Ablaufset – Der einfache Weg zur bodengleichen Dusche | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Begehbare Dusche selber bauen

Ablaufset – Der einfache Weg zur bodengleichen Dusche

Der Klassiker unter den bodengleichen Duschen hat sein Gefälle zur Mitte, wo der Wasserablauf sitzt. Erkennbar am etwa 10 x 10 cm großen Rost. Hartschaumelemente mit eingearbeiteten Gefälle und Geruchverschluss im Set machen die Montage einfach. Wir zeigen Ihnen wie es geht.
 
Ein Ablaufset ist der einfache Weg zur bodengleichen Dusche © Selbermachen
Ein Ablaufset ist der einfache Weg zur bodengleichen Dusche

Wer sich entschieden hat, eine bodengleiche Dusche einzubauen, der muss zunächst prüfen, ob im Boden ausreichend Platz ist, um darin einen Duschablauf zu versenken.

Für alle, die auf eine Gewährleistung verzichten mögen und den Einbau selbst vornehmen wollen, gilt es, einen Grundsatz zu beherzigen: Alle Anschlüsse zwischen Wand, Boden und Duschablauf müssen wasserdicht ausgeführt werden!

Sauber und schnell geht es mit speziellen Vliesbahnen (zum Beispiel „Schlüter-Kerdi“), die in ein übliches Fliesenkleberbett gelegt werden. Anschließend können sie übergefliest werden. Hier hat aber jeder Hersteller eigene Montageanweisungen.

Bei einigen Duschelementen wie dem Saarpor-Duschboard ist schon ein Anschlussvlies aufkaschiert, was den Einbau noch einfacher macht.

So bauen Sie ein Ablaufset sein

Der tiefergelegte Abfluss liegt oft noch ein Stück in der Bodenplatte, da der Estrich bereits die 4 cm dicke Hartschaumplatte aufnehmen muss. Er wird mit Estrichbeton (Fertigmischung aus dem Baumarkt) abgedeckt.

Selbstverständlich muss der Ablauf wasserdicht sein.

Selbstverständlich muss der Ablauf wasserdicht sein. Das prüfen Sie, indem Sie etwas Wasser in den Siphon gießen und schauen ob irgendwo Leckagen auftreten.

Das Gefälle ist schon in die Abdeckplatte eingearbeitet,

Das Gefälle ist schon in die Abdeckplatte eingearbeitet, die jetzt mit etwas Montagekleber auf der Unterseite eingesetzt wird.

Die Abdichtung aus Vlies zwischen Duschelement und Estrich wird einfach in üblichen Fliesenkleber eingebettet.

Die Abdichtung aus Vlies zwischen Duschelement und Estrich wird einfach in üblichen Fliesenkleber eingebettet.

Ein Kniff in der Ecke sorgt für den wasserdichten Wandanschluss.

Ein Kniff in der Ecke sorgt für den wasserdichten Wandanschluss. Hier darf das Vlies nie geschnitten werden! Auch die Falte wird verklebt.

Elastizität per Schiene für die Fliesenfuge zwischen Duschelement und Estrich (Schlüter- Systems). So werden Fugenrisse vermieden.

zurück zur Übersicht >
Duschrinne am Rand >
Stoplerfallen beim Nachrüsten >

Artikel aus selber machen Ausgabe 07/2012. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren