Blumige Wandgestaltung | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Farbgestaltung

Blumige Wandgestaltung

Wenn Sie Lust haben, Ihren Wänden einen neuen Look zu verpassen, lassen Sie sich von dieser originellen Ideen inspirieren. Wir zeigen, wie Sie mit Blumenmustern nicht nur das Kinderzimmer auffrischen.

 
Blumen gestalten © Selbermachen
Blumen gestalten

Im neuen Blumenzimmer© SelbermachenSich das ganze Jahr über mit einem Meer von Blüten zu umgeben, war Lisas (9) größter Wunsch. Und da sie für ihr Leben gern malt, wollte sie unbedingt eine „blumige“ Wandgestaltung. Und mitmachen wollte sie natürlich auch. Die Blumen an die Wand zu zeichnen, ist eine kleine Fleißaufgabe. Damit das Muster im Endeffekt nicht wie eine Tapete erscheint, sieht das Gesamtbild am schönsten aus, wenn die Blüten unregelmäßig, hin und wieder ineinander-laufend, und nicht auf der ganzen Fläche aufgebracht werden.

Material für die Blumenwand© SelbermachenDrehen Sie die Schablonen immer ein Blütenblatt weiter, dann sehen die Blumen nicht alle identisch aus. Wenn Sie die Abtönfarben wie angegeben verdünnen, entstehen zarte Pastelltöne. Beim Ausmalen der Blüten auf dieser üppig hin gestreuten Blumenwiese lässt Lisa sich Zeit. Recht hat sie, denn ein paar weiße Blüten dazwischen sehen klasse aus!

  1. Blumenschablone schneidenBlumenschablone schneiden© Selbermachen

    Blumenschablone schneiden

    Zuerst werden die gewünschten Blumenumrisse auf ein Stück Graukarton aufgezeichnet und anschließend mit dem Cuttermesser ausgeschnitten.
  2. Holzscheiben aufklebenHolzscheiben aufkleben© Selbermachen

    Holzscheiben aufkleben

    Kleine Holzscheiben, die mit Holzleim in die Mitte der Blumen geklebt werden, erleichtern die Handhabung der Schablonen an der Wand.
  3. Blumen an die Wand malenBlumen an die Wand malen© Selbermachen

    Blumen an die Wand malen

    Die Umrisse der Blumen werden mit einem wasserfesten Stift (zum Beispiel Permanentmarker 3000 von Edding) auf die Wandfläche übertragen.
  4. Blumen ausmalenBlumen ausmalen© Selbermachen

    Blumen ausmalen

    Nachdem alle Blütenumrisse aufgezeichnet sind, können diese mit stark verdünnter Abtönfarbe (von Max Bahr) im Mischungsverhältnis von zirka 1 : 10 in den gewünschten Farbtönen – wir haben uns auf die drei Farben Gelb, Grün und Orange beschränkt – ausgemalt werden.
Artikel aus selber machen Ausgabe 10/2013. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren