Nie wieder Kabelgewirr und leere Akkus?

Ikea führt Möbel-Kollektion mit integrierter, kabelloser Ladefunktion für Smartphones und Tablets ein

Nie mehr Kabelsalat im Wohnzimmer! Das schwedische Möbelhaus IKEA führt seit Mitte April Lampen und Tische in seinem Sortiment, mit denen Smartphones und Tablets drahtlos aufgeladen werden können. Ikea macht damit den ersten Schritt, Vorteile der Technik unauffällig in den Alltag zu bringen.

 
Ikea führt Möbel-Kollektion ein, mit der Smartphones und Tablets drahtlos aufgeladen werden können. © Ikea PR
Ikea führt Möbel-Kollektion ein, mit der Smartphones und Tablets drahtlos aufgeladen werden können.

IKEA hat eine neue Design-Kollektion eingeführt, bei der eine kabellose Ladefunktion für Smartphones und Tablets in Einrichtungsgegenständen integriert ist. Erstmal hatte das schwedische Möbelhaus die Kollektion auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress Anfang März in Barcelona vorgestellt.

Ein einfaches Auflegen der Geräte auf die Möbel ist ausreichend. IKEA verwendet bei den Möbelstücken den Ladestandard Qi, der aktuell von über 80 verschiedenen Smartphones (von Samsung bis Apple) unterstützt wird. Für Geräte, die nicht Qi verwenden, bietet IKEA zusätzlich Ladeschalen an.

"Aus Untersuchungen und Besuchen bei den Menschen zu Hause wissen wir, dass sie Kabelsalat nicht mögen. Genauso wenig, wie leere Akkus, weil das richtige Ladegerät gerade nicht zu finden ist. Durch unsere neuen, innovativen Lösungen, bei denen kabellose Ladefunktionen in Einrichtungsgegenständen integriert sind, wird das Leben zu Hause erleichtert und somit angenehmer", sagt Jeanette Skjelmose, Business Area Manager für Beleuchtung und kabelloses Laden.

Die neue Design-Kollektion, bei der Tische und Leuchten in Ladestationen verwandelt werden, wurde von Designern wie David Wahl entworfen. Er erklärt: "Wir haben clevere kabellose Lösungen entwickelt, damit uns der Anblick von vielen Kabeln erspart bleibt." 

Die Kollektion mit kabelloser Ladefunktion soll nur der Anfang einer langen Reihe von innovativen Lösungen für das Eigenheim sein, die auf den vermehrten Bedarf im Technologiezeitalter nach weiteren Anschlüssen und Ladestationen im Zuhause und am Arbeitsplatz zugeschnitten sind.

Die neue Kollektion ist seit dem 15. April 2015 in den IKEA Einrichtungshäusern erhältlich!
 

Nachrüsten leicht gemacht

Auch für den Fall, dass Ihnen die neue Kollektion optisch nicht zusagt, hat IKEA eine Lösung parat. Undzwar kann das kabellose Ladegerät mit dem markaten X auch einzeln erworben werden:

Ikea Handy Ladestation zum nachrüsten

Somit kann im Grunde jedes Möbelstück im Haus in eine Ladestation verwandelt werden. Damit sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.  

Quelle: obs/Inter IKEA Systems B.V. 2015

Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren