Paravent im Countrystil | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Raumteiler

Paravent im Countrystil

Diese Stellwand im Landhausstil sorgt für geordnete Verhältnisse und ist dabei auch noch schön anzusehen. Wir zeigen Ihnen, wie man ihn baut.

 
Countrystil © Selbermachen
Countrystil

Stellwand© SelbermachenWenn Sie Ihre bewegliche Wand nicht mit großformatigen Fotos oder Tapeten dekorieren wollen, könnte dieses Modell im Landhausstil vielleicht Ihr Favorit werden. Er wirkt ein bisschen leichter durch die Ausschnitte der Standbeine und die verschieden großen Kassetten. Je nachdem, in welchem Raum die Stellwand eingesetzt wird, lassen sich die Rahmen mit entsprechenden Bildern füllen.

Da dieser Paravent als Abgrenzung zwischen Küche und Essplatz dient, haben wir Motive aus dem kulinarischen Bereich eingesetzt. Eine gute Quelle sind alte Kunstbücher, Geschenkpapier und Poster. Die Vorlagen können Sie auf dem Fotokopierer vergrößern oder verkleinern. Hübscher Nebeneffekt: Die mit Spiegeln gefüllten Kassetten lassen immer neue Raumbilder entstehen.

  1. Schritt 1Schritt 1© Selbermachen

    Schritt 1

    Die Höhe und Breite der Standbeine sowie der Kassetten in dem Paravent werden mit dem Bleistift angezeichnet.
  2. Schritt 2Schritt 2© Selbermachen

    Schritt 2

    Damit die Ecken der Standbeine eine saubere Rundung beim Ausschneiden bekommen, werden diese mit einem Forstnerbohrer (30 mm) aufgebohrt.
  3. Schritt 3Schritt 3© Selbermachen

    Schritt 3

    Entlang der angezeichneten Linien mit der Stichsäge aussägen.
  4. Schritt 4Schritt 4© Selbermachen

    Schritt 4

    Für die Bilder- und Spiegelfelder werden die Profilleisten auf Gehrung zugesägt.
  5. Schritt 5Schritt 5© Selbermachen

    Schritt 5

    Zum Befestigen der Leisten gibt es einen kleinen Trick: Als erstes werden die Nägel in die Leisten geschlagen, dann der Leim aufgetragen und schließlich die Leiste festgenagelt.
  6. Schritt 6Schritt 6© Selbermachen

    Schritt 6

    Nachdem die Leisten angebracht sind, werden die Flügel des Paravents vorgestrichen. Dann gründlich schleifen (120er-Körnung) und den farbigen Zwischenlack in einem dunkleren Ton auftragen. Schleifen und danach mit einem hellen Decklack streichen.
  7. Schritt 7Schritt 7© Selbermachen

    Schritt 7

    Damit der rustikale Charakter besser zum Vorschein kommt, wird der helle Decklack teilweise bis zum Zwischenlack durchgeschliffen. Anschließend wird der Flügel mit einem Klarlack überzogen.
  8. Schritt 8Schritt 8© Selbermachen

    Schritt 8

    Für die oberen Kassetten werden die kleinen Spiegel mit einem speziellen Montagekleber für Spiegel und glatte Flächen aufgeklebt.
  9. Schritt 9Schritt 9© Selbermachen

    Schritt 9

    Dann die Falttür-Scharniere anschrauben. Mit diesen Beschlägen lassen sich die Flügel kompakt zusammenfalten.
  10. Schritt 10Schritt 10© Selbermachen

    Schritt 10

    Je nach Bodenbelag ist die Auswahl der Gleiter zu treffen. In unserem Fall verwenden wir Filzgleiter zum Aufnageln. Sie sind besonders für glatte Böden geeignet.
Artikel aus selber machen Ausgabe 04/2013. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren