Akku-Heckenscheren HSA65 und HSA85 | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Heckenschneiden ohne Kabel

Akku-Heckenscheren HSA65 und HSA85

Mit den beiden neuen Akku-Heckenscheren HSA65 und HSA85 beginnt bei Stihl jetzt auch die Lithium-Ionen-Ära. Wir haben das kleinere Modell mit immerhin 50 cm Schnittlänge für Sie getestet.

 
Akku-Heckenschere von Stihl © Selbermachen
Akku-Heckenschere von Stihl

Die neuen Akku-Heckenscheren von Stihl sind mit einem Lithium-Ionen-Akku mit 36 Volt Spannung und 2,2 Ah Kapazität ausgestattet. Damit bieten sie die Unabhängigkeit motorbetriebener Geräte und die einfache Bedienung elektrischer Heckenscheren zugleich. Die im Akkupack gespeicherte Energie reicht im Leerlauf für eine reine Betriebszeit von etwa 30 Minuten.

In der Realität ist die reine Laufzeit zwar geringer, da die Maschine aber nicht dauernd eingeschaltet ist, kann mit ihr in der Regel dennoch fast eine Stunde lang gearbeitet werden. Das reicht normalerweise für kleinere bis mittlere Hecken. Danach muss der Akkupack gewechselt oder aufgeladen werden.

Stihl liefert die HSA65 für 439 Euro mit einem Standardladegerät AL100, das 100 Minuten zum vollständigen Laden benötigt. Für 489 Euro gibt es die Maschine auch mit dem Schnell- Ladegerät AL300, das 50 Minuten für eine vollständige Ladung braucht und in 25 Minuten den Akkupack sogar schon zu 80 Prozent geladen hat.

Die HSA65 ist mit einem 57 cm langen Messerbalken mit Stoßschutz ausgestattet. Die reine Schnittlänge beträgt 50 cm. Auffällig ist, dass nur die Messer im hinteren Bereich einen deutlichen Sicherheitsüberstand haben. Vorn und schneidet sehr sauber. Erst bei Zweigen ab etwa 15 mm Durchmesser neigt sie zum Zerquetschen des Holzes oder bleibt bei noch dickeren Ästen sogar stecken.

Akku-Heckenschere

  1. Gehäuse der HeckenschereGehäuse der Heckenschere© Selbermachen

    Gehäuse der Heckenschere

    Der 36-Volt-Akkupack wird von oben in das Gehäuse der Heckenschere eingesteckt.
  2. RestkapazitätsanzeigeRestkapazitätsanzeige© Selbermachen

    Restkapazitätsanzeige

    Mit einem Tastendruck lässt sich die im Akkupack noch vorhandene Restkapazität anzeigen.
  3. SchnellladegerätSchnellladegerät© Selbermachen

    Schnellladegerät

    Das große Schnellladegerät mit lärmendem Lüfter lädt den Akkupack in 50 Minuten auf.
  4. Schnittqualität bei dickeren ÄstenSchnittqualität bei dickeren Ästen© Selbermachen

    Schnittqualität bei dickeren Ästen

    Bei dickeren Ästen schneidet die Akku-Heckenschere nicht immer sauber.
  5. StoßschutzStoßschutz© Selbermachen

    Stoßschutz

    Dank Stoßschutz kann man auch nahe an Zäunen und Steinkanten schneiden.
  6. Über Kopf arbeitenÜber Kopf arbeiten© Selbermachen

    Über Kopf arbeiten

    Trotz hohem Gewicht lässt sich mit der Maschine auch gut über Kopf arbeiten.

Mit dem großen 36-Volt-Akkupack, der bereits 1,2 kg auf die Waage bringt, wiegt die betriebsbereite Akku-Heckenschere 4,7 kg. Das ist deutlich mehr als bei anderen Akku- und Elektro-Heckenscheren. So viel wiegen nur Heckenscheren mit Benzinmotor.

Die Nutzer solcher Geräte scheinen auch die Hauptzielgruppe von Stihl zu sein, denn mit der Akkumaschine lässt sich praktisch ebenso unabhängig von der nächsten Steckdose arbeiten, wie mit den Motorgeräten. Nur zum „Auftanken“ muss der Akku wieder ans Netz.

Trotz des hohen Gewichts liegt die Maschine sehr gut in der Hand und arbeitet relativ vibrationsarm. Auch das klare Design der Maschine gefiel den Testern.

Erstaunlich ist jedoch , dass die Stihl HSA65 mit einem Blauen Engel, „weil lärmarm und schadstoffarm“, ausgezeichnet ist; mit einem ausgewiesenen Schallleistungspegel von 96dB(A) ist die HSA65 kaum leiser als andere Elektroheckenscheren. Und die kritische Diskussion, ob Elektrogeräte per se schadstoffarm sind, füllt inzwischen Bibliotheken...

Auf den Punkt gebracht

POSITIV: Leistungsstarke und einfach zu bedienende Akku-Heckenscheren. Leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku mit 36 Volt, geringe Vibrationen.

NEGATIV: Schnittqualität bei Zweigen über 15 mm Durchmesser mäßig, relativ laut, störendes Laufgeräusch des Lüfters am Ladegerät, hoher Preis.

FAZIT: Die HSA65 ist eine sehr elegante und komfortable Akku-Heckenschere, mit der das Heckenschneiden Spaß macht. Eine Akkuladung reicht für kleinere bis mittlere Hecken.

Artikel aus selber machen Ausgabe 07/2012. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren