Teppichfliesen

Würfelspiel aus Teppichfliesen

Teppichfliesen sind nicht nur einfach selbst zu verlegen, man kann sie auch munter untereinander in verschiedenen Farben kombinieren und sogar für Kinder eine Spielfläche herbeizaubern.

 
Würfelspiel aus Teppichfliesen © Selbermachen
Würfelspiel aus Teppichfliesen

Kinder spielen gern auf dem Boden. Da bietet es sich förmlich an, in die Teppichfliesen ein Spiel wie eine Intarsie einzuarbeiten. Hochwertige Materialien wie diese Fliesen aus Ziegenhaar mit Schurwolle (50 x 50 cm von Tretford), die es in unzähligen Farben gibt, fransen beim Schneiden nicht aus. Sie können also nach Lust und Laune beliebige Formen umsetzen. Und da bei Kindern bunt Pflicht ist, kann man bei der Raumgestaltung gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wenn Ihre Kleinen Spaß an Würfelspielen haben, lädt dieser Klassiker „Mensch ärgere Dich nicht“, den wir leicht abgewandelt haben, zum Nachmachen ein. Die Grundfläche des Spiels besteht aus neun Fliesen, wie auf der Vorlage gut sichtbar ist. Entsprechend der Farben der Spielfeldquadrate werden die Setzfiguren angemalt. Diese lassen sich perfekt aus Styroporeiern und -kugeln, wie in der Anleitung beschrieben, herstellen. Da die Figuren relativ groß sind, können auch kleine Kinder die Leichtgewichte gut handeln. Gibt es mal Ärger beim Spielen, richten die Spielfiguren keinen wirklichen Schaden an!

Ist das altbewährte Würfelspiel bei den Kids gerade mal nicht angesagt, können sie die bunten Felder ihrer Fantasie entsprechend für andere Spielchen nutzen – oder Sie tauschen die Fliesen einfach aus.

Spielfeld

  1. Würfelspiel aus TeppichfliesenWürfelspiel aus Teppichfliesen© Selbermachen

    Würfelspiel aus Teppichfliesen

    Vorlage für das Würfelspiel: 3 x 3 Fliesen in der Größe von 50 x 50 cm. Die Spielfelder werden auf 16,6 cm zugeschnitten.
  2. Material für das WürfelspielMaterial für das Würfelspiel© Selbermachen

    Material für das Würfelspiel

    Für die Lauffelder (beige) wer den vier Fliesen gebraucht. Für die Spielfarben je eine Fliese.
  3. Teppichfliesen auslegenTeppichfliesen auslegen© Selbermachen

    Teppichfliesen auslegen

    Zuerst wird der Raum komplett mit den Fliesen in einer Farbe ausgelegt. Hierzu den Mittelpunkt des Raums ausmessen und aus der Mitte heraus zur Wand auslegen.
  4. Fliesen zuschneidenFliesen zuschneiden© Selbermachen

    Fliesen zuschneiden

    Jetzt werden die Fliesen für das Würfelspiel zugeschnitten. Zuerst aus einer Fliese (50 x 50 cm) drei Streifen à 16,6 cm ausschneiden. Eine Schablone aus Sperrholz ist hier sinnvoll.
  5. Streifen verklebenStreifen verkleben© Selbermachen

    Streifen verkleben

    Mit Klebeband die zugeschnittenen Streifen verbinden, denn sonst verrutschen sie beim Schneiden der Spielfeld-Quadrate, die wiederum mit der Schablone zugeschnitten werden.
  6. Fliese mit Klebeband fixierenFliese mit Klebeband fixieren© Selbermachen

    Fliese mit Klebeband fixieren

    Für das Auslegen des Spielfeldes werden zuerst drei Fliesen aus dem Bodenbelag herausgenommen. Um ein Verrutschen der Spielfeldquadrate zu verhindern, werden sie mit Teppichklebeband auf dem Boden fixiert.
  7. Spielfeld auslegenSpielfeld auslegen© Selbermachen

    Spielfeld auslegen

    Reihe um Reihe das Spielfeld – wie beschrieben – auslegen.

Spielfiguren

  1. Spielfiguren aus StyroporSpielfiguren aus Styropor© Selbermachen

    Spielfiguren aus Styropor

    Ganz leicht sind die knuffigen Figuren aus Styropor. Ihre Höhe ist dafür sehr stattlich: 15 cm.
  2. Styroporei unten abschneidenStyroporei unten abschneiden© Selbermachen

    Styroporei unten abschneiden

    Die Figuren bestehen aus Styroporeiern und -kugeln. Damit die Spielfiguren stehen können, wird der untere Teil des Eis, 8 cm Ø, mit einem Cutter abgeschnitten. Unter Zuhilfenahme einer Tasse markiert man die Schnittkante.
  3. Formnaht schleifenFormnaht schleifen© Selbermachen

    Formnaht schleifen

    Die Formnaht des Styroporeis glatt schleifen.
  4. Kopf mit Spielfigur verbindenKopf mit Spielfigur verbinden© Selbermachen

    Kopf mit Spielfigur verbinden

    Der Kopf der Figur besteht aus einer Styroporkugel (5 cm Ø), die per Zahnstocher und Montagekleber mit dem Unterteil der Spielfigur verbunden wird.
  5. Spielfiguren bemalenSpielfiguren bemalen© Selbermachen

    Spielfiguren bemalen

    Nach dem Aushärten des Montageklebers lassen sich die Spielfiguren in den gewünschten Spielfarben (geht gut mit 2in1-Lack von Alpina) bemalen. Damit man die Figuren komplett bemalen kann, eine Schraube in den Boden der Figur schrauben. Diese dient als Griff, damit man die Spielfiguren von allen Seiten bemalen kann.
  6. Boden der Figur beklebenBoden der Figur bekleben© Selbermachen

    Boden der Figur bekleben

    Den Boden der Figuren bekleben Sie am besten mit Filz in der jeweiligen Farbe.

SELBER MACHEN 05/2012

Mehr zum Thema