In 8 Schritten zur Mülltonnenbox | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Mülltonnenhäuschen selber bauen

In 8 Schritten zur Mülltonnenbox

Wohin nur mit der unansehnlichen Mülltonne? Mit Mülltonnenbox, Sichtschutz oder Tonnenstrumpf wird die Mülltonne schnell zum hübschen Blickfang!

 
Jürgen Heilmann vor seinem begrünten Mülltonnenversteck © Chris Lambertsen
So kommen Sie in 8 Schritten zur Mülltonnenbox

Jürgen Heitmann, SELBER MACHEN- Atelier: „Es waren blühende Landschaften, von denen ich träumte! Spaß beiseite, meinen Plan, für Bio- und Hausmülltonne eine ansehnliche Unterkunft zu bauen, habe ich mit Lamellenelementen und einem Gründach umgesetzt.

Mit einer Menge Fleiß und Schweiß habe ich zuerst aus preisgünstigen Rauspundlatten (20° angeschrägt) Lamellenelemente gebaut, die von hinten durch drei Leisten gehalten und mit Lasur wetterfest angestrichen sind. Als Dach dient eine Wanne aus Filmplatte (18 mm) mit gehobelten Fichtenbrettern als Rand und einer Teichfolie.

Die Lamellenelemente wurden mit "L-Beschlägen" an Rauspund-Kanthölzern befestigt, die an ihren Hirnholzseiten Edelstahl-Gewindestangen eingeleimt bekamen. Diese werden einfach mit übergesteckten Alu-Rohren getarnt. Die unteren Stangen sollten rund 50 cm lang sein, da sie zugleich Bodenanker sind.

Karosseriescheiben (Edelstahl) ober- und unterhalb der Alu-Hülse verteilen den Druck auf Pfosten und Boden und verhindern das sie sich ins Holz oder den Untergrund bohrt. Das Beste zum Schluss: Mit Bepflanzung habe ich nur rund 180 Euro für mein Traum-Tonnenversteck ausgegeben.“

Mülltonnenbox Schritt für Schritt 

Hier finden sie die Skizze der Mülltonnenbox.
Hier finden sie die Detailzeichnung der Leistenanbringung.

  1. Mülltonnenbox_SkizzeSkizze der Mülltonnenbox© Tillman Straszburger

    Skizze der Mülltonnenbox

    Skizze des Verdecks
  2. Mülltonnenbox LattungSkizze der Mülltonnenbox-Lattung© Tillman Straszburger

    Skizze der Mülltonnenbox-Lattung

    In diesen Zeichnungen findet man alle Maße und sieht, wie das Mülltonnenversteck konstruiert ist. Alle Leisten an den Seitenteilen werden verdeckt, also von hinten verschraubt. Die Leisten werden an ihrer Rückseite 20° abgeschrägt. Dafür ist eine Tischkreissäge oder ein Schreiner notwendig.
  3. MontierenMontieren© Chris Lambertsen

    Montieren

    Zum Montieren der Leisten sägen Sie sich aus einem Leistenrest Klötzchen, die beim Montieren für den richtigen Abstand sorgen.
  4. KlebenKleben© Chris Lambertsen

    Kleben

    Alle Pfosten bekommen hirnholzseitig Bohrungen für 12-mm-Gewindestangen, die mit Konstruktionskleber (Ponal) 10 cm tief eingeklebt werden.
  5. BohrenBohren© Chris Lambertsen

    Bohren

    Im Boden werden die Gewindestangen 20 bis 30 cm tief verankert (Punktfundament).
  6. Pfosten verbindenPfosten verbinden© Chris Lambertsen

    Pfosten verbinden

    Mit sogenannten L-Verbindern werden Seiten und Pfosten verbunden.
  7. ScharnierbänderScharnierbänder© Chris Lambertsen

    Scharnierbänder

    Die Scharnierbänder müssen um den Pfosten herumgelegt werden, damit die Tür vor den Pfosten dreht.
  8. DachseitenDachseiten© Chris Lambertsen

    Dachseiten

    Die Dachseiten werden per angeleimten Leisten auf die Bodenplatte geschoben und von oben festgenagelt, die Ecken stumpf verleimt.
  9. Alu-U-ProfileAlu-U-Profile© Chris Lambertsen

    Alu-U-Profile

    Alu-U-Profile decken den geklebten Folienrand ab.
  10. Wasserablauf Wasserablauf © Chris Lambertsen

    Wasserablauf

    Den Wasserablauf mit einer 40-mm- Lochsäge aus- und die Folie sternförmig einschneiden, mit dem HT-Rohr im Loch fixieren.

Zwei für alle Gärten

Jörn Lindemann, Redakteur: Ich wollte meine Mülltonne aus dem Blickfeld verbannen. Deswegen überlegte ich mir eine ganz simple Konstruktion aus fünf Leistenrahmen (gehobelt 40 x40 mm), vier Stück 80 x100 cm und einer fürs Dach 80 x 80 cm. Leisten und Sichtschutzmatten (Noor) bekam ich im Baumarkt, Wetterschutzlasur hatte ich noch.

Die Rahmen sind stumpf verschraubt und zusätzlich mit Konstruktionskleber (Ponal) verbunden. Den Naturlook wollte ich haben, aber wer die Rahmen anders füllen will, hat alle Möglichkeiten. Mit nur einem halben Tag Zeitaufwand und rund 50 Euro Kosten war ich am Ziel – die Tonne ist weg!

Mülltonne verkleiden

  1. RahmenholzRahmenholz© Chris Lambertsen

    Rahmenholz

    Die Rahmenhölzer werden wie gezeigt stumpf verleimt und dann in den Ecken mit einem eingeleimten Sperrholzdreieck verstärkt.
  2. Rahmen Rahmen © Chris Lambertsen

    Rahmen

    Sind alle Rahmen fertig montiert, werden sie mit einer Wetterschutzlasur oder einer anderen Außenfarbe geschützt. Dann werden die „Wandrahmen“ oben und unten mit je einer Schlossschraube verbunden.
  3. SichtschutzmatteSichtschutzmatte© Chris Lambertsen

    Sichtschutzmatte

    Hier wird eine Sichtschutzmatte aus Tannenrinde-Streifen mit Dachpappnägeln von innen an den Rahmen befestigt.
  4. RahmenelementRahmenelement© Chris Lambertsen

    Rahmenelement

    Das vordere Rahmenelement wird mit zwei Messingscharnieren und einem Schnappverschluss zur Tür. Durch das Scharnier steht der „Flügel“ ein paar Millimeter über. Diese Kante wird zum Griff.
  5. BindedrahtBindedraht© Chris Lambertsen

    Bindedraht

    Wo die Matten gekürzt werden, hält ein Bindedraht, der mit einem Drillapparat montiert wird (Noor), die Matte zusammen.
  6. Spaltbambus Spaltbambus © Chris Lambertsen

    Spaltbambus

    Spaltbambus „Macao“, 3 x 1 m, etwa 30 Euro.
  7. RindenmatteRindenmatte© Chris Lambertsen

    Rindenmatte

    Rindenmatte „Country“, 3 x 1 m, etwa 30 Euro.
  8. Kunsthecke Kunsthecke © Chris Lambertsen

    Kunsthecke

    Kunsthecke – grob, 3 x 1 m, etwa 50 Euro.

Beklebte Mülltonne

Beklebte Mülltonne© SelbermachenIngrid Hinze, Redakteurin: Ich habe eine ganz andere Adresse im Internet gesucht, bin aber dann auf www.tonnenstrumpf.de gelandet – und das war auch gut so. Denn lange schon hat mich die trist-graue Mülltonne vorm Haus gestört.

Und mit dieser Verkleidung konnte ich für nur 28,50 Euro auf elegante Art der Box ein neues Outfit verpassen. Bei der Strumpfwahl, es werden Natur-, Städte- und Spaßmotive angeboten, habe ich mich für Efeu entschieden. Denn dieses Dekor ist einfach klasse und bietet der Tonne vor dem Hintergrund eine optimale Anpassung. Tarnung ist alles!

Mülltonnen Verkleidung

  1. MaterialMaterial© Selbermachen

    Material

    Die Montage erfordert kein handwerkliches Geschick. Sie benötigen zum Tonnenset lediglich Zange, Schere und doppelseitiges Klebeband.
  2. KabelbinderKabelbinder© Selbermachen

    Kabelbinder

    Zunächst den Tonnenstrumpf um die Box legen, dann die Kabelbinder locker durch die Ösen ziehen. Oben beginnen, die Schürze noch einmal justieren und die Kabelbinder dann richtig festziehen
  3. Kabelbinder Kabelbinder © Selbermachen

    Kabelbinder

    Kabelbinder bis zum Verschluss mit der Zange gerade abkneifen.
  4. Konturen nachschneidenKonturen nachschneiden© Selbermachen

    Konturen nachschneiden

    Ist der Tonnenstrumpf zu lang, mit der Schere die Konturen nachschneiden. Die unteren Ecken mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Fertig!
  5. Brandenburger TorBrandenburger Tor© Selbermachen

    Brandenburger Tor

    Motive in Hülle und Fülle: Die Hauptstadt lässt grüßen
  6. FischeFische© Selbermachen

    Fische

    Mülltonne oder Aquarium?
  7. KäseKäse© Selbermachen

    Käse

    Kleiner Gag mit Schweizer Käse
  8. KüheKühe© Selbermachen

    Kühe

    Fälschung unter Originalen

 

Artikel aus selber machen Ausgabe 12/2011. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren