Für Sie getestet | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Produkttests

Für Sie getestet

Jeden Monat testet die SELBER MACHEN-Redaktion für Sie verschiedene Produkte. Diesen Monat mit dabei: Die Heckenschere "WG268E 40V" von Worx, "Löschspray FLS" von GEV, "Hartholz-Spezialöl" von Hotrega und das "KeiLaRa"-Befestigungssystem.

 
© Selbermachen
"WG268E 40V" von Worx im Einsatz

Heckenschere Worx WG268E 40V

Wenn Sie kräftige, hohe und vor allem lange Hecken im Garten haben, sollten Sie sich dieses Kraftpaket einmal näher anschauen: Worx bietet mit der „WG268E“ eine Heckenschere mit 40-Volt-Akku-System (!) zum Dumpingpreis an. Für knapp 270 Euro bekommt man ein Gerät für echte Kerle: 56er-Schwert, 4,1 Kilo Gewicht, 1-Stunden-Schnellladegerät. Dem ist so schnell keine Hecke gewachsen. Ob einem Gerät dieser Größe aber auf Dauer Ihre Arm- und Oberkörpermuskulatur gewachsen ist, können nur Sie entscheiden.Immerhin muss man kein Kabel mehr verlegen und tragen. Die Bedienung der Worx-Heckenschere gibt niemandem Rätsel auf: Zweihandsystem und verstellbare Griffelemente sind Standard in dieser Klasse. Der Akkupack, der Teil einer ganzen Geräte-Familie bei Worx werden wird, ist seitlich eingeschoben und hat eine Testfunktion für den Ladezustand. Nicht ganz überzeugt haben uns die Vibrationen in der Maschine, aber auch die sind natürlich den großen, bewegten Massen geschuldet.

Die Worx WG268E 40V im Detail

  1. Worx WG268E 40V© Selbermachen

    Worx WG268E 40V

    Umfangreicher Lieferumfang. Das Schnellladegerät bringt den 40-Volt-/2,0-AH-Akku in einer knappen Stunden wieder auf Touren.
  2. Lämpchen für den Ladezustand© Selbermachen

    Lämpchen für den Ladezustand

    Eine Drucktaste und drei kleine Lämpchen geben Aufschluss über den Ladezustand. Wichtig, wenn man nur einen Akku zur Verfügung hat.
  3. Schnittschutz-Zweihandbedienung© Selbermachen

    Schnittschutz-Zweihandbedienung

    Schnittschutz und Zweihandbedienung sind vorgeschriebene, unverzichtbare Sicherheitsattribute.
  4. Worx WG268E 40V© Selbermachen

    Worx WG268E 40V

    Dieses Gerät ist nicht für die kleine Buchsbaumhecke auf dem Friedhof gedacht. Die „WG268E“ richtet sich an Hausmeister und Besitzer von wirklich großen Grundstücken. Die Schnittleistung ist dabei so groß, dass man die Akku-Ladezeit locker zum Aufnehmen des Schnittguts benötigt.

Fazit:

„Kein Spielzeug“ und „nichts für zarte Frauenhände“ möchte man der Worx „WG268E“ mit auf den Weg geben. Ob die Qualität der chinesischen Heckenschere ausreicht, um dauerhaft semiprofessionelle Anwender glücklich zu machen, muss sich noch erweisen.

GEV Löschspray FLS

Einen ganzen Löschzug werden Sie mit dem GEV-Löschspray nicht ersetzen können, aber anders als frühere Löschkartuschen funktioniert der Mini- Löscher von GEV ausgesprochen gut und zuverlässig. Das biologisch abbaubare Schaumgel löscht im Haushalt nahezu alle Entstehungsbrände, auch die gefürchteten Fettbrände in der Küche, und verhindert zuverlässig ein Wiederentzünden. Als Erste Hilfe für den Brandfall ist es deswegen an vielen Stellen gut aufgehoben: beim Grillen, in der Nähe des Weihnachtsbaums oder regelmäßig in der Küche. Nur finden müssen Sie die unauffällige Spraydose im Falle eines Falles schnell. Trotzdem nicht vergessen: Im Zweifel immer (!) die Feuerwehr rufen.

Fazit:

Viel Sicherheit in einer unscheinbaren Sprühdose für um die 25 Euro. Kein schlechtes Angebot, denn auch Feuerwehren zeigen sich von dem Produkt beeindruckt. Mit einer serieenmäßigen Wandhalterung und einer etwas auffälligeren Lackierung wären wir noch begeisterter.

Hotrega Hartholz-Spezialöl

Seit es auf jeder zweiten Terrasse ein Deck aus edlen Hölzern gibt, gibt es auch ganz neue Probleme. Und Problemlöser. Was also tun gegen das unschöne Vergrauen von Bangkirai, Eukalyptus, Robinie & Co.? Und wie kann man die edlen Möbel und Beläge langfristig schützen, ist die vermeindliche „ewige“ Haltbarkeit oft nach wenigen Jahren schon Geschichte. Vom Spezialhersteller Hotrega kommt ein Pflegeöl in einer 300-ml-Sprühdose. Warum die Gebindeform? Damit man auch in engen Spalten und Ritzen von Holzmöbeln und Sichtschutzblenden kommt. Das Mittel basiert auf natürlichen Ölen und stinkt nicht. Die Anwendung ist kindereinfach: einsprühen, abwischen.

Fazit:

Wer Tausende Euro für ein Terrassendeck ausgibt, sollte bei der Pflege nicht sparen. Das Hotrega-Spezialöl erfüllt alle Erwartungen zuverlässig, auch wenn die Sprühdose mit einem Preis von 16,99 Euro nicht geschenkt ist. Die Anwendung hat uns aber wirklich überzeugt.

KeiLaRa-Befestigungssystem

Die Idee ist wirklich neu: Das KeiLaRa-System erlaubt es, mit einem Klemmsystem ganz schnell eine Halterung unter Hängeschränke zu schieben und zu verankern. In der Praxis ist das System besonders für Zubehör in der Küche, aber auch in der Werkstatt geeignet. Nur die zulässige Höchstlast setzt dem System physikalische Grenzen: Mehr als zwei Kilogramm dürfen nicht an den (KeiLaRa-)Haken kommen. Der Vorteil des Sytems ist offensichtlich: können doch individuelle Befestigungspunkte in sekundenschnelle montiert, aber eben auch wieder demontiert werden. Und es gibt keine unschönen Dübellöcher in Fliesenschild & Co. Dass das System dabei nicht für Ihre große Kochbuchsammlung geeignet ist, versteht sich von selbst. Die Komponenten des Systems sind von großer Passgenauigkeit und ganz offensichtlich das Produkt moderner CNC-Fräsmaschinen. Die Kosten sind überschaubar: Das Grundmodell kostet 12,90 Euro, mit einer Haltestange ist man bei 27,90 Euro. Viel Geld für einen Dübel-Ersatz, wenig Geld für ein intaktes Fliesenschild.

KeiLaRa-Befestigungssystem im Detail

  1. Winkel auseinanderdrücken© Selbermachen

    Winkel auseinanderdrücken

    Der Winkel wird von unten hinter den Schrank geführt und mit einer Madenschraube auseinandergedrückt, bis er festklemmt. Das geht einfach.
  2. Haltebrettchen sichern© Selbermachen

    Haltebrettchen sichern

    Jetzt das Haltebrettchen seitlich einschieben und von unten mit einer kleinen Madenschraube sichern. Die passenden Inbusschlüssel liegen dem Set übrigens bei.
  3. Fertig montiert© Selbermachen

    Fertig montiert

    Fertig zum Einsatz. Die Montage erfolgt tatsächlich im Handumdrehen. Wenn die Montage dauerhaft bleiben soll, würde man das Brettchen sicher noch lackieren.

Fazit:

Bestechend einfache Idee, die viele Möglichkeiten in Küche & Co. erschließt. Das System ist nicht billig, aber dafür reversibel. Ob die Hängeschränke an der Rückseite Schaden nehmen, muss man austesten.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren