Multifunktionsbank | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Tisch

Multifunktionsbank

Eine Konstruktion – drei Bauvorschläge: Hier kommen TV-Tisch, Blumenbank und Heizungsverkleidung für den kleinen Geldbeutel.

 
Multifunktionsbank © Christian Bordes
Blumenbank

© SelbermachenUns erreichen fast täglich Leserzuschriften, in denen Sie kleine und leicht nachzubauende Möbelentwürfe einfordern. Klar, liebe Leser, darum kümmern wir von SELBERMACHEN uns auch, und wir versuchen stets, eine gute Mischung aus leichten wie anspruchsvollen Arbeiten vorzustellen. Hier kommt eine der leichteren Art: die Multifunktionsbank, hergestellt aus Sperrholz und vorgefertigten Rechteckleisten aus dem Baumarkt. Alles, was Sie an Elektrowerkzeug benötigen, ist eine Stichsäge. Der Rest kann mit Handwerkzeugen ausgeführt werden. Rechnen Sie mit einer Fertigungsdauer von sechs bis acht Stunden. Wir wünschen eine gute Zusammenarbeit mit Ihrer neuen Privatbank.

...und jetzt die Bankberatung

© SelbermachenDie Bänke sind so konstruiert, dass sie auch ohne großen Werkzeugeinsatz herzustellen sind. Und da jede Verbindung stumpf verleimt wurde, können hier und da ungenaue Übergänge auftreten. Daher werden die Fugen mit Spachtel verfüllt und die Kanten bündig geschliffen. Wenn die Konstruktion eine glatte Oberfläche aufweist, geht’s ans Lackieren. Hier können Sie zwei Wege einschlagen. Entweder wird alles verleimt und grundiert; anschließend werden zum Lackieren die unterschiedlichen Farbbereiche mit Malerband abgeklebt. Oder – und das ist die elegantere Lösung – Sie lackieren erst alle Bauteile einzeln und bauen sie anschließend zusammen. Dann allerdings müssen Sie beim Lackieren die Stellen mit Malerband abkleben, an denen Sie später den Holzleim angeben. Zwar kann man auch Lackleim auf Lackflächen benutzen, aber Holzleim auf Echtholz hält eben besser.

Bank bauen

  1. © SelbermachenZeichnung
    Materialeinsatz: Für diese Bänke werden drei unterschiedliche Materialien benötigt. 1. Sperrholz von 10 mm Dicke, 2. Rechteckleisten aus Kiefern- oder Fichtenholz mit der Dimension 2 x 6 cm und 3. Viertelstableisten mit einem Radius von 14 mm.
  2. © SelbermachenBretter schleifen
    **Jedes Brett schleifen** Der Dreiecksschleifer ist ein ideales Werkzeug, um schmale Bretter von allen Seiten gründlich zu säubern.
  3. © SelbermachenSkizze
    In den zusätzliche Kubus aus Stein haben wir eine Kiste aus Leimholzplatten gesetzt und sie in der Farbe der Polsterauflage gestrichen.
  4. © SelbermachenZeichnung
    Skizze für die Variante als Fernsehtisch.
  5. © SelbermachenBretter grundieren
    **Voranstrich von allen Seiten** Wenn Bretter rundherum gestrichen werden sollen, sind Dreiecksleisten mit geringer Auflage gut geeignet.
  6. © SelbermachenPorenbeton zurecht sägen
    Mit einer Porenbetonsäge die Kanten der Steine (60 x 10 x 20 cm, etwa 2 Euro/Stück im Baumarkt) grob vorarbeiten. Am besten die Konstruktion vorher ohne Kleber aufbauen und die zu bearbeitenden Kanten markieren. Mit einer groben Feile die Rundungen herausarbeiten.
  7. © SelbermachenBohrschablone
    Bohrschablone: Da sich das Blütenmuster häufig wiederholt, sollte eine einfache Schablone aus starkem Papier oder Fotokarton angefertigt werden. So sind die Bohrungen nämlich schnell und exakt hergestellt.
  8. © SelbermachenBretter lackieren
    **Bunte Streifen im Eisdielen-Look** Schnell trocknende Acryllacke in Pastelltönen sind unsere Favoriten für den Picknicktisch.
  9. © SelbermachenTrittschalldämmung
    Damit die Steine nicht direkt auf dem Bodenbelag stehen, eine Pressspanplatte (um 10 Euro/qm) zuschneiden und mit doppelseitigem Klebeband eine Trittschalldämmung (1,30 Euro/qm) aufbringen. Auch an die Wand einen Streifen kleben.
  10. © SelbermachenLeisten absägen
    Die Rechteckleisten werden auf individuelle Länge abgesägt. Dies klappt am einfachsten, wenn hierzu eine Schneidlade verwendet wird, denn durch die Führung der Säge ist ein schiefer Sägeschnitt fast ausgeschlossen.
  11. © SelbermachenPorensteine kleben
    Die Porenbetonsteine werden miteinander und auf der Bodenplatte mit PU-Konstruktionskleber verklebt.
  12. © SelbermachenBretter verleimen
    Die U-förmigen Beine werden verleimt und mit Metallstiften oder Nägeln fixiert. Der seitliche Überstand der außenliegenden Rechteckleiste wird mittels eines 13 mm dicken Spanplattenstreifens hergestellt.
  13. © SelbermachenLattenrost bauen
    Für den Lattenrost die Glattkantbretter zurechtsägen, mit Abstandshaltern auslegen und den Rollladengurt festtackern.
  14. © SelbermachenMetallstifte abkneifen
    Ist der Leim abgebunden, werden die Metallstifte abgekniffen.
  15. © SelbermachenPorenbeton verputzen
    Nach Austrocknen des Klebers wird verputzt. Überschüssigen Kleber mit dem Spachtel abstoßen. Feinspachtel mit Traufel oder Lehmputzkelle auftragen. Ist der Putz angetrocknet, mit einem feuchten Schwamm die Fläche abreiben.
  16. © SelbermachenMetallstife versenken
    Metallstifte mit einem Versenker ins Holz treiben.
  17. © SelbermachenLattenroste befestigen
    Zur Fixierung des Lattenrostes vier Löcher (0,8 cm ∅) für Dübel in den Porenbetonstein bohren . Die Auflageleiste mit PU-Kleber auf den Stein kleben und mit Schrauben sichern.
  18. © SelbermachenKanten abrunden
    Die Rundung der Außenkanten können Sie mit Schleifpapier oder, falls zur Hand, mit einer Oberfräse herstellen.
  19. © SelbermachenFugen verspachteln
    Offene Fugen und Nagelpunkte mit Spachtel verschließen.
  20. © SelbermachenSchablone fixieren
    Aussägemuster zu Papier bringen und die Bohrmittelpunkte mit einem Vorstecher auf die Sperrholzplatte übertragen.
  21. © SelbermachenLöcher bohren
    Hier benötigen Sie einen 20-mm-Forstnerbohrer und einen 8-mm-Holzbohrer.
  22. © SelbermachenLinien entlangsägen
    Nun an den Linien zwischen den Bohrungen mit einer Stichsäge entlangsägen.
  23. © SelbermachenSperrholzplatten fixieren
    Die Sperrholzplatten und den Viertelstab beim Verleimen mit Klebeband fixieren.
  24. © SelbermachenKunstharzlack auftragen
    Mit Kunstharzlack entsteht eine annähernd kratzfeste Oberfläche.

Copyright (Alle Fotos): Christian Bordes

SELBER MACHEN 08/2008

 

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren