Anzeige

Mehr Freiheit im Garten

Akkubetriebene Gartengeräte sind leistungsstark und sauber in der Anwendung, doch den schweren Akku herumzuschleppen, ist umständlich und anstrengend. Die gute Nachricht für alle Gartenfreunde: Dank neuer Akku-Tools geht die Gartenarbeit nun leichter von der Hand.

Multitool
Mit vielen verschiedenen Aufsätzen ist das Multitool vielseitig einsetzbar.© AL-KO Gardentech

Gartenarbeit macht Freude, ist aber auch anstrengend – da wird jeder Gärtner zustimmen. Neben der Beanspruchung von Knien, Schultern und Rücken beim stundenlangen Jäten, Pflanzen, Graben und Harken werden vor allem die Gartengeräte durch ihr Gewicht mit der Zeit zur Belastung: Hier kommt es besonders auf eine sorgfältige Auswahl der richtigen Geräte an.

Heckenscheren, Kettensägen und Rasenmäher gibt es mit Benzin- aber auch mit Akkuantrieb. Während die Benzinmodelle oft sehr laut sind und die frische Luft im Garten durch Abgase belasten, sind Gartengeräte mit Akkuantrieb besonders leise und umweltfreundlich.

Leichter arbeiten im Garten

Der Haken dabei: Viele leistungsstarke Akkus für Gartengeräte bringen ein ordentliches Gewicht auf die Waage. Die Arbeit mit akkubetriebenen, handgehaltenen Gartengeräten wird dadurch schnell anstrengend und die Arme ermüden rasch. Besonders für Personen mit Nacken- und Rückenproblemen wird die Gartenarbeit so schnell zur großen Belastung. Der neu entwickelte Akku-Gürtel von AL-KO Gardentech ist für Hobbygärtner buchstäblich eine Erleichterung.

Künftig müssen Sie bei der Gartenarbeit den schweren Akku nicht mehr im Gartengerät mittragen. Stattdessen nehmen Sie den Akku einfach aus dem Energy Flex-Gerät heraus und tragen ihn während der Arbeit bequem am Akkugürtel.

In das Gerät selbst wird ein Akku-Adapter mit einem Gewicht von 200 Gramm eingesteckt und über ein Verbindungskabel mit dem Akku im Gürtel verbunden. Energy Flex-Geräte werden dadurch um bis zu 1,1 Kilogramm und damit um 30% leichter. Für zusätzlichen Tragekomfort ist der Gürtel außerdem komplett gepolstert und an der Rückseite des Akkufachs mit einem Silikonkissen versehen.

Heckenschere
Mit dem Akkugürtel geht die Gartenarbeit spielend leicht von der Hand.© AL-KO Gardentech

Der Akkugürtel BBA 40 mit Adapter für Geräte aus der Energy Flex Akku-Familie von AL-KO Gardentech ist nicht nur kompatibel mit allen handgehaltenen Gartengeräten der Energy Flex-Produktlinie (bspw. Multitool MT 40, Laubbläser LB 4060, Kettensäge CS 4030, Heckenschere HT 4055, Trimmer GT 4030, etc.), sondern auch mit den Geräten des Fachhandelssortiments Power Flex.

Um die Power Flex Geräte zu verwenden, stecken Sie einfach das Verbindungskabel aus dem Adapter aus und direkt in das Power Flex Gerät Ihrer Wahl ein.

Rasenpflege

Das Herzstück aller Energy Flex Geräte ist der 40 V Lithium-Ionen-Akkublock mit einer Kapazität von wahlweise 4 Ah und 144 Wh oder 5 Ah und 180 Wh. Er punktet mit seiner geringen Selbstentladung und mit hoher Lebensdauer.

Damit eignen sich die Akku-Geräte optimal für die Rasenpflege: So können Sie beispielweise mit dem Akku-Vertikutierer pro Ladezyklus bis zu 250qm von Rasenfilz, Moos und Pflanzenresten befreien.

Rasenmäher
Der Akku-Rasenmäher hat benzinbetriebenen Geräten einiges voraus.© AL-KO Gardentech

Auch die Akku-Rasenmäher von AL-KO mit Schnittbreiten zwischen 32 und 46 cm sind eine gleichwertige Alternative zum Benzinrasenmäher: Bearbeiten Sie pro Ladezyklus Rasenflächen von bis zu 500 qm! Alle Akku-Mäher verfügen außerdem über eine Grasfangbox aus Kunststoff oder Stahlblech mit EasyClick-Einhängung und Füllstandanzeige sowie einer Gummierung im Griffbereich. Das Modell 46.9 Li SP verfügt zusätzlich über eine Mulch-Funktion.

Den perfekten Abschluss bei der Rasenpflege macht schließlich der Akku-Trimmer. Mit dem einstellbaren Trimmerkopf mähen Sie Rasenkanten selbst an schwierigen Stellen mühelos und kräfteschonend.

Heckenpflege

Die Akku-Geräte ermöglichen auch die umweltfreundliche und kräfteschonende Pflege von Hecken, Büschen und Bäumen. Besonders das vielseitige Multitool ist ein unersetzlicher Helfer in der Gartengestaltung: Dank der verschiedenen, handlichen Aufsätze, trimmen Sie Gras, schneiden Hecken oder entasten Bäume besonders präzise.

Durch sein geringes Gewicht von nur 1 Kilogramm sowie verschiedene Tragegurte ist das Multitool besonders flexibel und körperschonend im Einsatz. Je nach Aufsatz und Einsatzbereich lassen sich mit dem Tool in 30 bis 75 Minuten gezielte Schnitt- Mäh- oder Trimmarbeiten erledigen.

Wenn Sie insbesondere Ihre Hecke in Form bringen wollen, greifen Sie zur Akku-Heckenschere HT 4055. Sie ist durch ihr ausbalanciertes Gewicht besonders anwenderfreundlich und ermöglicht sicheres und bequemes Arbeiten in fast jeder Position.

Kettensäge
Mit der akkubetriebenen Kettensäge arbeiten Sie ganz ohne Abgase und Startschwierigkeiten.© AL-KO Gardentech

Größere Gehölze bearbeiten Sie mit der Akku-Kettensäge CS 4030 – leistungsstark und frei von Abgasen. Dank ihres 30 cm Schnittschwertes und mit einer Kettengeschwindigkeit von 17 m/s erledigen Sie anfallende Arbeiten schnell und mit großer Präzision. Die integrierte Kettenbremse sorgt für höchste Sicherheit, während die automatische Kettenschmierung ein reibungsloses Arbeiten gewährleistet.

Abgasfrei durch Herbst und Winter

Auch für die anfallenden Arbeiten im Herbst und Winter gibt es leichte und umweltfreundliche Lösungen. Die Laubsauger und Laubbläser der Energy Flex Familie sorgen mit stufenlosen Drehreglern, verschiedenen Rohraufsätzen und starker Leistung schnell für laubfreie Gärten und Wege.

Bei Schneefall kommt die Akku-Schneefräse aus der Energy Flex Familie zum Einsatz und ermöglicht ein schnelles und effizientes Räumen von Einfahrten oder Gehwegen. Mit einer Akku-Laufzeit von bis zu 30 Minuten befreien Sie eine Fläche von bis zu 200 qm ganz ohne Lärm und Benzingeruch von Schnee.

So ausgerüstet erledigen Sie alle anfallenden Gartenarbeiten vom Vertikutieren über den Hecken- und Obstbaumschnitt, Rasenmähen, Holzsägen bis hin zum Schnee fräsen leise und abgasfrei. Ohne lästiges Kabel können Sie sich dabei ungehindert bewegen.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!