CD-Regal | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin

Regal

CD-Regal

Nein, wir haben hier nichts unter Strom gesetzt! Vielmehr wurde aus einer farbebekleckerten Malerleiter und einigen frisch lackierten Borden ein avantgardistisches und fröhliches CD-Regal.

 
CD-Regal © PR
CD-Regal

Wann waren Sie das letzte Mal auf Ihrem Dachboden oder im Geräteschuppen? Steht da vielleicht noch eine alte Malerleiter, die Sie nicht mehr alzu dringend benötigen? Schauen sie schnell nach, denn Ihre alte Leiter könnte die Basis für dieses fröhliche Musik-CD-Regal sein! Die Leiter darf natürlich schon in die Jahre gekommen sein. Ja, sie sollte es sogar, damit der Kontrast von alt zu neu unterstrichen wird.

Achten sie aber darauf, dass Sie sich mit einem solchen alten Stück nicht den Holzwurm ins Haus holen. Schauen sie sich das Objekt genau an, egal, ob die Leiter vom Dachboden, vom Sperrmüll oder vom Flohmarkt stammt. Wurmlöcher sind leicht zu erkennen, frisches Holzmehl auch. Ist solches entdeckt, geht’s dem Holzwurm ans Leder, zum Beispiel mit Holzwurm-Ex von Clou. Dieses Mittel wird in die Wurmlöcher geträufelt, diese anschließend mit Holzpaste oder Holzwachs verschlossen. So gibt es kein Entkommen! Die fertigen Regalborde werden nur auf die Sprossen aufgesteckt und nicht geschraubt. Somit bleibt die Leiter als Arbeitsgerät auch weiterhin erhalten. Und dass wir die alten Farbreste von der Leiter nicht entfer|nt haben, hat auch seinen Grund: Denn schließlich hat jeder Klecks seine Geschichte.

Schritt für Schritt: CD-Regal

  1. Material-Skizze© Selbermachen

    Material-Skizze

    Das Material: Lassen Sie sich die MDFBauteile auf das exakte Maß im Baumarkt zuschneiden. Tipp: Bedenken Sie beim Ausmessen, dass die Beine der Leiter schräg nach innen verlaufen.
  2. Leiter© Selbermachen

    Leiter

    Im ersten Schritt wird die Leiter mit einer harten Bürste, etwas Wasser und mildem Spülmittel von Staub, Schmutz und losen Farbresten befreit. Ist das Holz getrocknet, wird die Leiter mit einer Schicht seidenmatten Klarlacks überzogen.
  3. Regalböden bauen© Selbermachen

    Regalböden bauen

    Die kleinen Regalborde bestehen aus einer Platte 1 cm dicken MDFs, das an Vorderund Hinterkante mit einer 4 cm hohen und 1 cm starken Kiefernholzleiste versehen ist.
  4. Regalböden präparieren© Selbermachen

    Regalböden präparieren

    Sämtliche Leimfugen sowie die stark farbesaugenden MDF-Kanten werden mit einem Lackspachtel präpariert.
  5. Regalböden lackieren© Selbermachen

    Regalböden lackieren

    Der aufgetragene Spachtel wird mit Schleifpapier (Körnung 180 bis 240) verschliffen, dann können die Borde grundiert und lackiert werden.
  6. Aluminiumprofile© Selbermachen

    Aluminiumprofile

    Die kleinen Aluminiumprofile in L-Form sägt man in einer Gehrungslade zu. Dazu wird das Profil mit einer kleinen Schraubzwinge an der Lade befestigt.
  7. Bohren© Selbermachen

    Bohren

    In das Aluminiumprofil Schraubenlöcher bohren.
  8. Regalboden befestigen© Selbermachen

    Regalboden befestigen

    Das Bord auf die Sprosse setzen und Profil festschrauben.

SELBERMACHEN 10/2008

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren