Einhell Handkreissäge TE-CS 165: Im Test ein guter Allrounder | SELBER MACHEN Heimwerkermagazin
Gutes Werkzeug für wenig Geld

Einhell Handkreissäge TE-CS 165: Im Test ein guter Allrounder

Im Sommer spielt sich das Leben draußen ab und im Garten ist viel zu tun. Auch eine Handkreissäge wie die TE-CS 165 von Einhell kann in einigen Situationen ganz hilfreich sein. Wir haben sie getestet.

 
Die Einhell Handkreissäge TE-CS 165 im Selbermachen Kurztest © Selbermachen
Die Einhell Handkreissäge TE-CS 165 im Selbermachen Kurztest

Der erste Eindruck den die Einhell TE-CS 165 Handkreissäge in unserem Test hinterlässt ist gut. Gleich fallen die solide Verarbeitung und die Ausstattung positiv auf.

Mit einer variablen Schnitttiefe von 1 bis 55 Millimeter, der Gehrungseinstellung bis 45 Grad, einer 20 Zentimeter breiten Führungsschiene und einem Saugeranschluß ausgestattet, bleiben für den Heimwerker bei der TE-CS 165 keine Wünsche offen.

Das Schnittbild ist für die Preisklasse in Ordnung. Das Holz franst vor allem bei zügigem Schnitt leicht aus. Das heißt, dass man um das Nachschleifen der Kanten nicht herum kommt.

Eine Gummigehrung sorgt für einen bequemen Griff und man kann das 3,8 kg schwere Gerät gut und sicher führen. Nur das für ein 1.200-Watt-Gerät etwas dünne und weiche Kabel sowie die wackelige Kabeltülle trüben den guten Gesamteindruck.

Unser Fazit zur Einhell TE-CS 165 Handkreissäge

Die Einhell Handkreissäge TE-CS 165 und ihr Schnittbild

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, eine Säge mit präzisem Schnitt und gutem Handling. Der Preis liegt bei 79,95 Euro.

Unser Testergebnis: Für die Preisklasse ein gutes Gerät: 4 von 5 Punkte!

Artikel aus selber machen Ausgabe 08/2015. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren