im Laufe der letzten 4 Jahre hat Gerd Kopydlowski (54) sein Smart-Home-System immer wieder erweitert. Inzwischen hat er ein innovatives System entwickelt mit dem sich inzwischen alle wichtigen Funktionen des Hauses per Knopfdruck steuern lassen.

 
Mein bestes Projekt 2016 | Kategorie: Smarthome | Prima Klima © Gerd Kopydlowski

Energie sparen und Spaß am Basteln waren die Hauptgründe für die Aufrüstung. Mittlerweile kann er im ganzen Haus das Licht und die Heizung steuern. Temperatur und Luftfeuchtigkeit hat er jederzeit über sein Tablet-PC im Blick, genauso, ob ein Fenster in einem Raum offen oder geschlossen ist. Damit die Komponenten aus zwei unterschiedlichen Systemen alle problemlos miteinander kommunizieren, hat sich der Selbermacher viel in Rat in Internetforen geholt. 

Mittels Touch-Screen lässt sich die Temperatur in allen Räumen individuell einstellen.


Auch Datum und Uhrzeit können eingestellt werden. So lässt sich die Temperatur nach Wunsch automatisch verändern.


Ein weiteres Extra ist der integrierte Wetterbericht. So kann bereits im Vorraus die Idealtemperatur eingestellt werden.


Das Programm überwacht rund um die Uhr Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowohl im, als auch außerhalb des Hauses.


Das Smarthome Programm bietet außerdem praktische Monats-, und Jahresübersichten. Ein solches Smarthome-System ist nicht nur praktisch sondern trägt dazu bei, dauerhaft Energie und somit auch Geld zu sparen.

Das Projekt von Gerd Kopydlowski konnte Sie überzeugen? Dann voten Sie hier für Ihren Favoriten der Kategorie Technik und Smarthome.

 

Bernhard Eder
Fotos: 
Gerd Kopydlowski
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren