Regale aus Kisten | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin

Regale

Regale aus Kisten

Die tolle Kiste steht bei Ihnen gleich nebenan: Mit unserem Bauvorschlag können Sie flexibel eine ganze Fülle von Büchern, DVDs, Kleinkram & Co. ordentlich verstauen!

 
Das Selbermachen-Kistenregal © Selbermachen
Das Selbermachen-Kistenregal

Sideboard© SelbermachenStellfläche des Sideboards© Selbermachen

Stapelregal oder Sideboard?

Ordnungssystem mit Mehrwert: Man kann die Kisten übereinander stapeln oder auch an die Wand hängen. Der Klebestreifen in Rot lässt die Objekte optisch zu einer Einheit werden.

Raster mit System

Trotz der einzelnen Kisten bietet das Sideboard eine durchgehende Stellfläche.

Regale gibt es zwar in allen möglichen Variatonen, aber nicht immer treffen sie den eigenen Geschmack oder passen zur Größe des vorhandenen Geldbeutels. Auch bleibt die Individualität oft auf der Strecke. Unser Antwort: selber bauen! Dabei muss man nicht tief in die Designer- Trickkiste greifen, um auf ein lohnendes Vorbild zu stoßen – die Obstkiste. Diese lassen sich stapeln und endlos erweitern. Da die Originale nicht wirklich salonfähig sind, haben wir den Klassiker herausgeputzt und aus MDF-Leisten und roter Farbe neu in Szene gesetzt. Übrigens: Egal, wie groß der Kasten ist, die Leisten sind immer 4 cm breit, und die Kästen haben eine Tiefe von 20,5 cm. Das erleichtert die Arbeit.

Das brauchen Sie:

  • Kasten 1 – 21 x 21 cm: 1 St. 36 x 21 cm (= 18 Leisten à 21 cm); 1 St. 49 x 18 cm (= 11 Leisten à 18 cm)
  • Kasten 2 – 50 x 21 cm: 1 St. 36 x 21 cm (= 18 Leisten à 21 cm); 1 St. 49 x 47 cm (= 11 Leisten à 47 cm)
  • Kasten 3 – 35 x 21 cm: 1 St. 36 x 21 cm (= 18 Leisten à 21 cm); 1 St. 49 x 32 cm (= 11 Leisten à 32 cm)
  • Kasten 4 – 27 x 27 cm: 1 St. 36 x 27 cm (= 18 Leisten à 27 cm); 1 St. 54 x 24 cm (= 12 Leisten à 24 cm)
  • Kasten 5 – 45 x 27 cm: 1 St. 36 x 27 cm (= 18 Leisten à 27 cm); 1 St. 54 x 42 cm (= 12 Leisten à 42 cm)
  • Kasten 6 – 20 x 33 cm: 1 St. 36 x 33 cm (= 18 Leisten à 33 cm); 1 St. 58 x 17 cm (= 13 Leisten à 17 cm)
  • Kasten 7 – 39 x 39 cm: 1 St. 36 x 39 cm (= 18 Leisten à 39 cm); 1 St. 63 x 36 cm (= 14 Leisten à 36 cm)
  • Kasten 8 – 30 x 45 cm: 1 St. 36 x 45 cm (= 18 Leisten à 45 cm); 1 St. 67 x 27 cm (= 15 Leisten à 27 cm)

  1. MDF-Streifen und DreiecksleistenMDF-Streifen und Dreiecksleisten© Selbermachen

    MDF-Streifen und Dreiecksleisten

    **Leisten über Leisten** Zum Grundgerüst dieses Kistenregals gehören eine Menge MDF-Streifen und Dreiecksleisten.
  2. Maße der KisteMaße der Kiste© Selbermachen

    Maße der Kiste

    **Viele Streifen werden zur Kiste** Sind alle Leisten auf das entsprechende Maß´ zugesägt, geht’s ans Zusammenleimen.
  3. Leisten zuschneidenLeisten zuschneiden© Selbermachen

    Leisten zuschneiden

    Aus den bereits im Baumarkt auf die jeweilige Länge der Kästen zugesägten MDF-Platten werden auf der Tischkreissäge 4 cm breite Leisten zugeschnitten.
  4. Kanten schleifenKanten schleifen© Selbermachen

    Kanten schleifen

    Damit nicht jede Schnittkante der Leisten einzeln geschliffen werden muss, kann man sich die Arbeit erleichtern, indem man die Leisten hochkant mit einer Schraubzwinge fixiert und danach mit dem Exenterschleifer planschleift.
  5. Kanten brechenKanten brechen© Selbermachen

    Kanten brechen

    Mit dem Schleifklotz die Kanten der Leisten brechen.
  6. Leisten streichenLeisten streichen© Selbermachen

    Leisten streichen

    Zunächst die Kanten, dann die Flächen der Leisten im gewünschten Farbton streichen.
  7. Dreiecksleisten fixierenDreiecksleisten fixieren© Selbermachen

    Dreiecksleisten fixieren

    Beim Zusammenleimen der Kästen sorgen Holzklötzchen von 2 cm für einen gleichmäßigen Abstand. Mit 19 cm langen Dreiecksleisten werden die roten Streifen stabilisiert. Dazu fixiert man diese punktuell mit Heißkleber, bis der aufgetragene Holzleim abgebunden hat.
  8. Querleiste befestigenQuerleiste befestigen© Selbermachen

    Querleiste befestigen

    Die untere Querleiste wird an dem rechten Seitenteil mit Holzleim und Heißkleber befestigt.
  9. Leisten festklebenLeisten festkleben© Selbermachen

    Leisten festkleben

    Danach klebt man die Leisten für die Rückwand an der unteren Querleiste fest.
  10. Querleiste befestigenQuerleiste befestigen© Selbermachen

    Querleiste befestigen

    Sind die Leisten für die Rückwand und das zweite Seitenteil festgeklebt, wird die gegenüberliegende Querleiste befestigt.
  11. Leisten festklebenLeisten festkleben© Selbermachen

    Leisten festkleben

    Zum Schluss die Leisten mit Unterstützung von Abstandhaltern für die obere und untere Deckplatte festkleben.

Detail Schrankregal© SelbermachenSchrankregal aus Brettern© Selbermachen

Schrankregal

Schwungvoll oder lieber symmetrisch?

Die Anordnung der Schränke ist reine Ansichtssache. Bevor Sie sie an der Wand montieren, probieren Sie vorher aus, welche Aufstellung Ihnen gefällt.

Der Clou dieses Regals ist sein schlichter Aufbau. Es besteht lediglich aus kleinen Metallschränken, in denen man Kaffee, Kakao und viele Kleinigkeiten des täglichen Gebrauchs in der Küche unterbringen kann. Das bringt Ordnung ins Regal. Große Teile wie Geschirr, Töpfe und Kräuter finden griffbereit Platz auf den Regalbrettern, die man je nach Bedarf in entsprechender Länge einsetzt. Eine praktische und einfache Lösung, nicht nur auf die erste eigene Wohnung beschränkt.

Das brauchen Sie:

Brettformat: 180 cm x 20 cm x 2,1 cm

  1. Bretter streichenBretter streichen© Selbermachen

    Bretter streichen

    Die Birkenleimholzbretter mit einem Möbelklarlack streichen
  2. Schrank montierenSchrank montieren© Selbermachen

    Schrank montieren

    Um die Standfestigkeit des Regals zu gewährleisten, werden alle Schränkchen an die Wand montiert.
  3. Klebeband befestigenKlebeband befestigen© Selbermachen

    Klebeband befestigen

    Damit das Regalbrett trotz der Scharniere sauber aufliegt, werden auf der Unter- und Oberseite des Schränkchens 5 mm dicke Hartfaserstreifen mit doppelseitigem Klebeband befestigt.
  4. Hartfaserstreifen befestigenHartfaserstreifen befestigen© Selbermachen

    Hartfaserstreifen befestigen

    Anschließend wird das Leimholzbrett ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband an den Schränkchen fixiert.

à la Setzregal

Setzkasten-Regal© SelbermachenPrivatgalerie mit wechselnder Ausstellung. Durch das Umdekorieren der Kostbarkeiten entsteht schnell ein neues Wandbild.

Wer seine wertvollen Gläser, Karaffen und Tassen nicht nur in der Vitrine anschauen, sondern auch nutzen will, kann sie direkt am Esstisch platzieren. Gleich einem Wandbild haben wir verschieden große Kästen in der Breite des Tisches angeordnet. Besonders gut zur Geltung kommen die Preziosen, wenn die Rückwände der Kästen mit Tapetenresten in unterschiedlichen Mustern und Farben beklebt werden. Wirkungsvoll lassen sich auch pastellige Farbtöne einsetzen.

Das brauchen Sie:

  • Kasten 1 – 20 x 20 cm: 2 St. 9 x 20 cm, 2 St. 9 x 18 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm, 18 x 18 cm
  • Kasten 2 – 20 x 30 cm: 2 St. 9 x 20 cm, 2 St. 9 x 28 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm, 18 x 28 cm
  • Kasten 3 – 20 x 50 cm: 2 St. 9 x 20 cm, 2 St. 9 x 48 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm 18 x 48 cm
  • Kasten 4 – 25 x 35 cm: 2 St. 9 x 25 cm, 2 St. 9 x 33 cm; Rückwand aus HDF 0,5 mm, 23 x 33 cm
  • Kasten 5 – 20 x 30 cm: 2 St. 9 x 20 cm, 2 St. 9 x 28 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm 18 x 28 cm
  • Kasten 6 – 15 x 40 cm: 2 St. 9 x 15 cm, 2 St. 9 x 38 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm, 13 x 38 cm
  • Kasten 7 – 20 x 45 cm: 2 St. 9 x 20 cm, 2 St. 9 x 43 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm, 18 x 43 cm
  • Kasten 8 – 20 x 40 cm: 2 St. 9 x 20 cm, 2 St. 9 x 38 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm, 18 x 38 cm
  • Kasten 9 – 15 x 15 cm: 2 St. 9 x 15 cm, 2 St. 9 x 13 cm; Rückwand aus HDF 0,5 cm, 13 x 13 cm

  1. Anordnung der KästenAnordnung der Kästen© Selbermachen

    Anordnung der Kästen

    **Aufbau** Die Anordnung der einzelnen Kästen zeigt die Nummerierung auf der Schemazeichnung.
  2. Maße des KastensMaße des Kastens© Selbermachen

    Maße des Kastens

    Maße des Kastens.
  3. Platten stumpf verleimen und fixierenPlatten stumpf verleimen und fixieren© Selbermachen

    Platten stumpf verleimen und fixieren

    Sämtliche 10 mm dicken MDF-Platten im Baumarkt auf die Maße zuschneiden lassen. Die Platten der einzelnen Kästen werden stumpf an den Stößen zusammengeleimt und mit Malerkrepp fixiert. Eine Montagehilfe garantiert die Rechtwinkligkeit der Kästen.
  4. Stöße plan schleifenStöße plan schleifen© Selbermachen

    Stöße plan schleifen

    Nachdem der Holzleim getrocknet ist, werden die Stöße plan geschliffen.
  5. Kanten brechenKanten brechen© Selbermachen

    Kanten brechen

    Danach alle Kanten mit 150er-Schleifpapier brechen.
  6. Kästen streichenKästen streichen© Selbermachen

    Kästen streichen

    Mit Acryllack werden die Kästen gestrichen. Vor dem zweiten Anstrich den Zwischenschliff nicht vergessen!
  7. Tapetenreste zuschneidenTapetenreste zuschneiden© Selbermachen

    Tapetenreste zuschneiden

    Grob zugeschnittenen Tapetenrest mit Sprühkleber auf die Rückwand kleben und ...
  8. Tapetenreste nachschneidenTapetenreste nachschneiden© Selbermachen

    Tapetenreste nachschneiden

    ... mit einem Cutter nachschneiden.
  9. Rückwand befestigenRückwand befestigen© Selbermachen

    Rückwand befestigen

    Mit Malerkrepp die Rückwand am Kasten befestigen.
  10. Elemente verbindenElemente verbinden© Selbermachen

    Elemente verbinden

    Um eine Standfestigkeit des Kastens zu gewährleisten, werden die einzelnen Elemente durch doppelseitiges Klebeband miteinander verbunden.

Wo gibt's...?

Birkenleimholz: Im Holzhandel und gut sortierten Baumärkten

Möbelklarlack: Schöner Wohnen Farbe

Klebebänder: Tesa 

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren