Parkett/Laminat drunter und...

Parkett/Laminat drunter und...

Fliesen auf Holz

**. . .FLIESEN DRAUF** Nicht möglich, da das Wasser des Fliesenklebers das Holz/die HDFPlatte schädigen würde. Es gibt aber sogenannte Entkoppelungsmatten, die auf dem Holzboden verlegt werden, und auf denen man Fliesen verlegen kann. Das ist allerdings nicht zu empfehlen bei schwimmend verlegten Unterböden.

Holz auf Holz

**. . .PARKETT/LAMINAT DRAUF** Ist der untere Belag fest auf dem Estrich verklebt und erfüllt die Ebenheitstoleranzen, können Sie den zweiten Belag mit untergelegter Trittschalldämmung darauf verlegen. Nicht möglich ist hingegen die Verlegung eines schwimmenden Bodens auf einem schwimmenden Boden.

Teppich auf Holz

**. . .TEPPICH DRAUF** Im Prinzip möglich, allerdings kann das Holz durch den Teppichkleber respektive durch das doppelseitige Klebeband auf der Oberfläche Schaden nehmen (beim Laminat nicht). In der Regel zeichnen sich mit der Zeit auch die unvermeidlichen Fugen zwischen den Dielen auf der Teppichoberfläche ab.

PVC auf Holz

**. . .PVC DRAUF** Hier gilt das Gleiche wie beim Teppichboden. PVC wirkt zudem wie eine Dampfbremse, der natürliche Feuchtigkeitsausgleich des Holzes würde nicht mehr funktionieren, das Holz könnte über die Zeit Schaden nehmen. Beim dünnerem PVC treten die Fugen des darunterliegenden Bodens überaus deutlich hervor.