Kappsäge und Gehrungssäge EMS190DCL von Ryobi im Kurztest: Einer für alle | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Praktisch, handlich, gut!

Kappsäge und Gehrungssäge EMS190DCL von Ryobi im Kurztest: Einer für alle

Praktisch, handlich, gut: Die Kapp- und Gehrungssäge EMS190DCL von Ryobi! Der Clou ist, dass Ihr Akku auch andere Geräte des Herstellers versorgen kann. Wir haben sie einem Kurztest unterzogen.

 
raktisch, handlich, gut: Die Kapp- und Gehrungssäge EMS190DCL von Ryobi im Kurztest © O. Breitwieser
praktisch, handlich, gut: Die Kapp- und Gehrungssäge EMS190DCL von Ryobi im Kurztest

Bei Ryobi können Sie nun alle Geräte des neuen Systems "ONE+" ohne Akku kaufen und dann im Bausteinverfahren einen Akku dazu erwerben. So kann der Kunde entscheiden, welche Akkukapazitäten er braucht.

Die Akku-Kappsäge/Gehrungssäge EMS190DCL bietet eine gute Gesamtperformance, nur bei extremen Harthölzern tut sie sich etwas schwer.

Stufenlos einstellbarer Gehrungswinkel, Laser-Technologie und einfacher Sägeblattwechsel zu einem Preis von knapp 175 Euro sind gute Argumente.

Das "ONE+"-System bringt Flexibilität

Lieber einen stärkeren Akku kaufen, dann steigt die Arbeitsdauer. Praktisch: Die Akkus "ONE+" passen in alle kompatiblen Geräte:

Lieber einen stärkeren Akku kaufen, dann steigt die Arbeitsdauer. Praktisch: Die Akkus "ONE+" passen in alle kompatiblen Geräte

Fazit zur EMS190DCL von Ryobi

Ein 190-Millimeter-Sägeblatt und das geringe Gesamtgewicht von etwa 7,5 Kilogramm machen die Ryobi zum praktischen Helfer. Die Handlichkeit gepaart mit der ordentlichen Ausstattung der EMS190DCL überzeugen. Zudem ist Sie überall einsetzbar! u einem ist ein richtig gutes Werkzeug.

Unser Testergebnis: Ein richtig gutes Werkzeug! 4 von 5 Punkten.

Artikel aus selber machen Ausgabe 03/2015. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren