Stimmungs-Botschafter | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin

Holzspielzeug

Stimmungs-Botschafter

Es gibt Tage, da ist schon diese Frage zu viel. Und andere, an denen es Spaß macht, die eigene gute Laune auch ungefragt kundzutun. Ein guter Botschafter für jede Stimmungslage ist dieser kleine Vogel.

 
Stimmungsvogel © Selbermachen
Stimmungsvogel

Freude© SelbermachenEin Blick genügt, und die Sache ist klar: Heute sind Schwester, Bruder, Mutter, Vater, Kollegin oder Kollege in der richtigen Stimmung, um über den Tausch begehrter CDs, eine Taschengelderhöhung oder die strittige Urlaubsregelung zu sprechen. Oder die Klärung schwieriger Fragen sollte doch lieber auf einen anderen Tag verschoben werden, weil der Vogel auf dem Schreibtisch oder an der Zimmertür ein Stimmungstief ankündigt. Wie auch immer: die kleine Figur mit verstellbarem Kopf und Schwanz trägt ganz erheblich zu Frieden und Freundschaft bei.

Der Aufwand für diese nicht zu unterschätzende Wirkung ist klein. An Material werden eine 6 mm dicke Sperrholzplatte, etwas Farbe, zwei Stahlstifte und wasserfester Holzleim sowie ein Stück Pappe für die Schablone gebraucht.

Neutral© SelbermachenVogel niedergeschlagen© SelbermachenDie Vorzeichnung© Selbermachen

Mit Hilfe unserer Rasterzeichnung ist es leicht, die Bauteile in beliebiger Größe auf die Schablone und anschließend auf die Holzplatte zu übertragen. Es gibt nur ein Stück, das nicht von der Rastergröße, sondern von der Materialstärke bestimmt wird: Der Ansatz des Schwanzes (in der Zeichnung hellgrau abgesetzt) muss sich quer zwischen die Rumpfteile schieben lassen und darf daher bei 6-mm-Sperrholz nur 6 mm breit sein, bei 8 mm dickem Holz 8 mm usw. Ein Vogel ist nicht gern allein, und es ist außerdem prima, wenn nicht nur einer in einer Gruppe seine Stimmung ohne Worte mitteilen kann. Besser ist es, gleich einen ganzen Schwarm in die Welt zu setzen und Familie, Freunde oder Kollegen zu beschenken. Mit einer Schablone aus stabiler Pappe ist die Serienfertigung kein Problem.

Einzelteile© SelbermachenDas brauchen Sie: Papier und Bleistift zum Aufzeichnen der Formen, Pappe und Schere zur Herstellung der Schablonen, Schleifpapier und Schleifblock zum Schleifen von Flächen und Kanten, Pinsel und Farben, Sperrholzplatte(n), Rundholz, das die Sitzstange für den Vogel darstellt, Laubsäge mit Tisch und Klemmen, Zollstock, Leim und Schraubzwingen zum Fixieren der Teile, während der Leim trocknet, Holzplättchen als Zwischenlage zwischen Schraubzwinge und Bauteil, einen Stammabschnitt als Standfuß für den Vogel und einen Bohrer.

In wenigen Schritten zum Stimmungsvogel

  1. Teile aussägenTeile aussägen© Selbermachen

    Teile aussägen

    Die Grundplatte für die Laubsäge wird mit Klemmen an einem Arbeitstisch befestigt. Darauf lässt sich das Werkstück hin- und herschieben.
  2. Teile zusammenfügenTeile zusammenfügen© Selbermachen

    Teile zusammenfügen

    Nach dem Aussägen legt man alle Teile zusammen, um zu prüfen, ob alles passt. Dann Flächen und Kanten schleifen.
  3. Teile bemalenTeile bemalen© Selbermachen

    Teile bemalen

    Die Grundierung ist durchgetrocknet, nun können Rumpf, Kopf und Flügel weiterbemalt werden. Um schöne Farbabstufungen zu erreichen, mischt man die Farben am besten selbst.
  4. Teile zusammenleimenTeile zusammenleimen© Selbermachen

    Teile zusammenleimen

    Die Rumpfteile und der dazwischensteckende Fuß werden als erstes miteinander verleimt.
  5. Teile fixierenTeile fixieren© Selbermachen

    Teile fixieren

    Bis der Leim durchgetrocknet ist, fixiert man diesen Teil mit der Schraubzwinge. Die blauen Plättchen verteilen den Druck und verhindern Druckstellen.
  6. Loch bohrenLoch bohren© Selbermachen

    Loch bohren

    Der Standfuß wird etwa in der Mitte mit einer Bohrung versehen, in die der Vogelfuß eingeleimt werden kann.
  7. Rundholz zurecht sägenRundholz zurecht sägen© Selbermachen

    Rundholz zurecht sägen

    Das Rundholz ist 10 cm lang und steht später an beiden Seiten etwa 4 cm über. Genug, um als Sitzstange für lebendige Vögel zu dienen.
  8. Stift anbringenStift anbringen© Selbermachen

    Stift anbringen

    Kopf und Schwanz werden an ihren Platz gesteckt und mit einem Stift beweglich fixiert.
  9. Flügel aufleimenFlügel aufleimen© Selbermachen

    Flügel aufleimen

    Zum Schluss die Stiftenden abkneifen und die Flügel aufleimen.

SELBER MACHEN 12/2007

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren