Anzeige
Für einen gesunden Rasen

Honda-Rasenmäher mit variabler Mulchfunktion

Ein schöner Rasen braucht regelmäßige Pflege. Wenn man häufiger mäht und dafür  nicht zu viel abschneidet, kann man den Rasenschnitt auch gut als natürlichen Dünger nutzen. Das tut dem Rasen gut. Das Gras wird dann nicht im Fangkorb aufgefangen sondern bleibt auf dem Rasen. Mulchen nennt man das. Dabei ist es wichtig, das richtige Maß zu finden. Der Grasschnitt darf nicht zu lang sein und nicht klumpen.

Honda-Rasenmäher mit variabler Mulchfunktion © Honda
Der Honda-Benzinrasenmäher HRX 537 ist mit dem variablen Mulchsystem Versamow®, Zwillingsmessern und variablem Select Drive® Radantrieb ausgestattet.

Viele Rasenmäher verfügen heute über eine Mulchfunktion. Meist muss dabei der Auswurfkanal mit einem Schieber geschlossen werden. Und bei den meisten gibt es nur zwei Optionen: auf oder zu. Entweder landet der gesamte Grasschnitt im Fangkorb oder komplett auf der Rasenfläche.

Bei Honda ist das anders. Viele Benzinrasenmäher des japanischen Premium-Herstellers sind mit einem variablen Versamow®-System ausgestattet. Das System ist fest eingebaut ist und man kann stufenweise einstellen, wie viel Gras beim Mähen im Fangkorb landen oder auf dem Rasen verbleiben soll.

Die betreffenden Benzinrasenmähern haben eine bewegliche Klappe im Auswurfkanal, die sich über einen Hebel von außen stufenweise öffnen und schließen lässt. Diese Klappe steuert die Menge des Grasschnitts der im Sack landet oder auf den Rasen zurückfällt. Der Hebel rastet für die ideale Einstellung in sieben Stufen ein. Man kann also frei wählen, ob und wie viel man mulchen will, je nachdem wie hoch das Gras steht und wie feucht es ist.

Honda Rasenmäher Versamow-System Das Versamow®-System von Honda. Mit dem grünen Hebel kann man ganz einfach und variabel einstellen, wie viel Grasschnitt im Fangkorb gesammelt oder gemulcht werden soll. Foto: Honda

Die Honda-Mäher mit Versamow®-System haben zudem ein spezielles Doppelmesser. Dabei sind zwei spezielle Messer leicht versetzt übereinander angeordnet. Sie bewirken, dass die Grashalme bei jeder Umdrehung zweimal geschnitten werden. Bei geschlossener oder auch nur teilweise geschlossener Klappe wird das Schnittgut zudem im Auswurfkanal herumgewirbelt. Dabei häckseln die bruchfesten Zwillingsmesser den Grasschnitt extrem fein.

Honda Rasenmäher Select Drive-Radantrieb Viele Honda-Benzinrasenmäher sind mit dem Honda Select Drive®-Radantrieb ausgestattet. Die Geschwindigkeit kann stufenlos eingestellt werden und bleibt dann konstant. Foto: Honda

Eine Übersicht über alle Honda-Gartengeräte finden Sie auf dieser Webseite: www.honda.de/lawn-and-garden

Pit Rauert
Mehr zum Thema