Regal „Eichenzweig“ | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Mein bestes Projekt 2016 - Kategorie: Farbe, Wohnen und Deko

Regal „Eichenzweig“

60 Stunden Holzbearbeitung stecken in dem Regal von Philip Göpfert.

 
Mein bestes Projekt 2016: Regal „Eichenzweig“ © Philip Göpfert

Der 36-jährige Versicherungsangestellte hat es auf Millimeterpapier vorgezeichnet und jedes der 38 Bauteile aus Eichenholz im exakten Winkel zugesägt und geschliffen. Eine Herausforderung war auch die unsichtbare Befestigung an der Wand mit langen Stockschrauben. Eine mit Alu-Schienen verdeckte LED-Beleuchtung setzt das moderne und gleichzeitig naturnahe Wandregal richtig in Szene.


Feinarbeit und Geduld stecken in diesem besonderen Wandregal


Aus unterschiedlich langen und geformten Holzbrettern entstand ein Regal, das wie ein Eichenzweig aus der Wand "herauswächst".


Besonders im Dunkeln entfacht das Regal seine Wirkung und dient mittels integrierter Beleuchtung als indirekte Lichtquelle.

Hat Sie das Projekt von Philip Göpfert überzeugt? Dann stimmen Sie hier für Ihren Favoriten der Kategorie Farbe, Wohnen & Deko.

 

Bernhard Eder
Fotos: 
Philip Göpfert
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren