Teich ohne Erdarbeiten

Hochteich mit Gabionen

Sie wollten schon immer mal einen Teich anlegen, scheuten aber vor den Erdarbeiten zurück? Versuchen Sie es doch mal mit einem Hochteich!

 
Hochteich © Lambertsen
Bei einem Hochteich sparen Sie sich mühevolle Erdarbeiten

Wasser im Garten – eine hochspannende wie romantische Angelegenheit. So lassen sich einerseits in einem Teich schöne Seerosen und auch Zierfische halten, andererseits kann ein Teich auch eine kleine erfrischende Badestelle an heißen Sommertagen sein.

Sie denken nun sicher: Stimmt, klingt gut, aber wer soll das Loch dafür graben? Wir haben die Antwort parat: Niemand – wenn Sie sich für einen Hochteich entscheiden! Der kann – wie hier – mit so genannten Gabionen (vom italienischen „gabbia“ = Korb) eingefasst werden. Diese sind so mit Steinen gefüllt, dass sie das Gewicht des Wassers gut aushalten und somit nicht eingegraben werden müssen.
 

Hochteich mit Gabionen selber bauen: Maße und Anleitung

Der hier gezeigte Mini-Teich vom Hersteller Bellissa hat folgende Maße:

  • Teich-Gabione: Innendurchmesser 126 cm, Außendurchmesser 146 cm, Höhe 40 cm, Wasservolumen 490 Liter, benötigte Steinmenge 270 kg, Maschenweite 10 x 2,5 cm. Komplettpreis inklusive Folie 109 Euro.
  • Bank-Gabione: 100 cm Länge, 30 cm Tiefe, 40 cm Höhe, benötigte Steinmenge 190 kg, Maschenweite 10 x 5 cm, Preis 49,90 Euro.

  1. Gabionen verbinden© Lambertsen

    Gabionen verbinden

    Die in Teilen angelieferten Gabionen werden mittels Spannankern untereinander verbunden, aufgestellt und anschließend der genaue Standort markiert
  2. Gestell aufbauen© Lambertsen

    Gestell aufbauen

    Die Fläche, auf der der Miniteich und die Bank später stehen sollen, wird von Bewuchs befreit, geebnet und mit einem Stampfer oder schweren Hammer verdichtet. Das ist notwendig, damit die Konstruktion später beim Befüllen des Beckens nicht punktuell absackt.
  3. Gabionen einhaken© Lambertsen

    Gabionen einhaken

    Die Gabionen von Sitzbank und Hochteich werden fest miteinander verbunden.
  4. Steine einfüllen© Lambertsen

    Steine einfüllen

    Nun die Steine bis zu 2/3 der Höhe in die Drahtkörbe füllen, dann das Schutzvlies auslegen und über den Gabionenrand schlagen.
  5. Teichfolie auslegen© Lambertsen

    Teichfolie auslegen

    Die Teichfolie auslegen, festklammern und dann die Gabionen komplett mit Steinen befüllen.
  6. Teich befüllen© Lambertsen

    Teich befüllen

    Zum Schluss den Teich mit Wasser befüllen.
Mehr zum Thema