Aus Festzeltgarnitur

Der perfekte Grilltisch

Mit ein paar Handgriffen und etwas Geduld wird aus einer herkömmlichen Festzeltgarnitur ein maritimer Traum für alle Grillmeister – der perfekte Grilltisch!

Grilltisch selber bauen
Ein Traum für Grillmeister: der perfekte Grilltisch© Scheuerecker Photography

Wenn die Temperaturen nach oben klettern und die Abende lauer werden, spätestens dann juckt es den Grillmeister in den Fingern. Egal ob auf der Terrasse oder mitten im Grünen – wer richtig gern am Grill steht und brutzelt, der teilt das kulinarische Vergnügen in gemütlicher Runde am liebsten mit Freunden und Familie.

Dann heißt es: Sachen packen und nix wie raus! Doch auch wenn das "Raus" nicht gleich um die Ecke ist, will niemand auf den Komfort einer bequemen Sitzgelegenheit, auf gekühlte Getränke und einen Grill in Griffweite verzichten (das Eis kommt in einer Kühlbox mit). Klare Sache – da muss eine Kombilösung her!

Mit der umgebauten Festzeltgarnitur in Schiffsdeckoptik kommt auch bei Landratten Hoch(see)-Stimmung auf. Immerhin erinnern die Oberflächen von Tisch und Bänken an das Deck eines schicken Seglers. Und besonders gemütlich wird es auch: Der Gasgrill auf der einen und die gekühlten Getränke auf der anderen Seite sorgen bei Tisch für ein perfektes Barbecue.

Material für den Grilltisch

  • 25 Stück (2185 mm x 40 mm x 5 mm) Fichtenleisten
  • Fliese geschnitten (300 x 580 mm)
  • Blumenkasten
  • PUR-Kleber
  • Holzschrauben 3 x 25 mm mit Unterlegscheiben
  • 5 Kartuschen PU-Dichtmasse
  • Abstandskreuze 5 mm
  • Holzlasur
  • Lack
  • Pinsel
  • Gas-Tischgrill
 

Maße für den Grilltisch

Zum Vergrößern der Skizze hier klicken

Grilltisch aus Festzeltgarnitur bauen: Anleitung

Grilltisch: so geht's!
Metallgestell abschrauben
© Selbermachen

Schritt 1/15: Metallgestell abschrauben

Als Erstes Verriegelung und Metallgestell der alten Festzeltgarnitur auf beiden Seiten abschrauben.

Metallgestell lackieren
© Selbermachen

Schritt 2/15: Metallgestell lackieren

Rauen Sie vor dem Lackieren des Metallgestells die Oberflächen mit einem feinen Schleifpapier an.

© Selbermachen

Schritt 3/15: Ansicht

Mit einem 8-mm-Holzbohrer die Löcher für die Position des Tischgestells bohren.

Tischoberfläche anschleifen
© Selbermachen

Schritt 4/15: Tischoberfläche anschleifen

Nun kann mit dem Anschleifen der Tischoberfläche begonnen werden.

Umriss aufzeichnen
© Selbermachen

Schritt 5/15: Umriss aufzeichnen

Nutzen Sie den Zinkblumenkasten als Schablone, und zeichnen Sie seinen Umriss um einen Zentimeter reduziert auf.

Rechteck aussägen
© Selbermachen

Schritt 6/15: Rechteck aussägen

Sägen Sie das kleinere Rechteck aus.

Kantenrundungen entfernen
© Selbermachen

Schritt 7/15: Kantenrundungen entfernen

Entfernen Sie die alten Kantenrundungen gleichmäßig auf allen vier Seiten mit einer Handkreissäge. Neues Tischplattenmaß 670 mm x 2185 mm.

Klebedichtmasse auftragen
© Selbermachen

Schritt 8/15: Klebedichtmasse auftragen

Nun wird auf der Unterseite der geschnittenen Fliese für den Grill punktuell Klebedichtmasse aufgetragen und an der ausgemittelten Position angeklebt.

Das Material
© Selbermachen

Schritt 9/15: Das Material

Für das Anbringen der Fichtenleisten benötigen Sie PUR-Kleber, Holzschrauben, Unterlegscheiben, Schraubzwingen und Abstandskreuze.

Klebstoff auftragen
© Selbermachen

Schritt 10/15: Klebstoff auftragen

Die auf Länge geschnittenen 5 mm starken und 40 mm breiten Fichtenleisten werden auf der Unterseite mit Kleber versehen und einfach auf die Platte geklebt.

Fichtenleiste fixieren
© Selbermachen

Schritt 11/15: Fichtenleiste fixieren

Dafür die erste Fichtenleiste bündig an die Tischkante legen, andrücken und mit Schraubzwingen fixieren.

© Selbermachen

Schritt 12/15: Ansicht

Mithilfe von 5-mm-Abstandskreuzen Leiste für Leiste ankleben und mit 3-x-25-mm-Schrauben und Unterlegscheiben in den Zwischenräumen fixieren.

Fugen füllen
© Selbermachen

Schritt 13/15: Fugen füllen

Wenn alle Latten passend verklebt und verschraubt sind, die Fugen mit Dichtmasse füllen – so weit, bis sie leicht aus den Zwischenräumen herausquillt.

Material abtragen
© Selbermachen

Schritt 14/15: Material abtragen

Das ausgehärtete Material mit einem Schleifer flächenbündig abtragen.

Oberfläche lasieren
© Selbermachen

Schritt 15/15: Oberfläche lasieren

Anschließend Oberfläche mit 180er Körnung anschleifen und lasieren oder ölen.

Auf selbermachen.de finden Sie weitere Artikel und Anleitungen zum Thema Gartenmöbel.

Zeichnung: Tillman Straszburger

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!