Schlüsselbrett aus Legosteinen

Bei diesem Schlüsselbrett werden Kindheitserinnerungen wach! Zudem ist es schnell gebaut, und Sie brauchen nur wenige Materialien. Hier erfahren Sie, wie man dabei vorgeht.

 
Schlüsselbrett © Edition Michael Fischer
Dieses Schlüsselbrett ist ein echter Hingucker im Flur

Die Legosteine fungieren gleichzeitig als Schlüsselanhänger. Wenn man Zuhause ist, steckt man die Klötzchen einfach auf die Grundplatte, die an dem Brett befestigt ist. Wenn Sie noch alte Legosteine herumliegen haben, brauchen Sie nur noch das passende Werkzeug und ein paar Materialien aus dem Bastelladen.
 

Schlüsselbrett mit Legosteinen: Materialliste

  • Holzleiste, 7 x 100 x 1 cm
  • 2 Lego-Platten, 4 x 10 Noppen
  • 5 Lego-Steine, 2 x 4 Noppen
  • 5 Ösenhaken
  • 5 Schlüsselringe
  • Ankerkette, ca. 20 cm, Durchmesser ca. 4 mm
  • Sprühfarbe
  • Akkuschrauber
  • Bohrer, Durchmesser 1 mm und Durchmesser 5 mm
  • Heißklebepistole
  • Schleifpapier, Körnung 240
  • Gehrungssäge
  • Flachzange

 

So wird's gemacht: 

1. Mit dem 1-mm-Bohrer in die kurzen Seiten aller Lego-Steine mittig ein Loch bohren und je 1 Schraube hineindrehen. Je ein ca. 4 cm langes Stück Ankerkette daran befestigen. Dafür das letzte Glied mit der Zange aufbiegen, um die Öse legen und zusammendrücken. Die Schlüsselringe auf dieselbe Art an der Kette befestigen.

2. Die beiden Lego-Platten auf die flache Seite der Holzleiste legen und die Leiste mit der Säge auf die gewünschte Länge kürzen. Die Kanten abschleifen. Mit dem 5-mm-Bohrer in die zwei Ecken der langen Kante in ca. 5 mm Abstand zum Rand zwei Löcher in das Brett bohren. Auch die Löcher etwas anschleifen.

3. Das Brett mit Sprühlack färben und gut trocknen lassen.

4. Die beiden Platten mithilfe der Heißklebepistole mittig auf das Brett kleben, die Anhänger daraufstecken. Fertig!

Schon gewusst? Auf unserer Pinterest-Seite haben wir viele weitere tolle DIY-Ideen gesammelt. Gleich vorbeischauen!

Bilder: Edition Michael Fischer

Mehr zum Thema