Akku-Hochentaster von Ryobi im Test: Ganz ohne Leiter | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Praktisch und handlich

Akku-Hochentaster von Ryobi im Test: Ganz ohne Leiter

Auf etwa vier Meter lässt sich der akkubetriebene Hochentaster von Ryobi verlängern. Rechnet man die eigene Körpergröße noch dazu, erreicht man wirklich fast jeden Ast im Garten. Somit hat mein ein praktischen Helfer im Garten. Wir haben ihn getestet.

 
Praktisch und handlich: Der Akku-Hochentaster von Ryobi © Selbermachen
Praktisch und handlich: Der Akku-Hochentaster von Ryobi

Im Gesamten Test waren wir begeistert von der Qualität und Leistung des Akku-Hochentaster von Ryobi. Die Reichweite ist einfach unschlagbar. Sicher, mit dem auf die komplette Länge ausgezogenen Gerät braucht es für längeres Arbeiten allerdings schon ein wenig Kraft.

Ansonsten ist die Durchzugskraft für die kleine Akkusäge erstaunlich gut. Selbst trockene und dickere Äste waren kein Problem. Härtetest war am Ende ein abgestorbener Ast mit circa 25 Zentimeter Durchmesser.

Aber von unten mit einem Entlastungsschnitt angesägt (sollte bei größeren Ästen immer gemacht werden) und anschließend von beiden Seiten bearbeitet, war auch das kein Hindernis.

Der Verbrauch des Kettenöls ist relativ hoch, mit der mitgelieferten Menge ist nach ein paar Ästen bereits wieder Schluss. Ölvorrat also gleich mitkaufen.

Praktisches „one+“-System

Praktisch ist auch, dass der Hochentaster Teil des „one+“-Systems des Herstellers Ryobi ist. Hier lassen sich alle Geräte (mittlerweile mehr als 35 Werkzeuge und Gartengeräte) mit dem gleichen Akku betreiben, man braucht also keinen neuen Akku und kein Ladegerät zu kaufen, wenn man diese schon von Ryobi besitzt.

Dementsprechend kann man den Gartenhelfer mit Akku (1,3 AH wird mitgeliefert) oder ohne kaufen. Mit den größeren 2,4 oder 4 AH Akkus (5 AH ab Oktober erhältlich) reicht die Power für mehrere Bäume in einem Durchgang.

Die Investition ist mit einem Anschaffungspreis von 90 Euro für die Version ohne Akku überschaubar.

Der akkubetriebene Hochentaster von Ryobi hat auf voller Linie überzeugt.

Unser Fazit zum Ryobi Akku-Hochentaster

Praktisches und leistungsstarkes Gartengerät, das hinsichtlich Handling und Funktion überzeugen kann. Trotz des relativ hohen Ölverbrauchs volle Punktzahl.

Unser Testergebnis: Der akkubetriebene Hochentaster von Ryobi hat auf voller Linie überzeugt. Deshalb erhält er von uns ein "sehr gut" mit 5 von 5 Punkten.

Artikel aus selber machen Ausgabe 09/2015. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren