Kunst mit Hochspannung: Lichtenberg-Figuren mit elektrischem Strom auf Holz malen

Lichtenberg-Figuren auf Holz

Kunst mit Hochspannung: Holzbilder malen mit elektrischem Strom

Die fein verästelten Baumfiguren kennen Sie vielleicht von Blitzen, die bei einem Gewitter über den dunklen Himmel zucken. Auch an Einschlagstellen sind sie zu beobachten. Man kann die sogenannten Lichtenberg-Figuren auch ganz kunstvoll auf ein Holzbrett bannen - ein kreatives Projekt, an das sich jedoch nur Profis wagen sollten. 

 
Die elektrische Spannung zeichnet verästelte Figuren ins Holz © YouTube/TheBackyardScientist
Die elektrische Spannung zeichnet verästelte Figuren ins Holz

Wie von Zauberhand brennen sich die feinen Astmotive in die Holzoberfläche. Das Geheimnis hinter diesem Phänomen steckt in der elektrischen Spannung, die sich in solch fein verästelten Mustern ihren Weg durch isolierte Gegenstände bahnt. Benannt sind diese nach ihrem Entdecker, dem deutschen Physiker Georg Christoph Lichtenberg. 

Wer selbst zum Lichtenberg-Künstler werden will, braucht lediglich ein dünnes Holzbrettchen, einen Mikrowellentrafo und Backpulver. Die Durchführung ist allerdings nicht ganz ungefährlich, denn ein Starkstromschlag kann unter Umständen tödlich sein. Es sollten sich also nur Profis auf diesem Gebiet an das Experiment wagen.

Durchführung: So kommen die Muster aufs Holz

Zunächst muss als Leitmittel das Backpulver mit Wasser angemischt und mit einem Pinsel oder Schwamm gleichmäßig auf das Brett aufgetragen werden. Anschließend werden die Ladeklemmen je auf einer Seite des Brettchens angebracht und der Strom angeschaltet. 

Je nach Holzbeschaffenheit und Menge an Backpulverlösung werden die Baummuster unterschiedlich breit und fein verästelt.

In seinem Video zeigt YouTuber "TheBackyardScientist", wie es geht:

Sicherheitshinweise

Damit Ihre Sicherheit beim Arbeiten gewährleistet ist, berücksichtigen Sie diese Maßnahmen:

  1. Arbeiten Sie niemals alleine. Es sollte immer jemand anwesend sein, der im Falle eines Stromschlages Hilfe holen kann.
  2. Tragen Sie immer isolierende Schuhe und Handschuhe.
  3. Kontrollieren Sie immer zweimal, ob der Strom abgeschaltet ist, bevor Sie die Leitklemmen anfassen. Schalten Sie nicht nur den Schalter aus, sondern ziehen Sie die Kabel immer aus dem Trafo heraus.
  4. Besonders wichtig: Berühren sie die Leitklemmen immer nur mit einer Hand, auch wenn Sie sicher sind, dass der Strom ausgeschaltet ist. Legen Sie die andere Hand auf den Rücken, so kann das Risiko vermindert werden, dass ein allfälliger Stromschlag durchs Herz geht.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren