Paketklebeband statt Zwinge | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Bauen

Paketklebeband statt Zwinge

Wer bei der Herstellung von Kisten Probleme mit den Schraubzwingen hat, der kann auch einfach zum Paketklebeband von Tesa greifen.

 
Paketklebeband statt Zwinge © T. Straszburger
Paketklebeband statt Zwinge

Kisten bauen leicht gemacht

  1. Bauteile auf Gehrung zusägenBauteile auf Gehrung zusägen© T. Straszburger

    Bauteile auf Gehrung zusägen

    Die Bauteile werden wie gewohnt auf Gehrung zugesägt.
  2. Klebeband aufklebenKlebeband aufkleben© T. Straszburger

    Klebeband aufkleben

    Legen Sie die vier Bauteile ohne Luftzwischenraum eng in einer Reihe nebeneinander, sodass die Gehrungsschnitte nach unten weisen. Nun kleben Sie zwei Streifen des Paketklebebands auf und drehen dann das vierteilige Element vorsichtig um.
  3. Fugen leimenFugen leimen© T. Straszburger

    Fugen leimen

    Geben Sie einseitig Leim in die Fugen.
  4. Element zusammenklappenElement zusammenklappen© T. Straszburger

    Element zusammenklappen

    Nun das Element aufstellen und zusammenklappen. Die ersten drei Fugen werden nun schon sehr gut zusammengepresst. Um auch ordentlich Druck auf die letzte Leimfuge auszuüben, wird noch ein separater Klebestreifen angesetzt.

SELBER MACHEN 01/2012

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren