Altglas Upcycling: Vier Recycling-Ideen | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin

Alte Flaschen und Gläser wiederverwerten

Altglas Upcycling: Vier Recycling-Ideen

Als Werkstoff ist Glas bei Heimwerkern eher selten. Es ist auch nicht ganz einfach zu bearbeiten, aber mit unseren vier Upcycling-Ideen für altes Glas ist Learning by Doing angesagt.

 
Alte Flaschen und Gläser wiederverwerten: Vier Upcycling-Ideen mit Glas © lilligreenshop.de
Alte Flaschen und Gläser wiederverwerten: Vier Upcycling-Ideen mit Glas

Ein paar alte Flaschen und Gläser hat bestimmt jeder zuhause und der Heimwerker an sich ist ja experimentierfreudig. Probieren Sie also ruhig auch mal etwas mit Glas aus.

Da wir mit Altglas oder nicht mehr benötigten Trinkgläsern arbeiten, kann bei den ersten Versuchen ruhig auch mal etwas schiefgehen. Wichtig dabei ist nur: Tragen Sie Handschuhe und eine Schutzbrille, wenn Sie Glas bearbeiten. Bruchgefahr besteht immer.

Zum Schneiden von Flaschen reicht ein normaler Glasschneider oder ein Multifunktionswerkzeug (z. B. Dremel) mit einer kleinen Trennscheibe. Zum Schleifen der Kanten und zum Gravieren kommt ebenfalls das Elektrowerkzeug zum Einsatz.

LED-Glas-Leuchte

LED-Glas-Leuchte

Für Technikfans: Mit einem LED-Bastelkit oder Einzelkomponenten aus dem Elektronikmarkt und alten Weingläsern können Sie eine effektvolle Leuchte bauen. Die Leuchtdioden werden in den abgeschnittenen Fuß des Glases geklebt, verkabelt und mit einer 12-V-Stromquelle verbunden. Für programmierbare Farben brauchen Sie eine Steuerungsplatine.

Eine effektvolle Leuchte bauenDie Leuchtdioden werden in den abgeschnittenen Fuß des Glases geklebt

Fotos: instructables.com

Gläser gravieren

Mit etwas Übung gelingen Gravuren in Glas erstaunlich gut. Ihr Motiv zeichnen Sie auf das Glas (Bild 1) oder befestigen Sie eine Vorlage an der Innenseite.

Dann kann es losgehen: Gravuraufsatz in das Multifunktionswerkzeug einlegen, Schutzbrille aufsetzen, höchste Drehzahl einstellen und über die Farbe gravieren (Bild 2).

Dabei wie mit einem Stift mit wenig Druck über das Glas gehen. Beginnen Sie mit den äußeren Konturen Ihrer Vorlage und schleifen Sie danach über die auszufüllenden Flächen. Zwischendurch den Glasstaub entfernen.

Ihr Motiv zeichnen Sie auf das GlasHöchste Drehzahl einstellen und über die Farbe gravieren.

Fotos: nur-noch.blogspot.de

Weinflaschen Licht: Bei Wind und Wetter

Elegante Materialkombination: Eine abgeschnittene Weinflasche und ein Rundholz, das mit Kunstbohrer, Fräse und Schleifpapier bearbeitet wurde: Mehr braucht es nicht für dieses stilvolle Windlicht. Fertig zu kaufen gibt es diese unter www.lilligreenshop.de für 25,90 Euro. Oder Sie bauen sie an einem verregneten Nachmittag einfach nach.

Elegante Materialkombination: Eine abgeschnittene Weinflasche und ein Rundholz

Foto: lilligreenshop.de

Altglas-Vase: Schlicht und schön

Schneiden und schleifen, fertig ist die Blumenvase aus einer alten Glasflasche. Mit verschiedenen Flaschengrößen hat man dann immer die passende Vase parat: klein und schlank für einzelne Blumen, hoch und bauchig für größere Sträuße.

Schneiden Sie die Weinflaschen einfach in der gewünschten Höhe ab und schleifen die scharfkantigen Ränder ab.

Diese Idee haben wir uns von dem österreichischen Designer Franz Maurer abgeschaut. Seine Vasen aus besonderen Weinflaschen gibt es auf www.dasmoebel.at zu kaufen.

Schneiden Sie die Weinflaschen einfach in der gewünschten Höhe ab und schleifen die scharfkantigen Ränder ab.

Foto: dasmoebel.at

Tipps: Schnitt und Schliff

Fixieren Sie einen Glasschneider und drehen Sie die Flasche am Schneiderad entlang (Bild 1). Nach mehr maligem Erhitzen und Abkühlen der Sollbruchstelle fällt die Flasche in zwei Teile auseinander.

Der Kantenschliff klappt mit Diamantschleifklotz (Bild 2).

Fixieren Sie einen Glasschneider und drehen Sie die Flasche am Schneiderad entlangDer Kantenschliff klappt mit Diamantschleifklotz

Artikel aus selber machen Ausgabe 09/2015. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren