Leserbriefe

Dübel- und Bohrlöcher finden

Frank Zeidler-Kanter, SELBER MACHEN-Ressortleiter beantwortet Leserfragen und gibt Problemlösungen, Ideen und Tipps, die sich rund ums Selbermachen drehen. Dieses Mal beantwortet er die Frage, wie man nach dem Tapezieren Dübellöcher wieder findet und die Mitte bei Gartenzaun-Latten.
 
Die Bohrung © Selbermachen
Die Bohrung

Die Mitte bei Gartenzaun-Latten finden

„Hallo SELBERMACHEN, ich wollte mir einen Gartenzaun mit vielen verschiedenen Leisten und Latten fertigen. Leider raubt mir das Finden der Mittellinie – um die unterschiedlich breiten Hölzer auszurichten – jede Menge Zeit. Wie kann ich die Mitte der Leisten finden, ohne jedes Mal mit dem Zollstock zu arbeiten? Gibt es ein spezielles Messwerkzeug?“, fragt Frau L. Miller aus Hamm.

Liebe Frau Miller, mit einem selbst gebauten Streichmaß werden Sie das Problem schnell in den Griff bekommen! Schauen Sie zunächst, welche Abmessung die breiteste Leiste hat. Nehmen Sie dann einen rechtwinklig gehobelten Holzabschnitt, der um mindestens 8 cm länger ist als das ermittelte Maß (Leisten). Bohren Sie drei Löcher in das Holz. Eins mittig für den Bleistift und zwei mit identischem Abstand von dem Mittelloch für die Dübelabschnitte, die später als Führung fungieren. Die Dübel so einbohren, dass das ermittelte Leistenmaß gut dazwischen passt.

Dübellöcher nach Tapezieren wiederfinden

Dübelloch © Selbermachen

„Liebe Redaktion, nach langer Zeit habe ich mal wieder den Wandbelag (also die Tapete) erneuert und mich darüber geärgert, dass ich hinterher nicht mehr die alten Dübellöcher gefunden habe, denn ich hatte sie ja zutapeziert. Kein Problem, dachte ich, und bohrte neu. Leider zu nah an dem alten Loch, sodass alles großflächig rausbrach. Was hätte man besser machen können?“, fragt T. Pflug aus Mannheim.

Herr Pflug, beim nächsten Mal einfach einen Nagel in die alten Dübellöcher stecken! Der Nagel sollte so lang sein, dass er etwa 1 cm aus dem Dübel herausragt. Ist die Tapete dann trocken, wird der Nagel einfach gezogen. Gegen ausgebrochene Löcher hilft das Produkt „FIX.it“ von Fischer (www.fischer.de), einfach mit dem angefeuchteten Gipsläppchen das Loch wieder füllen!

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren