Schrank für Schüler | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Bauchladen bauen

Schrank für Schüler

Ein Trend an deutschen Schulen heißt: „Schülerfirmen“. Schüler lernen und testen, wie Wirtschaft funktioniert. Wir starten schon mal mit der Geschäftsgründung: einem Bauchladen in XXL, aus dem man alles für den Schulbedarf verkaufen kann.

 
Schulschrank © Selbermachen
Schulschrank

Als Bernd Gebert aus dem Hamburger Vorort Reinbek SELBER MACHEN das erste Mal seine Idee vorstellte, Schüler bei der Gründung einer eigenen Lernfirma zu unterstützen, fragte sich die Redaktion, wie man denn dabei überhaupt helfen kann? Die Antwort kam prompt: „Wir brauchen eine Bauanleitung für einen Schrank, in dem Hefte, Schreiber, Radiergummis und alles, was man sonst noch in der Schule braucht, sicher verwahrt werden können.“

Natürlich sollte der Schrank auch Laden sein, und wegstellen sollte man ihn auch noch können, bestimmte Gebert. Das war ein klarer Fall für SELBER MACHEN, denn für unsere Redakteure und Studiomitarbeiter war das fast schon ein Routinefall. Da Gebert die Baumarktkette Max Bahr und den Büroausstatter Staples im Boot hatte, waren Materialeinkauf und Bestückung schon geklärt – für uns und auch für die Schüler, die dank der Initiative später Rabatt auf ihren Wareneinkauf bekommen sollen.

Unsere Aufgabe war es also, einen Laden im Schrank mit Einschubfach für den Verkaufstisch zu bauen. Mit 15-mm-Tischlerplatte, Alu-Steckprofilen, Farbe bauten wir einen Schrank, der reichlich Platz für Ware und ein abschließbares Tresorfach für die Kasse bietet. Selbstverständlich sind die Türen ebenfalls abschließbar, damit der Laden außerhalb der Öffnungszeiten nicht zur Selbstbedienung einlädt. Informationen, wie der Schrank genau gebaut wird, sind ab Herbst verfügbar, unter der Emailadresse info@das-macht-Schule.net. Für alle, die die Schule schon hinter sich haben: Auch als Homeoffice ist der Schrank ideal.

Schulschrank

  1. Zeichnung© Selbermachen

    Zeichnung

    **SIEHT KOMPLIZIERTER AUS, ALS ES IST:** In dieser Zeichnung findet Ihr alle Bauteilmaße für den „Schulschrank“. Das Material: Tischlerplatte, Aluprofile, Leisten, Farbe, Rollen, Schrauben.
  2. Zylinderschloß© Selbermachen

    Zylinderschloß

    **FAST WIE EIN SAFE:** Ein Fach im Schrank wird mit einer Klappe geschlossen. Gesichert durch ein Möbel-Zylinderschloss, ist es ein sicherer Platz für die Kasse.
  3. Zuschneiden© Selbermachen

    Zuschneiden

    1 Alle Bauteile müssen vor der Schrankmontage zugeschnitten werden. Die Schnittkanten mit Schmirgelpapier glätten. Die Aluminiumprofile halten als Steckverbinder später den Schrank zusammen.
  4. Anmalen© Selbermachen

    Anmalen

    2 Ein zweiter wichtiger Schritt vor der Montage ist das Anmalen. Wir haben den Schrank innen Weiß und außen bunt gemacht – aber das ist Geschmackssache. Später streichen ist echt kompliziert.
  5. Aluprofile© Selbermachen

    Aluprofile

    3 Nachdem die sechs Rollen unter die Bodenplatte geschraubt wurden, beginnt der Zusammenbau. Zuerst links und rechts die Aluprofile aufstecken – dabei hilft der Gummihammer –, dann die Seitenwände hineinstellen – und so weiter.
  6. Wände leimen© Selbermachen

    Wände leimen

    4 Die Stollenwände im Schrankinneren werden mit Lackleim (Plattenunterkante nicht lackiert!) und einer Quadratleiste am Schrankkorpus befestigt. Genauso wird die Rückwand eingesetzt.
  7. Regale einsetzen© Selbermachen

    Regale einsetzen

    5 Die Fachböden liegen auf kleinen Bodenträgern, die vorher mit Hilfe einer Wasserwaage auf der gewünschten Höhe in die Schrankseiten genagelt wurden.
  8. Tischbeine anbringen© Selbermachen

    Tischbeine anbringen

    6 Die Tischbeine für den herausnehmbaren „Verkaufstresen“ gibt es fertig im Baumarkt. Sie werden einfach an die Platte geschraubt.

EIN VEREIN ALS MOTOR FÜR PFIFFIGE SCHÜLER

© Selbermachen2007 gründete Bernd Gebert aus Reinbek die Initiative „Das macht Schule e.V.“, um bei Schülern Eigeninitiative und Engagement zu fördern. Durch erste Aktionen, bei denen Schüler in Selbsthilfe ihre Klassenräume neu gestalteten, wurde das schon bald nach der Gründung erreicht. Heute sind es über dreihundert Schulen, die sich mit Hilfe von „Das macht Schule“ in eigener Sache engagieren. Noch in diesem Herbst wird die Initiative Schülern im Internet Hilfestellung beim Gründen einer Schülerfirma geben (www.dasmachtschule.net). SELBER MACHEN unterstützt dabei die Initiative mit diesem Verkaufsschrank für einen Schüler-Schul-Shop.

Artikel aus selber machen Ausgabe 09/2013. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren