„Schöner Wohnen-Parkett“ von Parador | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Parkett

„Schöner Wohnen-Parkett“ von Parador

Edle Böden zeigt die neue Kollektion „Schöner Wohnen-Parkett“ von Parador. Mit dem Klick-System geht das Verlegen ohne Leim schnell und einfach.

 
Parkett im Schlafzimmer © PR
Parkett im Schlafzimmer

Parkett im Eßzimmer© PRParkett ist laut einer Umfrage der beliebteste Bodenbelag. Seitdem es als Fertigparkett per Klickverbindung an Stirnenden und Seiten einfach verlegt werden kann, hat es auch Einzug auf der Etage gehalten. Denn ohne Leim verlegt, wird der Boden im Handumdrehen begehbar. Ein weiterer Vorteil: Auch eine Fußbodenheizung ist kein Hindernis. Edle Böden zeigt die neue Kollektion „Schöner Wohnen-Parkett“ von Parador. Der Oberflächen- und Schichtaufbau einer Parkettdiele ist auf Solidität gebaut und setzt sich wie folgt zusammen:

Parkett im Detail© PRDie Gesamtstärke der Diele beträgt 13 mm, wobei die Deckschicht aus 3,6 mm dickem Massivholz besteht, die entweder mit einer matt schimmernden Lackoberfläche versiegelt oder mit Öl imprägniert ist. Die Mittellage besteht aus Fichte oder Tanne und das Gegenzugfurnier an der Unterseite aus Nadelholz. Insgesamt werden sechs Sorten in Buche, Eiche und Kirsche in 3-Stab- Schiffsbodenoptik (Kirsche, lackversiegelt, siehe rechts) angeboten. Eine Ausnahme macht die „Eiche Landhausdiele“. Hier zeigt sich die Maserung des Holzes durchgehend auf einem Brett. 220 oder 108 cm lang, 18,5 cm breit, ab 30 bis 50 Euro/qm.

Parador, Telefon (0 25 41) 7 36-0

SELBER MACHEN 10/2009

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren