Sonnenschutz

Fensterläden zum Selberbauen

Auch wer die Ausstrahlung lichtdurchfluteter Räume schätzt, muss hin und wieder die Sommersonne aussperren. Für Liebhaber des Landhausstils, die einen individuellen Sonnenschutz vorziehen, lassen sich diese Klappläden im Handumdrehen nachbauen.

 
Fensterläden als Sonnenschutz © Selbermachen
Fensterläden als Sonnenschutz

Wer gern in der Mittelmeerregion Urlaub macht, ist mit dem Straßenbild vertraut: Fensterläden aus Holz, die am Tage meist geschlossen sind, sollen vor allzu viel Sonne schützen und die Räume kühl halten. Eine Tradition, die in unseren Gefilden mittlerweile durch andere Beschattungssysteme verdrängt wurde. Wenn Sie die Ferienstimmung zu Hause fortsetzen wollen, sind diese Klappläden eine charmante Alternative. Die Maße unseres Modells sind nur ein Beispiel, jede Fenster- und Terrassentür benötigt einen speziellen Zuschnitt. Je nachdem, ob Sie die Sonne ganz ausblenden oder sich Ausblicke freihalten wollen, setzen Sie klares oder satiniertes Glas in die Läden. Tipp: Bei Anbringung an der Laibung sollten Sie erst eine Montageleiste (mindestens 4 cm stark) anschrauben und die Fensterläden daran befestigen.

Fensterläden zum Selberbauen

  1. Skizze FensterladenSkizze Fensterladen© Selbermachen

    Skizze Fensterladen

    Faltwerk fürs Fenster - wie hoch die Klappläden auch ausfallen, Sie sollten darauf achten, dass die Proportionen zwischen Holz- und Glasflächen im richtigen Verhältnis stehen.
  2. Detailzeichnung: FensterlädenDetailzeichnung: Fensterläden© Selbermachen

    Detailzeichnung: Fensterläden

    Maße von oben.
  3. Fenster ausmessenFenster ausmessen© Selbermachen

    Fenster ausmessen

    Messen Sie aus, wie hoch und breit die MDF-Platten sein müssen, damit sie zu Ihrem Fenster passen und lassen Sie die Teile im Baumarkt zuschneiden.
  4. Löcher bohrenLöcher bohren© Selbermachen

    Löcher bohren

    Markieren Sie die Position der Glasöffnungen und setzen an den vier Ecken Bohrpunkte. Das erleichtert das Einsetzen und das Wenden der Stichsäge.
  5. Öffnungen aussägenÖffnungen aussägen© Selbermachen

    Öffnungen aussägen

    Entlang der markierten Linien die Glasöffnungen mit der Stichsäge ausschneiden und die Ecken nachsägen.
  6. Holzleisten befestigenHolzleisten befestigen© Selbermachen

    Holzleisten befestigen

    Die auf Gehrung gesägten Holzleisten werden mit Holzleim und Drahtstiften auf der Innenseite der Glasausschnitte befestigt. Auf der Rückseite das Glas einsetzen und die lackierten Leisten mit Holzleim und Stiften montieren
  7. Segmente grundierenSegmente grundieren© Selbermachen

    Segmente grundieren

    Grundieren Sie alle Segmente mit MDF-Grundierung und schleifen Sie sie nach dem Trocknen. Teile entstauben und im gewünschten Farbton mit der Schaumstoffrolle lackieren.
  8. Schaniere anbringenSchaniere anbringen© Selbermachen

    Schaniere anbringen

    Wenn die Flächen durchgetrocknet sind, werden die Scharniere angebracht. Hierzu sollten kleine Löcher (1,5 mm Ø) vorgebohrt werden. Damit die Beschläge passgenau sitzen, kleine Abstandshalter (Streichhölzer) zwischen die Segmente klemmen und festschrauben.
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren