Bosch kommt mit Power Tool Gartenwerkzeugen auf den Markt | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
SELBER MACHEN vor Ort: Bosch Pressekonferenz 10.09.2015

Bosch kommt mit Power Tool Gartenwerkzeugen auf den Markt

Nachdem Bosch Anfang des Jahres bereits einen Teil seiner Power Tools vorgestellt hat, standen bei der zweiten Pressekonferenz des Jahres am 10.09.2015 die Gartengeräte mit Akkus im Mittelpunkt. Die SELBER MACHEN Redaktion war vor Ort und hat die ersten Eindrücke für Sie gesammelt.

 
Bosch stellt seine Power Tool Gartenwerkzeuge vor © Dirk Peters
Bosch stellt seine Power Tool Gartenwerkzeuge vor

Bosch setzt bei seinen Akkugeräten auf eine Steuerung mittels eines "Syneon" Chips, der durch ein intelligentes Energiemanagement eine längere Laufzeit ermöglichen soll.

Eingebaut ist der Chip in die Produktreihe der "Power4All"-Geräte, die mit Wechselakku mit 10,8, 18 und 36 Volt erhältlich sind und es dem Hobbyanwender verschiedene Geräte mit einem Akku zu betreiben.

Neue Heckenschere AHS 55-20 LI

Bosch Heckenschere AHS 55-20 LI

Neu im Portfolio ist die Heckenschere AHS 55-20 LI mit einem 18 Volt Akku. Mit einer Schnittbalkenlänge von 55 cm lassen sich Äste mit maximal 2 cm Dicke bewältigen. Ein Anti-Blockiersystem regelt automatisch die Laufrichtung der Messer, damit auch dickere Äste durchtrennt werden können.

Einen sauberen Schnitt verspricht Bosch durch die „Quick-Cut“-Technik, die das Öffnen und Schließen der Messer leicht verzögert. Dadurch hat das Schnittgut mehr Zeit, zwischen die Messer zu gelangen, die Zweige werden bereits beim ersten Schnitt sauber durchtrennt.

Leichter Kantenschnitt mit dem Trimmer ART 23-10,8 LI

Bosch Trimmer ART 23-10,8 LI

Für den leichten Kantenschnitt ist der 1,9 kg leichte Trimmer ART 23-10,8 LI im Angebot, ausgestattet mit einem 10,8 V Akku, Syneon-Chip und dem robusten "Durablade"-Scheidsystem. Das Durablade-Messer lässt sich werkzeuglos wechseln und klappte beim Auftreffen auf einen harten Gegenstand automatisch ein.

Smartes Mähen 2.0 mit Rasenmähroboter "Indigo"

Bosch Rasenmähroboter "Indigo"

Seinen Rasenmähroboter Indigo hat Bosch jetzt vernetzt. Mit der "Smart-Gardening-App" berechnet der Indigo Connect jetzt anhand von regionalen Wetterinformationen, die er online erhält, wann der optimale Zeitpunkt für den nächsten Rasenschnitt ist. Oder er lässt sich ganz einfach mit Smartphone oder Tablet aus der Ferne, selbst aus dem Urlaub, bedienen.

Skil 0711 Elektro-Rasenmäher

Skil 0711 Elektro-Rasenmäher

Mit dem 0711 stellt Skil, ein Tochterunternehmen von Bosch, einen wendigen und leichten Elektro-Rasenmäher für die kleine Rasenfläche vor. Der kompakte Mäher gehört zur Urban Serie, hat eine Schnittbreite von 29 Zentimeter und ist durch die um 360 Grad drehbaren Vorderräder sehr gut zu manövrieren. Der 4,3 kg leichte Skil 0711 kommt im Februar 2016 für 69 Euro in den Handel.

Bosch Isio: 4 in 1

Bosch Isio: 4 in 1

Eine Gerät, vier Funktionen: Zusätzlich zum Sprühaufsatz, Strauch- und Rasenkantenschere gibt es für den akkubetrieben Bosch Isio jetzt auch einen Streuaufsatz zu Ausbringen von Dünger. Der Aufsatz lässt sich dank "Multi-Click-System" schnell anbringen und fasst einen Liter.

Neuer Lithium-Ionen Akku

Neuer Lithium-Ionen Akku

Für den Profi-Einsatz hält Bosch einen Lithium-Ionen Akku mit 36 Volt und 9,0 Ah Kapazität bereit. Der Cool-Pack-Akku ist wasserdicht, verfügt über eine gute Wärmeableitung, ist robust und langlebig.

Mehr als 1.000 Ladezyklen sollen laut Hersteller möglich sein. Als Wechselakku kommt der GBA 36 V in verschiedenen handgeführten Gartengeräten zum Einsatz. Der Akku ist ab 2016 zum Preis von 469 Euro, zzgl. Mehrwertsteuer erhältlich.

Mobile Steckdose GEN 230V-1500 Professional

Mobile Steckdose GEN 230V-1500 Professional

Als Weltneuheit präsentiert Bosch die mobile Steckdose GEN 230V-1500 Professional, mit der Handwerker unabhängig von Generatoren oder stationären Stromquellen werden sollen. An die beiden 230 Volt-Anschlüsse lassen sich Netz- und Ladegeräte oder beispielsweise ein kabelgebundener Bohrhammer anschließen.

Die GEN 230V ist für eine konstante Leistungsabgabe von 1.500 Watt ausgelegt, wetterfest und innerhalb von dreieinhalb Stunden geladen. Ab Februar 2016 ist die moblie Steckdose für 2349 Euro, zzgl. Mehrwertsteuer im Fachhandel erhältlich. Bei einem Gewicht von 42 kg bietet sich die optionale Transporthilge mit Metallrahmen als zusätzliche Investion an.

TEXT und FOTOS: Dirk Peters
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren