Anzeige

Verlegung einer Fußbodenheizung (Tackersystem) in wenigen Schritten

Auch im Winter barfuß durchs ganze Haus! Mit dieser Anleitung kann man die Montage einer Fußbodenheizung ganz einfach selbst übernehmen.

Die Verlegung der Tacker-Systemplatte © Selfio GmbH
Die Verlegung der Tacker-Systemplatte

Schritt 1: Vorbereitung und Verlegung der Zusatzdämmung  Untergrund mit dem Besen reinigen und von Unebenheiten befreien, so dass eine ebene und saubere Fläche entsteht. Zusatzdämmung zuschneiden und in den vorgesehenen Bereichen verlegen.

Schritt 1: Vorbereitung und Verlegung der Zusatzdämmung

Untergrund mit dem Besen reinigen und von Unebenheiten befreien, so dass eine ebene und saubere Fläche entsteht. Zusatzdämmung zuschneiden und in den vorgesehenen Bereichen verlegen.

Schritt 2: Anbringung der Randdämmstreifen

Schritt 2: Anbringung der Randdämmstreifen

Randdämmstreifen an allen aufsteigenden Bauteilen wie Wänden oder Säulen so befestigen, dass dieser auf dem Boden aufliegt und die Folienschürze in den Raum zeigt. Zur Befestigung kann ein handelsüblicher Tacker genutzt werden.

Schritt 3: Verlegung der Tacker-Systemplatte

Schritt 3: Verlegung der Tacker-Systemplatte

Beginnend in einer Ecke des Raumes die Tackerplatten so verlegen, dass sie bündig mit dem Randdämmstreifen abschließen. Die Systemplatten anschließend mit PE-Klebeband verkleben, um die Stabilität und Dichtigkeit zu erhöhen.

Schritt 4: Verlegung des Heizungsrohrs

Schritt 4: Verlegung des Heizungsrohrs

Beginnend am Heizkreisverteiler erfolgt die Heizrohrverlegung gemäß der vorgegebenen Verlegeabstände. Das Heizrohr wird mithilfe eines Trackergerätes mit Ankerclips auf der Systemplatte befestigt.

Nach Verlegung der Fußbodenheizung Heizrohre befüllen und entlüften, um die Anlage einer Druck- und Dichtigkeitsprüfung zu unterziehen. Danach kann der Estrich eingebracht werden.

Eine Übersicht über verschiedene weitere Systeme sowie Tipps finden Sie HIER.

Alle Bilder: Selfio GmbH
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren