Bauanleitung für den Spiel-undSchreibtisch

Bauanleitung für den Spiel-undSchreibtisch

Skizze für den Schwenktisch

Als Material wurden hier Vierkanthölzer aus dem Baumarkt und eine 9 mm dicke und farbig beschichtete Multiplexplatte (Koski-Decor-Platte aus dem Fachhandel) benutzt.

Skizze für die große Tischvariante

Die große Tischvariante mit einer Spielfläche von 120 x 120 cm benötigt vorne zum Abstützen zwei einfache Vierkantholzbeine. Als Verbindung genügt ein Holzdübel im Tischbein (12 mm oder größer) sowie eine entsprechende Bohrung in der Tischplatte.

Ecken rund schleifen

Die kinderzimmerfeindlichen Ecken werden rund geschliffen. Eine 20-mm-Unterlegscheibe dient als Maßvorgabe für die Rundung.

Markierung mit Malerband anzeichnen

Bohrlöcher für die Plattenverbindung anfertigen: Da ein Bleistiftstrich auf der Platte nicht zu sehen ist, wird die Markierung auf Malerband gezeichnet.

Fläche anschleifen

Die Fläche für die Verklebung wird angeschliffen (120er-Korn) und mit Aceton gereinigt.

Verbindung

Die Verbindung erfolgt mittels PU-Leim und Spax.

Viertelkreis aussägen

Die Schnittlinie des Viertelkreises wird auf Malerband markiert und ausgesägt.

Viertelkreis befestigen

PU-Leim angeben und das Viertelkreissegment mit Schrauben befestigen. Ist der PU-Leim ausgehärtet, werden noch zwei Löcher gebohrt und Verbindungsdübel eingeleimt.

Überstand entfernen

Anschließend den Überstand entfernen.

Loch in den Rahmen bohren

Für das Schwenkgelenk wird ein Loch für das Schraubengewinde sowie ein Sackloch für den Schraubenkopf in den Rahmen gebohrt.

Rahmen verleimen

Rahmen ebenfalls mit PU-Leim verleimen.

Rahmen grundieren

Der Rahmen wird grundiert und mit einem farbig abgestimmten Acryllack gestrichen.

Teile verleimen

Die aufrechten Leisten des Regals erhalten eine Lochreihe für die Miniborde. Anschließend werden die Teile stumpf verleimt. Der genaue Sitz der Mittelstrebe kann durch Einsatz der roten Miniborde ermittelt werden.

Einschraubmuffen bilden Gelenkstück

Einschraubmuffen (sogenannte Rampa-Muffen) bilden im Rahmen das Gelenkgegenstück zu der im Tischrahmen befindlichen Schraube.

Tisch an der Wand befestigen

Wandbefestigung mittels Metallwinkel.

Schraube eindrehen

Eindrehen der Schraube als Schwenkgelenk.

Spielmatte aufkleben

Aufkleben der Spielmatte (Spielzeugladen).