Bosch stellt Power Tools 2015 vor | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Erster Eindruck der Bosch Neuheiten

Bosch stellt Power Tools 2015 vor

Bosch hat auf seiner Fach-Pressekonferenz am 18.03.15 in Stuttgart die Produktneuheiten für dieses Jahr vorgestellt. Wir waren für Sie vor Ort und haben uns die Power Tools genauer angesehen. Unter anderem mit dabei: Die neue Akkuschrauber-Generation mit Schnell-Ladegerät, ein 3D-Drucker und die fünfte Generation des kleinen Akkuschrauber-Multitalents „Ixo“.

 
Bosch hat seine Power Tools 2015 vorgestellt © Bosch PR
Bosch hat seine Power Tools 2015 vorgestellt

Bosch hat in Stuttgart seine Power Tools 2015 vorgestellt. SELBER MACHEN war vor Ort und hat die Neuheiten in Augenschein genommen und ausprobiert. Besonders interessant: die Entfernungsmesser PLR 30C und 50C mit Bluetooth-Schnittstelle zum Smartphone, der neue Dremel-3D-Drucker für einen erschwinglichen Preis und die neue Akku-Schrauber-Generation mit Schnell-Ladegerät.

Neue Akku-Schrauber-Serie: Leichteres Arbeiten und schnelleres Laden

Nicht nur ein einfaches Makeover einer neuen Produktlinie: Bosch hat es geschafft, seine neuen Akku-Schrauber kleiner, leichter und zugleich stärker und ausdauernder zu machen.

Neue Akkuschrauber-Serie: Leichteres Arbeiten und schnelleres Laden

Computerbauteile werden immer leistungsstärker und zugleich kleiner - modernes Werkzeug steht dem in nichts nach. Mit neuen Motoren und Akkus ausgestattet, sind die neuen Akku-Bohrschrauber der Heimwerker-Serie von Bosch 20 Prozent kleiner und zehn Prozent leichter als bisherige Modelle. Zusammen mit einer ergonomischen Bauform sorgt das reduzierte Gewicht für ermüdungsarmes Arbeiten.

Das bestätigt sogar die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. und hat für die Geräte eine Zertifizierung vergeben. Beeindruckend war auch die Leistungssteigerung der Akkus und der Lade-Performance: ab Juli 2015 ist das Kernsortiment der 14,4 und 18-Volt Geräte mit einem 2,5-Ah-Akku und einem Schnell-Ladegerät ausgestattet. Damit laufen die Maschinen 25 Prozent länger als die Vorgänger, und die Akkus werden doppelt so schnell geladen. Die Akkus und Ladegeräte wird es auch einzeln zu kaufen geben und sie passen wie gewohnt auf die anderen Power4All-Geräte von Bosch.

Hier ein kurzes, informatives Video zu den neuen Akkus:

Laser-Entfernungsmesser mit Bluetooth

Mit den neuen Laser-Entfernungsmesser PLR 30 C und PLR 50 C sowie der zugehörigen App lassen sich die exakten Messwerte spielend leicht digitalisieren, abspeichern und versenden.

Bosch_Laser-Entfernungsmesser mit Bluetooth_PLR 30 C _ PLR 50 C

Bosch hat seine neuen Laser-Entfernungsmesser PLR 30 C und PLR 50 C mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet. So kann der Selbermacher seine Messergebnisse schnell und einfach mittels der zugehörigen App auf sein Smartphone oder Tablet übertragen. Mit der kostenlosen App entsteht so eine umfassende Projektdokumentation: es können Fotos, Notizen und Skizzen hinzugefügt und per E-Mail versendet werden.

Erhältlich sind die vernetzten Präzisionsmessgeräte ab April zum Preis von 99,99 Euro (PLR 30 C) bzw. 149,99 Euro für den PLR 50 C, der zusätzlich mit einem farbigen Touchscreen ausgestattet ist und bis zu 50 Meter weit auf zwei Millimeter genau misst. Für den Selbermacher wird in der Regel das kleinere Modell ausreichen, es misst ebenfalls auf zwei Millimeter genau, jedoch maximal 30 Meter Entfernung.

Damit sollten solche Szenen der Vergangenheit angehören:

 

3D-Drucker für jedermann: Der Dremel 3D Idea Builder

Wer kreativen Ideen Form verleihen will, kann beim Dremel 3D Idea Builder zuschlagen..

Der Dremel 3D Idea Builder von Bosch

Er druckt, was auch immer man in 3D haben möchte. Von fehlenden Würfeln über Spielfiguren bis hin zum Christbaum-Schmuck.

Schicht für Schicht kann man zusehen, wie der 3D-Drucker aus einem virtuellen Modell den Gegenstand aufbaut, den man sich wünscht. Das eröffnet Anwendern völlig neue Möglichkeiten, eigene Ideen in Farben und Formen umzusetzen und zu verwirklichen. Sofort einsatzbereit verspricht er eine einfache Bedienung und eine intuitive Software zum Anpassen und Gestalten von Modellen. Außerdem sind die Modelle aus umweltfreundlichem Material gefertigt.

Der Dremel 3D Idea Builder wird ab Juni 2015 zum empfohlenen Verkaufspreis von 999,99 Euro über den Handel und den Dremel Online-Shop erhältlich und spielt so im mittleren Preissegment mit: Die Konkurrenz wie Conrad (günstigster Drucker ab 699 Euro) und Pearl (günstigstes Modell ab 699 Euro) will Dremel mit leichterer Bedienbarkeit, einer Plattform zum Austausch von 3D-Modellen und Top-Support ausstechen..

Der neue Ixo-Akku-Schrauber

Der IXO, kleinster Akku-Schrauber im Bosch-Sortiment, ist weit mehr als ein klassisches Elektrowerkzeug, er ist ein kleiner, multifunktionaler Alltagshelfer.

Der neue Ixo-Akku-Schrauber

Bild: Christian Bordes

Er kann Weinflaschen öffnen, Speisen würzen, Grillkohle anfeuern, um die Ecke schrauben und gleitet dank Universalschneideaufsatz mühelos durch unterschiedliche Materialien. 

Das neue Modell wird 2015 ergonomischer: Der neue Ixo verfügt über eine optimal an die Hand angepasste Bauform sowie ein neues Bedienkonzept – für manche Männerhand fast etwas zu klein. Die Schalterposition für den Rechts- und Linkslauf wurde so verändert, dass sie einer intuitiven Bedienung folgt: Wird der Schalter nach vorn geschoben, zieht der Ixo Schrauben an, wird der Schalter nach hinten gezogen, löst er diese. Verändert wurde auch die Geometrie des An-/Aus-Schalters, der jetzt in unterschiedlichen Griffpositionen bedient werden kann. Neue Design-Elemente: Akku-Anzeige mit Tankstellen-Symbol und rotes Textilfähnchen. Ebenfalls neu: Aufladen per Mini-USB.

Einen ausführlichen Test finden Sie in der kommenden SELBER MACHEN Print-Ausgabe (05/15).

Vorab bereits ein kleiner Eindruck des Könnens des Ixo: 

 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren