Adventskalender selber bauen | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin

Setzkasten, Adventskalender

Adventskalender selber bauen

Dieser Setzkasten übernimmt einmal im Jahr einen ausgefüllten Nebenjob – als Adventskalender. Hinter den bunten Deckeln, die Sie selbst gestalten, werden die Gaben versteckt. Eine Idee zum Nachmachen!

 
Adventskalender selber bauen © Christian Bordes
Adventskalender

Setzkasten und die vergoldete Schachtel© SelbermachenIn der vergoldeten Pappschachtel werden die Deckel nach der Adventszeit aufbewahrt. Dann kommen wieder die kleinen Sammlerstücke, die so lange in diese Schachtel wandern, an ihren angestammten Platz.

Alle Jahre wieder begeistert der Adventskalender Kinder, die sich die Freude auf das Weihnachtsfest mit täglichen Überraschungen versüßen. Da die mit Schokolade gefüllten Modelle aus dem Supermarkt langweilig sind, haben wir eine tolle Alternative, die einfach nachzumachen ist. Als Grundausstattung für diesen Kalender brauchen Sie einen Setzkasten. Falls Sie keinen haben: Es gibt sie ab etwa 25 Euro im Kaufhaus. Dann müssen Sie nur noch die Deckel, die aus zwei Papplagen bestehen, anfertigen (siehe rechts). Damit diese fest auf den Fächern sitzen, sollte die Pappe 1,5 bis 2 mm dick sein. Motivpapiere für die Fronten finden Sie in Zeitschriften oder auf Geschenkbögen. Die Positionierung der Deckel ergibt sich nach Größe des Setzkastens. Bemessen Sie die Größe der Deckel so, dass nebeneinander platzierte nicht stramm auf Stoß sitzen.

Julia am Adventskalender© Selbermachen Was verbirgt sich hinter der 17?Julia lüftet für uns das Geheimnis und zieht vosichtig den Deckel aus dem Fach. Es ist eine Praline aus weißer Schokolade, die das Leckermäulchen erfreut.
Aber nicht nur die Kleinen, auch Erwachsene mögen Adventskalender. Und da ist dieser etwas ganz Besonderes, denn er ist gleichzeitig ein Nikolausgeschenk.

Adeventskalender selber bauen

  1. Setzkasten ausmessenSetzkasten ausmessen© Christian Bordes

    Setzkasten ausmessen

    Zuerst die Nummern festlegen und im jeweiligen Fach markieren. Innenmaß der Fächer genau ausmessen, und die Maße notieren.
  2. Pappe zuschneidenPappe zuschneiden© Christian Bordes

    Pappe zuschneiden

    Für die äußere Papplage 3 mm pro Seite zugeben, auf die Pappe zeichnen und mit dem Cutter ausschneiden. Für die innere Lage das Fachinnenmaß nehmen und je Seite zweimal die Materialstärke des Filzes abziehen.
  3. Motivpapier markierenMotivpapier markieren© Christian Bordes

    Motivpapier markieren

    Äußere Lage auf Motivpapier legen und zuschneiden. Mindestens 1,5 cm breiten Saum lassen.
  4. Motivpapier aufklebenMotivpapier aufkleben© Christian Bordes

    Motivpapier aufkleben

    Motivpapier auf die Pappen kleben (Bastelkleber transparent von Uhu). Mit dem Falzbein das Papier vorsichtig glatt streichen. Ecken schräg abschneiden und Papier umschlagen.
  5. Filz zuschneidenFilz zuschneiden© Christian Bordes

    Filz zuschneiden

    Den Bastelfilz für die innere Lage zuschneiden, 1,5 cm Saum lassen. Pappe einkleistern, auf den Filz drücken. Filzecken abschneiden, Saum um die Seiten schlagen.
  6. Filz aufklebenFilz aufkleben© Christian Bordes

    Filz aufkleben

    Jetzt die innere Lage mit dem Filz mittig auf die Rückseite der äußeren Papplage kleben.
  7. Kärtchen beschriftenKärtchen beschriften© Christian Bordes

    Kärtchen beschriften

    Auf die Motivseiten der Deckel schreiben Sie mit einem Goldstift (von Edding) die Zahlen 6 (ab Nikolaustag) oder 1 bis 24.
  8. Wachs einreibenWachs einreiben© Christian Bordes

    Wachs einreiben

    Zum Schutz den Deckel mit Wachs (ohne Lösungsmittel) einreiben und seidenmatt polieren.
Artikel aus selber machen Ausgabe 12/2010. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren