DIY Futterstation

So speist Hund heute

Wau! Diese schnell gebaute Futterstation aus alten Stühlen ist ein echter Design-Leckerbissen für Hund und Herrchen.

 
DIY Hundenapf: Futterstation selber bauen © Bosch
Eine DIY-Futterstation für den Hund

Mit dieser DIY-Futterstation schmeckt es dem Vierbeiner gleich doppelt so gut! Sie brauchen dazu zwei alte Stühle, eine Mulitsäge und natürlich zwei Hundenäpfe.
 

1. Kreis aussägen

Schritt 1: Den Durchmesser des Fressnapfs unterhalb des Randes ausmessen und einen entsprechend großen Kreis mittig auf die Sitzfläche des Stuhls zeichnen. Kreis mit der Multisäge ausschneiden. Mit dem anderen Stuhl wiederholen.
 

2. Schablone herstellen

Schritt 2: Knochenschablone anfertigen, ausschneiden und den Umriss des Knochens auf die Klebefolie übertragen. Klebefolie ausschneiden, wobei das Äußere intakt bleibt, sodass Sie eine Negativ-Schablone erhalten.
 

 

3. Umriss aufkleben

Schritt 3: Den Klebefolien-Umriss auf die Rückenlehne des Stuhls kleben.
 

4. Knochenform aufmalen

Schritt 4: Die Knochenform mit dem Tafellack ausmalen. Lack gut trocknen lassen, Folie abziehen und die schwarze Fläche nach Wunsch beschriften. Zum Schluss den Napf im ausgesägten Loch platzieren. 

Schon gewusst? Auf unserer Pinterest-Seite haben wir viele weitere tolle DIY-Ideen. Gleich vorbeischauen! 

Fotos: 
Bosch
Tags: 
Mehr zum Thema