Die richtige Arbeitskleidung | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin

Arbeitskleidung

Die richtige Arbeitskleidung

Egal ob im Garten oder der Selbsthilfewerkstatt, dem Hobbyraum oder im Forst zum Brennholz werben – bei der Arbeit kommt es auf die richtige Kleidung an. Robuste Materialien, gute Passform und raffinierte Details sind Trumpf – auch bei den Schuhen!

 
Die richtige Arbeitskleidung fürs Gärtnern © Ali Salehi
Die richtige Arbeitskleidung fürs Gärtnern

Auf die Kleidung kommt es an – ganz gleich, wo man als Heimwerker tätig wird. Ein bequemer Schnitt ist die Voraussetzung für einen warmen Körper im Winter. Dann kann auch bei großen Bewegungen kein Hemd aus der Hose rutschen. Die modernen Materialien bieten allesamt Vorteile: Sie sind winddicht, Schmutz abweisend und regendicht imprägniert. Für T-Shirts und leichte Pullover bieten sich Kunstfasern an. Fleece oder Flachgewebe wärmen, führen gleichtzeitig aber Feuchte ab, wenn man mal ins Schwitzen kommt. Natürlich kommt das Thema Sicherheit nicht zu kurz – gerade bei Sägearbeiten im Wald.

Im Garten...

Beim Umgraben oder Laub harken braucht man viel Bewegungsfreiheit. Westen halten dabei warm ohne stark einzuengen. Die Gewebe sind dabei schmutzabweisend imprägniert.

  1. Latzhose mit ElastikeinsatzLatzhose mit Elastikeinsatz© Ali Salehi

    Latzhose mit Elastikeinsatz

    Praktisch sind bei der „Latzhose e. s. motion“ die dehnbaren Elastikeinsatz – sie machen nahezu jede Bewegung möglich.
  2. Kniepartie aus Cordura-GewebeKniepartie aus Cordura-Gewebe© Ali Salehi

    Kniepartie aus Cordura-Gewebe

    Die eingenähte Kniepartie aus robustem Cordura-Gewebe nimmt die schützenden Polster auf. Das wärmt gerade im Winter die Gelenke, wenn man zum Beispiel im Winter pflastert.
  3. Hosentaschen für StauraumHosentaschen für Stauraum© Ali Salehi

    Hosentaschen für Stauraum

    Taschen oder ein schräges Seitenfach für das Handy bieten jede Menge Stauraum.
  4. Stiefelette „Redback“Stiefelette „Redback“© Ali Salehi

    Stiefelette „Redback“

    Stiefelette „Redback“, mit Stahlkappe, geöltes Rindsleder, sorgt für bequemes Australien-Feeling, 145 €
  5. Kniepolster ProtectKniepolster Protect© Ali Salehi

    Kniepolster Protect

    „Kniepolster Protect“, bieten effektiven Schutz, 5 €.
  6. Handschuhe „Showa Grip“Handschuhe „Showa Grip“© Ali Salehi

    Handschuhe „Showa Grip“

    Handschuhe „Showa Grip“ bei Kälte, 6 €.
  7. Arbeitskleidung für den GartenArbeitskleidung für den Garten© Ali Salehi

    Arbeitskleidung für den Garten

    „Softshell-Weste e. s. motion“, kastanie, 50 €; „Baumwollhemd Karo“, blau, 20 €; „Bundhose e.s. motion“, schilf, 47 €; Spaltlederhandschuhe „Cooper“, 2 €; Gürtel „Elkline Hüftschnalle“, khaki, 23 €.
  8. Arbeitskleidung für die GartenarbeitArbeitskleidung für die Gartenarbeit© Ali Salehi

    Arbeitskleidung für die Gartenarbeit

    „Kansas Pilotenjacke“, grün, 105 €; „Latzhose e. s. motion“, Schilf, 55 €; „Troyer dryplexx micro“, grün, 14 €; „Gartenhandschuh Rose“, 4 €.

In der Selbsthilfewerkstatt...

Beim Reifentausch, dem Ölwechsel oder ambitioniertem Schrauben am alten Motorrad ist die passende Kleidung besonders wichtig: sie soll bequem sein, schützen und auf unterschiedliche Temperaturen reagieren. Altöl und Benzin lassen die Aufmerksamkeit auf richtiges Schuhwerk legen. Kraftstofffeste Sohlen und eine Stahlkappe gehören dabei zur Grundausstattung!

  1. Arbeitskleidung für die SelbsthilfewerkstattArbeitskleidung für die Selbsthilfewerkstatt© Ali Salehi

    Arbeitskleidung für die Selbsthilfewerkstatt

    „T-Shirt North Face Paxton Tee“, Blau, 30 €; „Latzhose e. s. motion“ hält bei Arbeiten mit dem Farbsprühgerät das Hemd am rechten Platz, rot, 56 €; „Baumwollhemd Karo“ sieht auch nach Feierabend mit einer Jeans perfekt aus, rot, 20 €.
  2. Arbeitskleidung für die WerkstattArbeitskleidung für die Werkstatt© Ali Salehi

    Arbeitskleidung für die Werkstatt

    „Bundhose e. s. motion“ mit vielen Extrataschen und elastischen Einnähern, rot, 47 €; „Weste Softshell e. s. motion“ lässt sich rund ums Jahr tragen, bietet Bewegungsfreiheit, pazifik, 48 €; „Troyer dryplexx“ ist ganz leicht, hält an kalten Tagen kuschelig warm, dunkelblau, 13 €; „Handschuhe Platinum“ aus Spaltleder sind für grobe Arbeiten perfekt, 5 €.
  3. „Sicherheitshalbschuh Raymond“„Sicherheitshalbschuh Raymond“© Ali Salehi

    „Sicherheitshalbschuh Raymond“

    „Sicherheitshalbschuh Raymond“ aus Nubukleder und atmungsaktivem Textilmaterial hat eine rutschhemmende wie kraftstoffbeständige Sohle.

Im Hobbyraum...

Metallrohre sägen, Holz zuschneiden oder größere Projekte wie einen Gartenpavillon mit starken Balken in Teilen vorbauen – oft ist der Hobbyraum eher eine professionelle Tischlerwerkstatt. Kalte Temperaturen sind im Winter an der Tagesordnung: Gerade in ländlichen Gebieten findet das Geschehen eher im Schuppen als dem beheizten Keller statt. Auf Sicherheitsschuhen und vor allem warmen Oberteilen liegt also das Hauptaugenmerk.

  1. Arbeitskleidung für den HobbyraumArbeitskleidung für den Hobbyraum© Ali Salehi

    Arbeitskleidung für den Hobbyraum

    „Troyer dryplexx micro“ ist leicht, atmungsaktiv und bietet sich auch für eine Wandertour an, anthrazit, 14 €; „Sweatjacke Highloft“ ist Design pur und für die Werkstatt fast zu schade. Das dicke Hochfloor-Fleece im Inneren hält selbst in der ungeheizten Werkstatt mollig warm, hasel, 44 €; „Latzhose e.s. motion“, kobalt, 56 €.
  2. „Latzhose e. s. motion“„Latzhose e. s. motion“© Ali Salehi

    „Latzhose e. s. motion“

    „Latzhose e. s. motion“ bietet große Seitentaschen mit Druckknöpfen, lässt sich mit Handschuhen bestücken.
  3. Handschuh "Tegera“Handschuh "Tegera“© Ali Salehi

    Handschuh "Tegera“

    Handschuh "Tegera“ ist fein und griffig – prima für exakte Arbeiten. Nylon oben, weiches Ziegenleder unten, 9 €.
  4. „Stonekit Sicherheitsschuh Trivero“„Stonekit Sicherheitsschuh Trivero“© Ali Salehi

    „Stonekit Sicherheitsschuh Trivero“

    „Stonekit Sicherheitsschuh Trivero“ bietet Stahlkappe und -sohle, ist trotzdem weich und atmungsaktiv. Rutschfeste, kraftstoffbeständige Gummisohle, 52 €.

In Wald und Forst...

In großen Gärten mit altem Baumbestand oder für Kaminbesitzer, die dem Trend folgen und ihr eigenes Brennholz werben, kann es bei der Arbeit gar nicht sicher genug zugehen. Die Sägekette und andere Gefahren sollte man stets im Blick haben. Wichtig ist eine Schnittschutzhose, die in Sekundenbruchteilen Schnitte ins Bein verhindert. Genau wie Kapselgehörschutz und Schutzbrille sind sie beim Holz werben im Forst absolut Pflicht.

  1. Arbeitskleidung für WaldarbeitenArbeitskleidung für Waldarbeiten© Ali Salehi

    Arbeitskleidung für Waldarbeiten

    „T-Shirt Meru Narmada“, grün, 25 €; „Forst-Schnittschutzbundhose e. s. motion“ mit prima Passform, rot, 119 €; „Forst-Jacke e. s. motion“ in Signal, 59 €.
  2. Arbeitskleidung für Holz werbenArbeitskleidung für Holz werben© Ali Salehi

    Arbeitskleidung für Holz werben

    „ForestShield Jacke Micro II“ 82 €; „ForestShield Tick-Stop Schnittschutzbundhose“ mit Zeckenstopp, 146 €; „Helly Hansen Faserpelzweste“ mit hohem Kragen gegen Wind, jagdgrün, 59 €.
  3. „Tick-Stop“„Tick-Stop“© Ali Salehi

    „Tick-Stop“

    „Tick-Stop“ ist eine eingebaute Falte mit speziellem Streifen gegen hochkletternde Zecken.
  4. „Forst-Schutzhelmkombi“„Forst-Schutzhelmkombi“© Ali Salehi

    „Forst-Schutzhelmkombi“

    „Forst-Schutzhelmkombi“ für Sicherheit, 43 €.
  5. „Schnittschutzstiefel Xtreme Two“„Schnittschutzstiefel Xtreme Two“© Ali Salehi

    „Schnittschutzstiefel Xtreme Two“

    „Schnittschutzstiefel Xtreme Two“ für Sägearbeiten, 112 €.

SELBER MACHEN 01/2012

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren