Unterputzdosen: Smarte Einbauten mit vielen Funktionen | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Smarthome: Das alles können intelligente Steckdosen

Unterputzdosen: Smarte Einbauten mit vielen Funktionen

Die meisten mobilen Geräte werden heutzutage über ein Netzteil mit USB-Ausgang geladen. Da liegt die Idee nahe, das Ladegerät in eine Unterputzdose zu packen und Smartphone, Tablet oder E-Book-Reader direkt per Kabel anzuschließen. Wir haben eine Marktübersicht für Sie zusammengestellt. 

 
Unterputzdosen: Smarte Einbauten mit vielen Funktionen © PR/ Jung
Unterputzdosen: Smarte Einbauten mit vielen Funktionen

Der Vorteil einer smarten Unterputzdose liegt auf der Hand: Es gibt keine hässlichen Steckernetzteile an der Wand mehr und im Normausschnitt der Steckdose finden sogar zwei USB-Buchsen nebeneinander Platz.

Fast alle großen Schalterhersteller haben solche Ladesteckdosen im Angebot. Sie kosten ab etwa 50 Euro, der genaue Preis hängt auch vom Rahmendesign und der Abdeckung ab.

Wer ein besonders stromzehrendes Gerät wie das iPad besitzt, sollte wissen, dass die Unterputz-Netzteile nur etwa 1.000 mAh liefern, bei Doppelbelegung sogar nur 700 pro USB-Port. Das iPad-Ladegerät von Apple schafft rund 2.000 mAh, der Akku ist damit doppelt so schnell wieder voll.

Voll vernetzt: Powerline & Co.

UP-WLAN-Accesspoint von Busch-JaegerGira Netzwerk-Steckdose Home-Plug AV

Wer bereits Ethernet-Kabel in den Wänden liegen hat, kann mit einem Funkeinsatz wie dem UP-WLAN-Accesspoint von Busch-Jaeger (Bild links, um 230 Euro) das Heimnetzwerk drahtlos erweitern.

Einen anderen Weg geht Gira bei seiner Netzwerk-Steckdose Home-Plug AV (Bild rechts, um 120 Euro). Die sieht ähnlich aus, empfängt ihre Daten aber mit Powerline-Technik über die normale Stromleitung. Das spart lästiges Schlitzeschlagen und Kabelverlegearbeiten.

Einen WLAN-Adapter mit Powerline für die 230-Volt-Steckdose gibt’s dazu natürlich auch (ebenfalls von Gira, Kosten etwa 80 Euro).

Erleuchtete LEDs

Steckdosen mit Orientierungslicht hat Jung schon länger im ProgrammJetzt packt der Schalterspezialist 12 weiße Leuchtdioden in eine Unterputzdose

Steckdosen mit Orientierungslicht hat Jung schon länger im Programm (Bild links, um 62 Euro). Jetzt packt der Schalterspezialist 12 weiße Leuchtdioden in eine Unterputzdose – als Leselicht neben dem Bett (Bild rechts, ab 85 Euro). Ihre Helligkeit ist in 2 Stufen regelbar.

Angedockt: Bluetooth-Dock

Das Unterputz-Radio von Gira spielt mit einer neuen Dockingstation auch Musik vom Smartphone.

Das Unterputz-Radio von Gira spielt mit einer neuen Dockingstation auch Musik vom Smartphone. Zum Aufladen gibt es wechselbare Aufsätze für Apple- und Android-Geräte. Die Audioübertragung läuft aber drahtlos über Bluetooth. Preis der kompletten Wandeinbau-Station: ab etwa 330 Euro

Smarthome-Light eNet

Gebäudeintelligenz zum Nachrüsten bieten Gira und Jung mit ihrem eNet-System anSteckdosen bekommen einen Empfänger

Gebäudeintelligenz zum Nachrüsten bieten Gira und Jung mit ihrem eNet-System an. Vorhandene Schalter werden durch Funkmodelle ersetzt, Steckdosen bekommen einen Empfänger (Bild rechts). Ein eNet-Server im Sicherungskasten steuert Licht, Rollläden und andere Geräte dann ganz nach Wunsch.

Artikel aus selber machen Ausgabe 09/2015. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren