Schmuckanhänger aus Beton selber machen | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Kreatives aus Beton

Schmuckanhänger aus Beton selber machen

Edel mit Blattgold verziert oder bunt bemalt – wir zeigen Dir, wie’s geht! Bei Baustellen im Haus oder kleinen Ausbesserungen bleibt oft etwas Beton übrig. Warum nicht einfach mit dem restlichen Beton etwas Neues gestalten? Sei Dein eigener Beton-Designer! Beton Liebe zeigt Dir, wie Du schnell stylische Objekte aus Beton herstellst. Mit ein bisschen Geschick kreierst Du aus purem Beton schicke Dekorationen und coole Schmuckstücke in Deinem Style.
 

 
Schmuckanhänger aus Beton selber machen © SAKRET

Ein Kettenanhänger aus Beton ist ein echter Hingucker – erst recht in Diamantenform. Zum Basteln brauchst Du nur eine Eiswürfelform, Kettelstifte, einen Pinsel und etwas Öl – und natürlich Beton. Dann kann’s auch schon losgehen!
 

Dein Schmuckanhänger aus Beton – So geht’s Schritt für Schritt

1. Gießform bauen

  1. © SAKRET

  2. © SAKRET

    Für die Anhänger brauchst Du einen Eiswürfelbehälter in Diamantform. Die gibt es online oder in vielen Geschäften.
  3. © SAKRET

    Verwende ein bisschen Pflanzenöl zum Einfetten der Form. So kannst Du später die getrockneten Anhänger leichter aus der Form lösen. Nun kannst Du das Material anmischen.

2. Mörtel anrühren und Gießen

  1. © Selbermachen

  2. © SAKRET

    Verwende etwa zwei Teile Wasser auf einen Teil Beton. Gieße vorsichtig das Wasser in den Beton und vermische alles gut.
  3. © SAKRET

    Es sollten keine Klümpchen mehr vorhanden sein. Ist die Masse zu fest, gießt Du noch etwas Wasser nach. Ist sie zu flüssig, gibst Du noch etwas Beton dazu.
  4. © SAKRET

    Nun lässt du die Masse vorsichtig in die Eiswürfelform laufen. Klopfe jetzt die Form locker auf den Tisch, damit eingeschlossene Luftbläschen entweichen können und die Form glatt wird.
  5. © SAKRET

    Nun kannst du die Kettelstifte mit den Ösen einsetzen. Lass den Beton vorher ein paar Minuten antrocknen. So kannst Du sicherstellen, dass die Kettelstifte auch gerade im Beton stehen bleiben.

3. Nachbearbeiten

  1. © SAKRET

  2. © SAKRET

    Nach ein paar Stunden müsste der Beton ausgehärtet sein! Jetzt kannst Du die fertigen Diamanten vorsichtig aus der Form lösen.
  3. © SAKRET

    Mit einem Pinsel trägst Du die Anlegemilch auf. Der Klebstoff muss anschließend ungefähr eine Viertelstunde trocknen. Erst nach dem Trockenen kannst Du das Blattmetall auftragen.
  4. © SAKRET

    Dann legst Du vorsichtig das Metall auf. Mit einem besonders weichen Pinsel kannst Du es glatttupfen. Dafür brauchst Du eine ruhige Hand – aber das Ergebnis ist echt einmalig!
  5. © SAKRET

    Zum Schluss empfehlen wir Dir, deinen Diamanten zu versiegeln. Am besten verwendest Du einen Lack dafür. So glänzen sie wirklich eine Ewigkeit.

Alles auf einer Seite – Die Anleitung zum Download

Hier gibt’s die Anleitung übersichtlich, auf einer Seite und zum Ausdrucken. Leg die Anleitung beim Basteln einfach neben Dich. So kannst Du jederzeit nachgucken und es kann nichts mehr schiefgehen!

Unsere Lieblinge - Mit diesen Produkten wird Dein Eierbecher perfekt

Diese Produkte von SAKRET sind zum Basteln von Beton-Deko ideal geeignet. Wenn Du also noch ein bisschen SAKRET Universalspachtel im Keller hast oder ein Gebinde der SAKRET Flexfuge Boden, heißt das: Nichts wie ran an die Schmuckanhänger!

Du hast noch Fragen zum Gießen eines Schmuckanhängers oder zum Basteln mit Beton im Allgemeinen? Schreib uns – bei Facebook  oder Twitter. Oder klick Dich auf Youtube durch unsere Videos.

 

Das könnte Sie auch interessieren