Neue Spaltäxte von Fiskars: Brennholz machen und Spaß dabei | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Kaminholz hacken

Neue Spaltäxte von Fiskars: Brennholz machen und Spaß dabei

Bald ist wieder Brennholzzeit. Mit den neu überarbeiteten Spaltäxten von Fiskars ist man gut auf die Kaminholzsaison vorbereitet. Denn: Hat man das richtige Werkzeug, muss man sich nicht unnötig anstrengen und hat so auch Spaß bei der Arbeit.

 
Kaminholz hacken mit den neuen Spaltäxten von Fiskars © PR/ Hersteller
Kaminholz hacken mit den neuen Spaltäxten von Fiskars

Beim Holzhacken gilt: Nur mit dem richtigen Werkzeug kann man zum einen effektiv arbeiten und zum anderen Kräfte sparen. Die "X"-Spaltäxte von Fiskars wurden zu diesem Zweck neu überarbeitet und halten einige durchdachte Features bereit.

Die richtige Länge der Axt ist entscheidend

Beginnend bei der Länge. Die „X“-Spaltäxte gibt es in fünf Längen, die für unterschiedliche Körpergrößen konzipiert sind. So finden Sie die Axt, die zu Ihrer Körpergröße, Ihrem Erfahrungsstand und dem Durchmesser Ihrer Stammstücke passt.

Die Axt hat die richtige Länge, wenn der Stiel, direkt hinter dem Axtkopf festgehalten, bei ausgestrecktem Arm bis zur Achsel reicht, wie das folgende Video verdeutlicht:

Unkaputtbar durch glasfaserverstärktes Kunststoff

Die mittlerweile fünfte Generation der Spaltäxte setzt wieder auf den bewährten Stiel aus glasfaserverstärktem Kunststoff, der sogar das Gewicht eines Traktors aushält, ohne zu brechen. Ein Video von diesem Härtetest gibt es hier:

Dieses bruchsichere Material um schließt den gesamten Axtkopf, ein Ablösen desselben ist also praktisch unmöglich. Hinzu kommt, dass das Material die gesamte Axt schön leicht macht. Die X21, das entspricht der mittleren Größe L, wiegt nur 2,1 Kilogramm.

Handling und sicher Holz spalten

Die Gewichtsbalance stimmt. Das Griffende ist hakenförmig und bietet guten Grip. So wird ungewolltes Abrutschen verhindert.

Bei Holzhaken ist die richtige Körperhaltung und Sicherheit enormer wichtig. Wie Sie richtig Holz spalten, erläutert dieses Video:

Artikel aus selber machen Ausgabe 10/2015. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren