Kinderbett zum Träumen | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Abenteuerbett

Kinderbett zum Träumen

Kinder lieben Abenteuerbetten! Dabei müssen es aber nicht immer kostspielige Kauflösungen sein, die die Kinder ins Traumland entführen: Mit Fantasie und etwas handwerklichem Einsatz wird aus jeder einfachen Koje ein kleiner Traum für Kids.

 
Kinderbett zum Träumen: das Dschungelbett © Chris Lambertsen
Kinderbett zum Träumen: das Dschungelbett

Von einem Bett, mit dem man über Ozeane und in fremde Welten reisen oder den Rittern der Tafelrunde die Stirn bieten kann – davon träumen kleine Abenteuerer. „Ja“, sagen Sie jetzt vielleicht, „wäre schon schön für mein Kind, aber wie soll das gehen?“ Ganz einfach: mit einer guten Idee, MDF-Holz, etwas herkömmlicher Wandfarbe, Doppelklebeband und gegebenenfalls ein paar Schrauben, um etwa selbst gefertigte Trittstufen zu befestigen. Denn mehr braucht es nicht, um aus einem einfachen Bett ein Unikat zu machen. Eine Bitte noch zur Befestigung der Deko-Elemente: Leichte Bauteile können mit Doppelklebeband, schwere (Palme!) müssen mit Schrauben befestigt werden.

So kommt die Palme ins Kinderzimmer

Um die Palme, den Busch und die Treibholzplanken aus einer 12 mm dicken MDF-Platte herauszuarbeiten, gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Sie zeichnen sich ein Raster (hier 10 x 10 cm) auf eine Platte und übertragen die Konturen, nach denen dann ausgesägt werden kann. 2. Sie gestalten selbst! Nehmen Sie eine MDF-Platte, und befestigen Sie diese mit einer Zwinge am Bett. Jetzt können Sie alles frei Hand anzeichnen!

Dschungelbett mit Palme

  1. Bauteil aufzeichnenBauteil aufzeichnen© Chris Lambertsen

    Bauteil aufzeichnen

    Zeichnen Sie wie oben beschrieben die einzelnen Bauteile (hier die Palme) auf 12 mm starkes MDF. Kalkulieren Sie am besten beim Einkauf dieser MDF-Platte gleich alle weiteren Bauteile (Holzplanken und Busch) mit ein, die dann rund um die Palme verteilt aufgezeichnet werden können. So lässt sich das MDF nahezu restlos ausnutzen und dadurch Material und Geld sparen.
  2. Loch bohrenLoch bohren© Chris Lambertsen

    Loch bohren

    Die Verwendung eines Kurvensägeblatts in der Stichsäge ist hier zwar Pflicht, doch schadet es nicht, wenn man in besonders engen Kurven noch zusätzlich ein Loch bohrt. Durch dieses Bohrloch wird ein Richtungswechsel des Stichsägeblatts sehr erleichtert.
  3. Bauteil anstreichenBauteil anstreichen© Chris Lambertsen

    Bauteil anstreichen

    Der Anstrich erfolgt mit einfacher Wandfarbe.
  4. Konturen aufzeichnenKonturen aufzeichnen© Chris Lambertsen

    Konturen aufzeichnen

    Malen Sie sämtliche Konturen mit einem anderen, helleren Farbton auf.
  5. Grundfarbe auftragenGrundfarbe auftragen© Chris Lambertsen

    Grundfarbe auftragen

    Auch beim Busch wird zuerst die Grundfarbe gestrichen. Anschließend mit beiger Farbe Akzente setzen und mit grüner Farbe konturieren.
  6. Akzente setzenAkzente setzen© Chris Lambertsen

    Akzente setzen

    Auch beim Busch wird zuerst die Grundfarbe gestrichen. Anschließend mit beiger Farbe Akzente setzen und mit grüner Farbe konturieren.

Es sind oft die kleinen Dinge, die uns Freude machen. Dazu gehört auch diese Deko-Idee, die gut an einem Nachmittag hergestellt ist: Die Konstruktion besteht aus einem 30 cm breiten MDF-Streifen, aus dem die mittelalterliche Stadtsilhouette herausgearbeitet wird. Dazu zwei einfache Holzleisten: Dabei muss die kleine, mittlere Holzleiste genauso stark sein wie die Bettumrandung beziehungsweise der Gitterrahmen. Die Konstruktion wird nämlich einfach über den Gitterrahmen geschoben. Wenig Arbeit für Sie – und ganz viel Begeisterung bei Ihrem Nachwuchs!

Nicht zu scharfkantig: Türme und Kirchendächer sind nun mal spitz, da ist nicht dran zu rütteln. Damit sich die Kinder nicht an ihnen verletzen, sollten sämtliche Kanten abgerundet werden.

Eine mittelalterliche Stadtsilhouette

Die Silhouette liegt unter einem 5x5-cm-Raster. Wird dieses zuerst auf das MDF aufgetragen, lässt sich die Silhouette sehr leicht rekonstruieren. Die Basis: Kinderbett Gulliver von Ikea, Artikelnummer: 398.874.42.

So schlafen Könige und Prinzessinnen

  1. Gitterstäbe anrauenGitterstäbe anrauen© Chris Lambertsen

    Gitterstäbe anrauen

    Um das weiße Kinderbett farblich der blauen Stadtsilhouette anzupassen, sollten die Gitterstäbe ebenfalls mit dem verwendeten Blau gestrichen werden. Dazu werden die Gitterstäbe rundherum mit Stahlwolle angeraut und anschließend die Lackfarbe aufgetragen.
  2. Lackfarbe auftragenLackfarbe auftragen© Chris Lambertsen

    Lackfarbe auftragen

    Um das weiße Kinderbett farblich der blauen Stadtsilhouette anzupassen, sollten die Gitterstäbe ebenfalls mit dem verwendeten Blau gestrichen werden. Dazu werden die Gitterstäbe rundherum mit Stahlwolle angeraut und anschließend die Lackfarbe aufgetragen.
  3. Silhouette übertragenSilhouette übertragen© Chris Lambertsen

    Silhouette übertragen

    Mithilfe der Rasterzeichnung (5x5-cm-Raster) übertragen Sie die Silhouette auf einen Streifen MDF. Bei dem von uns verwendeten Bett benötigten wir für die lange Seite eine Silhouette von 160 cm. Die Silhouette eignet sich aber auch für längere Betten – sie wird dann einfach um das kurze Stück verlängert.
  4. Kurven sägenKurven sägen© Chris Lambertsen

    Kurven sägen

    In engen Ausschnitten und Kurven ist es hilfreich, ein Loch zu bohren. So kann man leichter mit dem Stichsägeblatt die Richtung ändern!
  5. Burgzinnen schleifenBurgzinnen schleifen© Chris Lambertsen

    Burgzinnen schleifen

    Mit einem Stück Holz und Schleifpapier lassen sich die Burgzinnen gut schleifen.
  6. Holzwinkel anbringenHolzwinkel anbringen© Chris Lambertsen

    Holzwinkel anbringen

    Der Holzwinkel aus zwei Leisten (2 x 2 cm und 4 x 2 cm) hält die Silhouette am Bett.
  7. Bauteil streichenBauteil streichen© Chris Lambertsen

    Bauteil streichen

    Erst wird die Stadt blau gestrichen, und anschließend werden die Kanten leicht geweißt.
  8. Kanten weißenKanten weißen© Chris Lambertsen

    Kanten weißen

    Erst wird die Stadt blau gestrichen, und anschließend werden die Kanten leicht geweißt.

Kaufmannsladen, Kutter & Co.

Aus einfachen Betten lassen sich auch mit geringem Geld- und Materialaufwand tolle Sachen machen. Doch auch bei den verrücktesten Dingen muss im Kinderzimmer stets die Sicherheit oberste Priorität haben. Bedenken Sie daher, sämtliche Bauteile, die eine Gefahr bedeuten könnten, mit entsprechenden Schrauben an Bett oder Wand zu fixieren!

DER UNIVERSALLADEN Ob Einkaufsladen, Kino oder Baumarkt – das lässt sich mit dieser Idee täglich ändern. Die Basis: Hochbettgestell Stora von Ikea in der Farbe Schwarz, Artikelnummer: 001.608.66.

EIN LUFTIGER SOMMERSITZ MIT STOFFDACH Ein echtes Dach macht erst ein Haus zum Haus. Doch damit es keine Kopfverletzungen gibt, darf das Dach gern aus Stoff sein und mit einem Klettband und Flausch befestigt sein. Die Basis: Bettgestell Odda mit Kopfteil von Ikea in Weiß, Artikelnummer: 701.205.51.

ALLE MANN AN BORD Besonders kleine Buben spielen gern Kapitän. Damit der Platz des Bugs nicht verloren geht, wird er als Regal genutzt. Die Basis: Juniorbettgestell Sundvik mit Lattenrost von Ikea in Graubraun. Artikelnummer: 699.029.07.

Text: Frank Zeidler-Kanter; Fotos: Chris Lambertsen, Inter IKEA Systems B.V., Fotolia; Zeichnungen: Tillmann Straszburger
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren