Autowäsche

Schaumsprüher Gloria FoamMaster FM 10 und FM 30 im Test

Autofreunde aufgepasst: Mit den Sprühgeräten FM 10 und FM 30 von Gloria kann man das Fahrzeug im Handumdrehen zur Wäsche einshampoonieren. Wir haben die Geräte getestet!

 
Gloria FM 10 / FM 30 im Test © Bernhard Eder
Wir haben die Sprühgeräte FM 10 und FM 30 von Gloria im Praxistest bei der Autowäsche geprüft

Die Sprühgeräte FM 10 und FM 30 des Herstellers Gloria erleichtern die Autowäsche - vor allem dann, wenn man auf die Reinigung der Waschanlage verzichten möchten und lieber selbst Hand anlegt. Doch was taugen die Sprühflaschen wirklich? Wir haben sie im Praxistest unter die Lupe genommen.
 

Autowäsche mit dem FoamMaster von Gloria: So geht's

Die Funktionsweise ist relativ einfach: Zuerst Wasser und Pflegemittel (hier Top-Foam von Gloria) in den Behälter einfüllen, zum Druckaufbau (bis zu 3 bar) pumpen und damit dann das Auto einsprühen. Der Druck hält sich gut in der Flasche. Es gibt bei beiden Sprühern drei Düsen für flüssigen bis festen Schaum und ein Druckablass-Ventil.

Der dicke Schaum haftet gut am Auto und weicht Schmutz auf. Man kann sehr schnell viel Schaum erzeugen, ein Auto ist in rund einer Minute vollständig eingesprüht. Nach dem Vorgang muss der Wagen nur noch klargespült werden.

Der Tausch der Düsen ist leider etwas umständlich: Es befinden sich zwei Dichtungen im Sprühkopf (bei beiden Geräten), die man immer mit wechseln muss.
 

Was ist der Vorteil?

Der große Vorteil der Autowäsche-Produkte von Gloria liegt darin, dass man in der SB-Waschanlage den Wagen mit eigenen Mitteln einschäumen kann und nicht auf die vorhandene Anlagen-Chemie angewiesen ist. Gut für Autobesitzer, die einer Waschanlage nicht ganz vertrauen und ihren Lack lieber selbst behandeln.


 

Gloria FM 30 im Test


Mit dem FM 30 von Gloria ist das Auto im Nu mit dem richtigen Mittel eingeschäumt. Die Funktionalität 30 ist gut: Der Schaum lässt sich schön dosieren und jede Stelle am Auto ist damit gut erreichbar. Drei Liter Inhalt reichen für mehrere Autowäschen. Der Sprüh-Griff aus dünnem Kunststoff wirkt etwas billig und ist nicht entgratet. Mit 55 Euro ist die Plastik-Sprühflasche nicht ganz günstig. Einen Hochdruckreiniger sollen und können die Sprühgeräte jedoch nicht ersetzen. Testergebnis: Gut.

 

Gloria FM 10 im Test

Die kleine Sprühflasche FM 10 von Gloria macht einen sehr guten Job: Der Schaum kommt genau so massig aus der Düse wie beim FM 30. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Ein Liter Füllmenge reicht locker für eine Wäsche, man muss aber öfter pumpen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit 28 Euro noch im Rahmen. Testergebnis: Sehr gut.


 

Praxistest: Autowäsche mit dem Gloria FM 10 und FM 30 im Video:

Zum Weiterlesen: Hier erfahren Sie, welcher Fenstersauger in unserem Test am besten abgeschnitten hat.
 

Tags: