Tapete mit Zickzack-Rand | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Halbhohe Tapeten

Tapete mit Zickzack-Rand

Diese Idee eignet sich für den Flur: wir tapezieren den Raum halbhoch mit einer Tapete und verpassen dieser einen Zickzack-Rand als Abschluss.

 
Halbhohe Tapete mit Zickzack-Rand © Selbermachen
Halbhohe Tapete mit Zickzack-Rand

Bei diesem Vorschlag sind zwei ruhig gemusterte Tapeten desselben Dessins, jedoch in unterschiedlichen Farben kombiniert. Dabei sind ebenfalls der Spiegelrahmen und die Garderobe mit diesen Tapetensorten beklebt, um ein harmonisches Ganzes zu arrangieren.

Tipp: Streichen Sie die Holzelemente von Garderobe und Spiegelrahmen vor dem Tapezieren mit einer Dispersionsfarbe! So bekommt das Holz eine ähnliche Saugfähigkeit wie die Wände, und die Tapete hält.

Info zu den Tapeten Die verwendeten Tapeten No. 483 178 und No. 483 116 entstammen der Kollektion „dasbeste 2007“ von Rasch.

Halbhohe Tapete mit Zickzack Rand

  1. Zeichnung: Schablone © Selbermachen

    Zeichnung: Schablone

    Schablone für den Zickzack-Abschluss.
  2. Schablone zuschneiden© Selbermachen

    Schablone zuschneiden

    Fertigen Sie sich nach unserem Muster aus einem Stück Hartfaserplatte eine Schnittvorlage. Dann müssen Sie nicht immer wieder neu ausmessen.
  3. Tapete zuschneiden© Selbermachen

    Tapete zuschneiden

    Mit dieser Schablone kann dann der Zickzackverlauf ohne Probleme auf die fertig zugeschnittenen Tapeten übertragen und geschnitten werden.
  4. Rote Tapete kleben© Selbermachen

    Rote Tapete kleben

    Noch vor dem Tapezieren wird der dunkelrote Streifen mittels einer kleinen Malerrolle in Rollenbreite aufgetragen. Nach dem Durchtrocknen der Farbe können dann die Tapetenabschnitte auftapeziert werden.
Artikel aus selber machen Ausgabe 03/2010. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren