Kleine Powersäge

Mini-Handkreisssäge Worx WX426 im Test

Eine kleine Handkreissäge kann ein wirklich guter Ersatz für die Stichsäge sein. Wir haben uns die Worx WX426 genauer angesehen.

 
Handkreissäge Test © Mirjam Löw
Die kleine Handkreissäge von Worx kann die Stichsäge ersetzen

Die Handkreissäge WX 426 von Worx ist ein echter Allrounder: Man kann damit Holz, Metall, Kunststoff und Stein bis maximal 27 mm schneiden. Tauchschnitte oder auch wenige Millimeter tiefe Nuten kann man anfertigen.

Das Werkstück sollte jedoch immer eingespannt werden. Denn es zu halten, dabei die Säge nach unten zu drücken und zu führen, klappt kaum, ohne dass es verwackelt.

Die Maschine liegt gut in der Hand und ist nicht zu schwer. Gehrungsschnitte sind nicht möglich. Der Laser ist gut justiert und hilft bei langen, geraden Schnitten. Die Staubabsaugung ist sehr gut.
 

Handkreissäge im Test: Worx WX426

Die Schnittiefe beträgt 27 mm. Der Griff ist für normal große Hände gut zu fassen. Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck.


Der Laser hilft beim freihändigen Sägen ohne Parallelanschlag oder Führungsschiene.


Für die genaue Schnitttiefeneinstellung benötigt man zwei Hände – der Schiebeschalter ist etwas hakelig.

Fliesen schneiden geht mit der Mini-Handkreissäge ohne Probleme und ist dank Staubabsaugung eine saubere Sache.

Der Sägeblattwechsel: Inbus-Schraube und Haltemutter lösen, neues Blatt einsetzen. Drei Blätter werden mitgeliefert.
 

Kompakt-Handkreissäge Worx WX 426: Technische Daten

  • Hersteller: Worx (Positec Germany)
  • Maximale Schnittiefe: 27 mm
  • Blattdurchmesser: 85 mm
  • Blattbohrung: 15 mm
  • Wattleistung: 400 W
  • Leerlaufdrehzahl: 3.600 U/min
  • Maße: 32 x 9 x 18 cm
  • Gewicht: 1,8 kg
  • Preis: etwa 120 Euro
  • Infos: www.worx-europe.com

 

Worx WX426 im Test: Fazit

Die Worx WX426 ist für viele Sägearbeiten ein guter Ersatz für die Stichsäge, man ist schneller und das Ergebnis ist sauberer. Die Maschine hat einen guten Durchzug, es gibt keine Probleme mit Fliesen, Hartholz oder anderen Werkstoffen. Die Schnittiefeneinstellung ist etwas hakelig: Man braucht zwei Hände für die exakte Einstellung. Unser Testergebenis: Sehr gut.

Zum Weiterlesen: Hier finden Sie weitere Praxistests für Heimwerker.

 

Mehr zum Thema