Exklusive Werkzeugkoffer – Günstige Angebote sinnvoll nutzen | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Handwerkzeug Kaufberatung

Exklusive Werkzeugkoffer – Günstige Angebote sinnvoll nutzen

Der ambitionierte Heimwerker greift für diverse Arbeiten in Haus und Garten auf einen sinnvoll bestückten Werkzeugkoffer zurück. Dieser sollte eine gute Grundausstattung enthalten und von hoher Qualität sein. Doch welche Modelle sind empfehlenswert und wie lässt sich beim Kauf sparen? Der folgende Ratgeber enthält praktische Tipps zum Thema sowie Produktempfehlungen.

 
Angebote für Werkzeug sorgfältig auswählen © pixabay.com / Foundry (CC0 Public Domain)
Angebote für Werkzeug sorgfältig auswählen

Angebote für Werkzeugkoffer gibt es wie Sand am Meer, so dass die Entscheidung äußerst schwerfällt. Am wichtigsten ist es sich beim Stöbern nach preiswerten Ausführungen nicht ausschließlich auf den Preis zu konzentrieren. Wer einen billigen Koffer mit gleichermaßen billigen Werkzeugen kauft, die nach wenigen Wochen zu Bruch gehen, spart am Ende leider gar nichts. Stattdessen wäre der Kauf eines zweiten Modelles notwendig, was unnötige Zusatzkosten mit sich bringt.

Viele Schnäppchen entpuppen sich schon bald als Reinfall und Ärgernis. Besser ist es sich bei der Auswahl Zeit zu lassen und verschiedene Angebote zu vergleichen. In erster Linie muss die Qualität stimmen, um lange Freude an den Arbeitsgeräten zu haben. Lohnenswert sind Angebote nur dann, wenn man gute Ware zu einem günstigeren Preis erhält. Im Zweifelsfrei ist die Investition in ein hochwertiges Set immer vorteilhafter, als an der falschen Stelle zu sparen.

Bevor Angebote genauer unter die Lupe genommen werden, ist es ratsam sich bei den Herstellern nach der unverbindlichen Preisempfehlung zu erkundigen. Das kann über Kataloge, die offiziellen Internetpräsenzen der Marken oder über Servicehotlines erfolgen. Erst wenn der Ursprungspreis bekannt ist, lässt sich herausfinden ob vermeintliche Angebote tatsächlich attraktiv sind oder es sich lediglich um Lockangebote handelt, die mit cleveren Werbeversprechen blenden. Anschließend können Produkte verschiedener Anbieter gegenübergestellt werden.

Besonders komfortabel gelingt ein Vergleich online mit Hilfe verschiedener Plattformen, die in Tests diverse Werkzeugkoffer gegenüberstellen. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich außerdem Deal-Suchmaschinen, die täglich nach Schnäppchen im World Wide Web recherchieren. Bei dealbunny.de werden zum Beispiel jeden Tag Deals, Schnäppchen und Gutscheine der Werkzeug-Branche aus dem riesigen Internetangebot ermittelt und übersichtlich dargestellt.

SchraubenzieherÜber kurze Beschreibungen können sich Verbraucher einen Überblick verschaffen und dank einer Verlinkung direkt zum jeweiligen Händler gelangen. Derzeit sind zum Beispiel Angebote für mehrere Werkzeugkoffer hochpreisiger Marken wie Connex und Famex verfügbar. Derartige Plattformen erleichtern die Suche nach preisgünstigen Werkzeugkoffern ungemein und beschleunigen die Recherche.

Kundenbewertungen sollten beim Vergleichen zu den maßgebenden Qualitätsindikatoren gehören. Zwar sind einige Feedbacks mit Vorsicht zu genießen, da es auch unerfahrene Anwender gibt, die Werkzeugkoffer nicht sachgemäß behandeln oder die Werkzeuge falsch einsetzen. Eine hilfreiche Quelle zum Ermitteln der Kundenzufriedenheit stellt der Online-Versandhandel Amazon dar. Die unterhalb jedes Produktes auffindbaren Kundenrezensionen können als Orientierung dienen.

Individuellen Bedarf ermitteln

Elementar vor dem Kauf eines Werkzeugkoffers ist die Bedarfsermittlung. Ein günstiges Angebot ist völlig wertlos, wenn das Produkt Werkzeuge enthält, die man nie benötigt und andere Arbeitsgeräte fehlen. Nicht jeder Heimwerker nutzt beispielsweise Sägen. Um von einem Werkzeugkoffer zu profitieren, der alles enthält, was für die individuellen Vorhaben unverzichtbar ist, sollte die Angaben zum Inhalt sorgfältig lesen.

Wir haben uns vier Werkzeugkoffer mit unterschiedlichen Werkzeugschwerpunkten genauer angeschaut und die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

  1. Famex 729-89: Dieser Werkzeugkoffer ist bei Handwerkern und anspruchsvollen Heimwerkern gern gesehen. Die Werkzeuge sind für den häufigen Einsatz ideal und halten den Belastungen stand. Enthalten sind ein 12-teiliger Gabel-Ringschlüsselsatz, zehn Sechskant-Winkelschraubendreher, Spannungsprüfer, Universalsäge, 3 Ersatzsägeblätter, 5 Ersatzklingen, 5 Schraubendreher, 3 Feilen, Seitenschneider, Zangen und mehr. Der Hersteller gibt sogar zehn Jahre Garantie. Aus einigen Tests geht dieses Produkt als Testsieger hervor.
  2. Famex 145-FX-55: Eine kleinere und günstigere Famex-Alternative zum 729-89 ist der Werkzeugkoffer 145-FX-55. Er ist für den Haushalt prädestiniert und enthält von der Wasserwaage über Zangen und Hammer bis hin zu Schraubendrehern und Schrauben-Bits alles, was der Heimwerker für seine Arbeiten braucht.Torx-Bits
  3. Connex 160-teiliger Werkzeugkoffer: Der Connex Premium-Werkzeugkoffer verbindet einen umfangreichen Steckschlüsselsatz aus Chrom-Vanadium-Stahl mit einer Auswahl Gabelringschlüsseln und Sechskant-Stiftschlüsseln. Er eignet sich besonders für den Kfz-Bereich ist aber auch im Heimwerker-Bedarf beliebt.
  4. KS Tools Steckschlüssel-Satz: Dieser Werkzeugkasten enthält insgesamt 179 Teile. Wie der Name verrät, handelt es sich um einen Steckschlüssel-Satz, sodass man Sägen oder Zangen in diesem Werkzeugkasten nicht findet. Je nach Bedarf kann das aber genau das richtige sein. Dank hochwertigem Chrom Vanadium Stahl hält das Werkzeug einiges aus.

Eine weitere gute Marke für robustes Werkzeug ist der deutsche Hersteller Hazet, welcher im folgenden Video der IHK näher vorgestellt wird:

Fazit

Ein Werkzeugkoffer sollte eine langfristige Investition darstellen. Wer billig kauft, kauft leider zweimal und das gilt vor allem bei Werkzeug. Daher sollten Angebote stets kritisch beurteilt werden. Grundsätzlich lohnt es sich ein etwas teureres Modell anzuschaffen, dass für seinen Preis wesentlich mehr Freude beim handwerklichen Einsatz bereitet.

Tipp: Wer sich nicht sicher ist, welche Werkzeuge in einem Werkzeugkasten zu den Must-haves zählen, sollte sich unseren Beitrag "Werkzeug-Grundausstattung für Selber Macher" aufmerksam durchlesen.

FOTOS: pixabay.com / Foundry (CC0 Public Domain), pixabay.com / blickpixel (CC0 Public Domain), pixabay.com / Silberfuchs (CC0 Public Domain)
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren